Weingartner Musiktage Junger Künstler

c/o Lothar König, Wiesenstr. 30, 76356 Weingarten/Baden

Tickettelefon:    0721 23000

SWR2 New Talent: Janina Ruh, Cello

WMJK Festival 2019

Janina Ruh, Cello / Gesang

Ihre Studien begann Janina Ruh mit Susanne Basler und Gotthard Popp und setzte diese bei David Geringas, Wolfgang Emanuel Schmidt und László Fenyö, bei dem sie seit Wintersemester 2016 in der Solistenklasse der Hochschule für Musik Karlsruhe studiert, fort. Zudem studierte sie seit 2013 bei Julie Kaufmann an der Universität der Künste Berlin Gesang und Musiktheater und wird dort seit dem Wintersemester 2015 in der Klasse von Carola Höhn ausgebildet.

Spätestens seit dem Preis des Deutschen Musikwettbewerb 2013, sowie der Nominierung zum „SWR2 New Talent“ 2014 ist Janina Ruh eine im In- und Ausland gefragte Cellistin. Auch zuvor machte sie durch diverse Preise und Auszeichnungen auf sich aufmerksam, wie bei der International XIV Tchaikovsky Competition, der International Paulo Cello Competition in Helsinki, der Witold Lutosławski International Cello Competition und dem PACEM IN TERRIS Internationaler Musikwettbewerb Bayreuth.

„Janina Ruh überzeugt durch hohe Musikalität, ausgereifte Technik und große Sicherheit und Bühnenpräsenz. Ihre beeindruckende Konzentration auf das Gespielte und ihr Vermögen, sich emotional rückhaltlos in die Werke zu versetzen und sie von innen heraus zum Leuchten zu bringen, bilden neben der Technik die wichtigste Voraussetzung, um ein großes Publikum zu begeistern und sich auch einem Orchester gegenüber behaupten zu können. Zudem verspricht ihre seltene Doppelbegabung für ihr Instrument und den Gesang die Möglichkeit zu besonderen Konzertprogrammen.“, schrieb der SWR.

Neben ihrer Tätigkeit als Solistin ist Janina Ruh auch der Kammermusik sehr zugetan. Mit dem Pianisten Boris Kusnezow debütierte sie im Jahr 2015 bei den Bruchsaler Schlosskonzerten und den Schwetzinger Festspielen. Gemeinsam veröffentlichten sie 2016 die CD „Dialogues“ mit Sonaten und Liedern französischer Komponisten beim Label SWRclassics.

Der Durchbruch des Pianisten Boris Kusnezow begann 2009 mit dem Gewinn des Deutschen Musikwettbewerbs. Erste Preise bei internationalen Wettbewerben, das Fellowship des renommierten britischen Borletti-Buitoni Trusts, Stipendien der Deutschen Stiftung Musikleben und der Studienstiftung des deutschen Volkes markieren wichtige Meilensteine seiner pianistischen Entwicklung.
Neben dem solistischen Spiel entwickelte sich die Kammermusik und Liedbegleitung zu einer besonderen Leidenschaft des Pianisten. Inzwischen konzertiert er in diversen Kammermusikbesetzungen und mit namhaften Solisten weltweit. Boris Kusnezow unterrichtet an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.
 

Alle Termine

  • 12.10.2019, 20:00 Uhr
    Gasthaus zum Goldenen Löwen
    Marktplatz 15
    76356 Weingarten/Baden