Theater Wasserburg

Salzburger Str. 15, 83512 Wasserburg am Inn
Tel. 08071/597345

Tickettelefon:    08071/103261 (nur während Abendkasse)

DAS BILDNIS DES DORIAN GRAY

von Oscar Wilde

Dank seines neuen Freundes Henry Wottons befindet sich Dorian Gray auf der Überholspur des Lebens. Jung, sexy, erfolgreich und beneidet. Doch wie es in einer Blingbling- und Glitzerwelt oft der Fall ist, gibt es dort falsche Freundschaften, die schaden können. So ist das hier zumindest der Fall. Henry, ein Zyniker und Hedonist durch und durch, lehrt seinen Schützling ein animalisches, oberflächliches und schnelles Leben bar jeder Vernunft und Moral, das ihn in tiefe Abgründe führt und droht den Verstand zu kosten. Jeder Gedanke an Verantwortung oder Zweifel wird von Henry im Keim erstickt. Dorian wird unter den manipulativen Absichten Henrys zum skrupellosem Genießer, der sprichwörtlich über Leichen geht. Bei diesem ausschweifendem Lebensstil, der ja bekanntlich schneller altern lässt, auch noch für immer jung bleiben? Für manche das Non-Plus-Ultra. Auch das gelingt mit Hilfe eines Portraits, das der Maler Basil von Dorian anfertigt. Besser geht's nicht, mögen jetzt vielleicht manche denken …

Regie: Frank Piotraschke.
Es spielt: Bernd Berleb.

Foto: Christian Flamm