Museum am Dom

Bischof-Stein-Platz 1, 54290 Trier
Tel. (0651) 71 05 255

Tickettelefon:    (0651) 71 05 255

Zug um Zug - was aus Figuren Menschen macht

Ausstellung von elf Künstlern aus dem Grödnertal/Südtirol

Zug um Zug – der Titel der Ausstellung nimmt Bezug auf ein Werk der Ausstellung. Roland Perathoner hat bekannte Personen des öffentlichen Lebens in Südtirol als Figuren eines Schachspiels dargestellt: das Leben als großes Spiel um Anerkennung, Einfluss, Macht und Gewinn.

Aber zu einem menschlichen Miteinander braucht es noch mehr: beispielsweise Wertschätzung, Verständnis, Vertrauen, gegenseitigen Respekt und Begegnung auf Augenhöhe. Erst das macht aus Figuren Menschen!

Die Ausstellung versammelt Werke von elf Künstlern aus dem Grödnertal in Südtirol. Ausgewählt wurden Werke, die in der einen oder anderen Weise die Begegnung von Menschen mit sich selbst, mit anderen Menschen oder mit Gott zum Thema hatten. Dass Begegnungen und Beziehungen zwischen Menschen nicht immer gelingen und durchaus ihre Hindernisse haben, wird an vielen der Arbeiten deutlich.

Die ausgestellten Werke mögen den Besucherinnen und Besuchern der Ausstellung einen kleinen Eindruck vermitteln, wie sich aus der 400jährigen Tradition der Grödner „Herrgottschnitzer“ eine vielseitige Kunstszene entwickelt hat.

Führungen durch die Ausstellung können Sie buchen unter
Tel. +49-651-7105255 oder
per E-Mail unter museum@bistum-trier.de

Führungshonorar 35,00 Euro (ca. 60 Min.) zzgl. Eintritt

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsbereich Kultur im Bischöflichen Generalvikariat Trier sowie der Diözesanstelle für Exerzitien, geistliche Begleitung und Berufungspastoral.

Abb.: Roland Perathoner, Pro und Contra, Foto: Studio Kostner