theater itzehoe

Theaterplatz, 25524 Itzehoe
Tel. 0 48 21 / 67 09 - 31

Tickettelefon:    0 48 21 / 67 09 - 31
E-Mail Tickets:     theaterkasse@itzehoe.de

Jugend ohne Gott

Schauspiel nach Ödön von Horváth

mit dem Theater für Niedersachsen - Einführung um 19:00 Uhr
Forum am Sonntag, 22. September, 11:15 Uhr, Studio

Schweigen oder aufbegehren? Ein Lehrer muss im Deutschland der 1930er Jahre seine ihm fremd gewordenen Schüler, die sich offenbar problemlos mit der Kälte und dem Populismus  des neuen Systems arrangiert haben, unter Verleugnung seiner eigenen humanistischen Ideale „moralisch zum Krieg“ erziehen. Statt einer Klassenfahrt geht es in ein vormilitärisches Ausbildungslager, in dem die Jugendlichen marschieren, exerzieren und schießen lernen sollen. Als einer der Schüler ermordet wird, muss der Lehrer eine existentielle Entscheidung treffen: Den Weg der Anpassung und des Schweigens weitergehen, oder aber die Wahrheit sagen und damit sein Leben gefährden?

Am 9. Dezember 1901 in Fiume (Rijeka) als Edmund - Ödön ist die ungarische Form - Josef von Horváth geboren, veröffentlichte 1937 seinen zeitkritischen Roman, der in der Folge in acht verschiedene Sprachen übersetzt wurde.

2017 war „Jugend ohne Gott“ Grundlage für eine Verfilmung mit Fahri Yardim und Iris Berben, die von der Deutschen Film- und Medienbewertung das Prädikat „Besonders wertvoll“ erhielt.

Illustration (c) Silke von Patay

Alle Termine

  • 30.09.2019, 19:30 Uhr
    theater itzehoe
    Theaterplatz
    25524 Itzehoe