Staatstheater Cottbus

Lausitzer Straße 33, 03046 Cottbus
Tel. 0355 78 24 242

Tickettelefon:    0355 78 24 242

Ein Volksfeind

Nach Henrik Ibsen

Nach Henrik Ibsen unter Verwendung von Motiven aus „Frauen in der Volksversammlung“ von Aristophanes

Das Brüderpaar Thomas und Peter Stockmann prägt seinen Heimatort. Der eine ist als Badearzt maßgeblich an Aufbau und Betrieb der Kuranstalt beteiligt, der andere lenkt als Bürgermeister die Stadtgeschicke. Als Thomas Krankheitserreger im heilenden Wasser entdeckt, will er das öffentlich machen. Die Stadtgesellschaft stärkt ihm den Rücken. Doch als Peter Bedenken über den zukünftigen den Ruf des Ortes geltend macht, dreht der Wind. Plötzlich stehen wirtschaftliche und politische Interessen über der Wahrheit, der Kurstatus über dem Gewissen, Karrieren über Menschlichkeit. Thomas wird vom Helden der Gemeinschaft zum Ausgestoßenen und beginnt, sich gegen die maroden Gesellschaftsstrukturen aufzulehnen. – Jo Fabian nimmt Ibsens Schauspiel als Grundlage, um mit dem Ensemble nach Wahrhaftigkeit und freiem Geist, nach der Kraft des Idealismus in einer geld- und machtverpflichteten Gemeinschaft und nach dem Weg einer Einzelmeinung in die korrumpierbaren Münder einer Massenbewegung zu fragen.