Literaturhaus Frankfurt

Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt am Main
Tel. 069 - 75 61 84 0

Tickettelefon:    069 / 40 76 62 58 0 (Ticketanbieter AD ticket)

Jörg Hartmann

Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt. Saaltickets für die Veranstaltung sind vorläufig ausverkauft; ggf. steht ein weiteres Kontingent Mitte Mai zur Verfügung. Die Veranstaltung wurde aus gesundheitlichen Gründen vom ursprünglichen Termin 16.05.2024 auf den 03.06.2024 verlegt. Karten behalten ihre Gültigkeit. Karteninhaber:innen werden vom Ticketanbieter kontaktiert. Montag 03.06.24 / 19.30 h Jörg Hartmann: Der Lärm des Lebens Moderation: Melanie Mühl (F.A.Z.) Saalticket 12 / 8 Euro / Streamingticket 5 Euro / Streaming-Abo 50 Euro Die Schönheit von Familie und Ruhrpott Viele kennen ihn von der Theaterbühne oder als unzugänglichen Dortmunder Tatort-Kommissar Faber. Nun schreibt Jörg Hartmann ein Buch über sein Leben und das seiner Familie. Über seine gehörlosen Großeltern im Nationalsozialismus. Über die Lebensklugheit seiner Mutter, die kurzzeitig Besitzerin einer Pommesbude war, und seinen demenzkranken Vater. Skurrile Erlebnisse einer Großfamilie. Und Schlüsselbegegnungen, die Hartmann als Schauspieler hatte. Dabei hält das Buch die Balance aus Tragik und Komik, aus Anmut und Mühsal. Warum kehren wir immer wieder zu unseren Wurzeln zurück? Eltern und Kinder, Anfang und Ende, Aufbruch und Ankunft, Werden und Vergehen. „Der Lärm des Lebens“ (Rowohlt Berlin) ist eine Augenschule für das Naheliegende und auch eine innerdeutsche Zeitreise. Das Gespräch führt die F.A.Z.-Journalistin Melanie Mühl. Eine Veranstaltung des Literaturhauses Frankfurt im Rahmen des städtischen Literaturfestivals literaTurm und in Kooperation mit dem Kulturamt Frankfurt am Main. Foto: © Silvia Medina

Alle Termine

  • 03.06.2024, 19:30 Uhr
    Literaturhaus Frankfurt
    Schöne Aussicht 2
    60311 Frankfurt