Haus am Dom - Katholische Akademie Rabanus Maurus

Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main
Tel. 069 / 800 8718 - 400

Eine spezifisch deutsche Theorie der Kolonisation: Deutscher Kolonialismus in der Pädagogik bis in die NS-Zeit und Nachwirkungen

Eine spezifisch deutsche Theorie der Kolonisation: Deutscher Kolonialismus in der Pädagogik bis in die NS-Zeit und Nachwirkungen Soirée am Dom Do 25. April 2024, 19:30 Uhr Die NS-Kolonialpädagogen beriefen sich auf die missionspädagogische Kolonialliteratur und waren von einer erneuten Kolonisation in Afrika unter NS-Herrschaft überzeugt. Dabei propagierten sie eine „spezifisch deutsche“ Fähigkeit zum Kolonisieren als vermeintlichen Erziehungsauftrag. Welche gesellschaftliche Kontinuität koloniale und kolonialrassistische Denkweisen in der postkolonialen und postnationalsozialistischen Gesellschaft zeigen sich bis heute? · 
Dr. Z. Ece Kaya, 
Universität Hildesheim/
TU-Darmstadt Eintritt frei

Alle Termine

  • 25.04.2024, 19:30 Uhr
    Haus am Dom
    Domplatz 3
    60311 Frankfurt