Instituto Cervantes Hamburg

Chilehaus, Eingang B, 1. Etage, Fischertwiete 1, 20095 Hamburg
Tel. 040 530 205 29-0

Congreso / Simposio: El banquete sobre la traducción

Ein Gastmahl über die Übersetzung

¿Qué se traduce del español al alemán y por qué?

Es una deficiencia conocida y aceptada: en el trasvase de una lengua a otra se pierde algo. Ahora bien, la información que se pierde debería ser siempre la mínima y más prescindible; el contenido más importante debería poder traducirse siempre entre dos lenguas. Pero cuando el territorio se amplía y el concepto no es un mensaje o un libro, sino una literatura, ¿qué es lo que se pierde? ¿qué es lo que se gana?

El Instituto Cervantes de Hamburgo, ante el horizonte de la Feria del Libro de Frankfurt   2022, en la que España es invitada de honor, convoca varias mesas redondas con especialistas y profesionales de la traducción, la edición, la academia, los agentes literarios y los medios de comunicación con el fin de esclarecer qué se traduce actualmente del español al alemán y qué se deja de traducir; por qué cauces llega una obra escrita en español y no se traducen otras.

El formato de las cuatro sesiones del banquete desarrolla un guion sencillo, a partir de una ponencia-impulso de uno de los participantes, que además modera, seguida de una discusión entre todos ellos. Cada una de las sesiones, que son de acceso libre, abiertas al gran público y a los especialistas, abordará un aspecto específico del tema general.

 

Was wird aus dem Spanischen ins Deutsche übersetzt und warum?

Es ist ein bekanntes und akzeptiertes Manko: Bei der Übertragung von einer Sprache in eine andere geht etwas verloren. Die Informationen, die verloren gehen, sollten jedoch immer das Minimum und das Entbehrlichste sein; es sollte immer möglich sein, die wichtigsten Inhalte zwischen den beiden Sprachen zu übersetzen. Aber wenn das Gebiet erweitert wird und das Konzept nicht eine Botschaft oder ein Buch ist, sondern eine Literatur, was geht dann verloren, was wird gewonnen?

Im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse 2022, auf   der Spanien Ehrengast ist, organisiert das Instituto Cervantes Hamburg mehrere Gesprächsrunden mit Fachleuten aus den Bereichen Übersetzung, Verlagswesen, Wissenschaft, Literaturagenturen und Medien, um zu ermitteln, was derzeit aus dem Spanischen ins Deutsche übersetzt wird und was nicht; über welche Kanäle ein spanischsprachiges Werk ins Deutsche gelangt und welche nicht.

Das Format des „Gastmahl“ (vier Sitzungen mit jeweils drei bis vier Teilnehmern) beruht auf einem einfachen Konzept. Nach einem Impulsreferat eines der Teilnehmenden (der auch moderiert) findet eine anschließende Diskussion mit dem Panel statt. Das Gastmahl über die Übersetzung der spanischen Literatur ins Deutsche ist sowohl für die Öffentlichkeit als auch für Fachleute zugänglich.

 

Alle Termine

  • 05.09.2022, 19:00 Uhr
    Instituto Cervantes Hamburg
    Chilehaus Eingang B, Fischertwiete 1
    20095 Hamburg
  • 06.09.2022, 19:00 Uhr
    Instituto Cervantes Hamburg
    Chilehaus Eingang B, Fischertwiete 1
    20095 Hamburg
  • 07.09.2022, 19:00 Uhr
    Instituto Cervantes Hamburg
    Chilehaus Eingang B, Fischertwiete 1
    20095 Hamburg
  • 08.09.2022, 19:00 Uhr
    Instituto Cervantes Hamburg
    Chilehaus Eingang B, Fischertwiete 1
    20095 Hamburg