Black Voices Radical Vulnerability

Black Voices Radical Vulnerability

Holtzbrinck Berlin

Torstraße 42, 10119 Berlin

BLACK VOICES. Radical Vulnerability: Writing From The Heart

Lesung und Gespräch mit Channing Joseph, Musa Okwonga und Ciani-Sophia Hoeder

Für sein Schreiben über afroamerikanische queere Sexualität und Identität im 19. und frühen 20. Jahrhundert gewann der US-amerikanische Autor Channing Joseph, Historiker und Holtzbrinck-Fellow an der American Academy Berlin, zahlreiche Preise. Musa Okwonga, britischer Autor, Journalist und Musiker, beschäftigt sich in seinem kürzlich erschienenen Buch »In The End, It Was All About Love« mit Liebe, Rassismus und dem Leben als Künstler in Berlin. Beide lesen aus ihrem Werk und werden mit Ciani-Sophia Hoeder, Journalistin und Gründerin vom RosaMag, über das revolutionäre Potential radikaler Verletzlichkeit und dessen Bedeutung beim Schreiben sprechen.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Einlass: 19.15 Uhr. Beginn: 20.00 Uhr.

Hinweis: Der Einlass unterliegt gemäß der aktuellen Corona-Verordnung der GGG-Regel. Eintritt also nur mit einem aktuellen negativem COVID-19-Testergebnis, einem Nachweis über vollständigen Impfschutz oder Nachweis über eine genesene Corona-Erkrankung.