Duo Stump-Linshalm

Duo Stump-Linshalm

Ensemble FisFüz

Händelstr. 10, 50674 Köln
Tel. 0221 420 89 06

Multiphonics Festival 2021

A Light Reed: Duo Stump-Linshalm

Multiphonics Festival 2021 präsentiert:

Duo Stump-Linshalm
Petra Stump-Lisnhalm: Klarinetten
Heinz-Peter Linshalm: Klarinetten

Alba G. Corral - Visuals

Streifend, der Blick: So vielsagend lautete der Titel eines Programms des Klarinettenpaars Petra Stump-Linshalm und Heinz-Peter Linshalm in der Düsseldorfer Musikwerkstatt Alte Schmiede, bei dem sie Werke von Bear Furrer, Claudio Ambrosini, Petra Stump-Linshalm und Christoph Herndler aufführten. Streifend ist indes nicht nur der Blick, streifend entfalten sich auch die vielfältigen, mitunter in der Tiefe kaum ganz erfassbaren Klänge ihrer Klarinetten, Bassklarinetten und Kontrabassklarinetten, die das Publikum immer wieder in unvorhersehbare akustische Situationen manövrieren. Mutig und neugierig, technisch virtuos und auf allerhöchstem Niveau durchschreiten sie das weite Feld ihrer klangsprachlichen Möglichkeiten. „Sie entlocken ihren Instrumenten die ungewöhnlichsten Klänge. Das Spektrum reicht dabei von sphärischen Arabesken bis zu zornigem Gekreische.“ (Ursula Strubinsky, Ö I) Immer wieder vertrauen ihnen zeitgenössische Komponist*innen die Interpretation ihrer Werke an, wohl wissend, dass sie bei Petra Stump-Linshalm und Heinz-Peter Linshalm in den besten Händen sind. 

Visuell wird dieses Konzert von der spanischen Videokünstlerin Alba G. Corral begleitet. Alba G. Corral (geb. 1977 - Madrid) lebt in Katalonien und ist eine bildende Künstlerin und kreative Programmiererin. Mit einem Hintergrund in Computertechnik hat Corral in den letzten zehn Jahren generative Kunst unter Verwendung von Software und Kodierung geschaffen. Ihre Praxis erstreckt sich über Live-Performance, Video, digitale Medien und Installation, wobei sie abstrakte Erzählungen erforscht und ihre Sensibilität und Vorliebe für Farben zum Ausdruck bringt. Indem sie generative Systeme mit improvisierten Zeichentechniken kombiniert, wird ihre digitale Sprache organisch und schafft faszinierende digitale Landschaften. Corral ist bekannt für ihre atemberaubenden audio-visuellen Live-Performances, bei denen sie Echtzeit-Codierung und Zeichnung in Zusammenarbeit mit Musikern integriert.

 

Alle Termine

  • 27.09.2021, 20:00 Uhr
    Kunststation St. Peter
    Jabachstraße 1
    50676 Köln