Franziska Pietsch

Franziska Pietsch

Stiftung Frauenkirche Dresden

Georg-Treu-Platz 3, 01067 Dresden
Tel. 0351-65606100

Tickettelefon:    0351-65606701
E-Mail Tickets:     ticket@frauenkirche-dresden.de

Klang der Hoffnung

Robert Schumann
Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 d-Moll, op. 121
Georg Friedrich Händel / Johan Halvorsen
Passacaglia g-Moll für Violine und Viola
Felix Mendelssohn Bartholdy
Trio für Klavier, Violine und Viola c-Moll

Violine Franziska Pietsch
Viola Sophia Reuter
Klavier Maki Hayashida

Musik spricht dann, wenn Worte fehlen – denn sie berührt die Seele. Musik kann aufrichten, trösten, ein Lächeln zaubern. Sie kann stärken und ein Gefühl der Gemeinschaft stiften. Das soll an diesem Abend unter der Kuppel der Frauenkirche Dresden in besonderer Weise erlebbar werden. International anerkannte Künstlerinnen und Künstler zeigen, dass Musik uns alle auch in den schwersten Lebensphasen erreicht. Zugleich unterstützen die Musikerinnen und Musiker mit ihrem Auftritt das Engagement der Menschen, die sich mit großem persönlichen Einsatz haupt- und ehrenamtlich in Trauerarbeit und Seelsorge einbringen.

Alle Beteiligten danken für Spenden, die dem Kindertrauerzentrum Lacrima (www.johanniter.de/lacrimadresden) und Kinder- und Jugendprojekten der Frauenkirche (www.frauenkirche-dresden.de/seelsorge) zugutekommen.

Veranstaltung der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. in Kooperation mit der Stiftung Frauenkirche Dresden

--

Das Konzert war ursprünglich für den 23. April geplant und wird hiermit nachgeholt.

Alle Termine

  • 06.09.2021, 20:00 Uhr
    Stiftung Frauenkirche Dresden
    Georg-Treu-Platz 3
    01067 Dresden