Palitzschs Leben und Wirken
Museen der Stadt Dresden

Wilsdruffer Straße 2, 01067 Dresden
Tel. 0351 - 488 73 01

E-Mail Tickets:     service@museen-dresden.de

Palitzschs Leben und Wirken

Vortrag

„Auch an diesem Morgen erwachte Palitzsch zur gewohnten Stunde. Es war Sonntag, der 5. Januar des Jahres 1783. Tiefes Dunkel erfüllte die Kammer" … "und auf dem Hof draußen heulte der Wind, der von der Ebene her übers Scheunendach strich.“, so die ersten Worte des Romans „Comet und Morgenthau“.

Anlässlich des 20jährigen Jubiläums der Palitzsch-Gesellschaft e. V. hält der bekannte Dresdner Schriftsteller Rudolf Scholz einen Festvortrag. Scholz besorgte 1998 die letzte, in Form eines Romans gefasste Palitzsch-Biografie.

Eintritt frei