Viano String Quartet

Viano String Quartet

LUCERNE FESTIVAL | Abgesagt

Hirschmattstr. 13, CH 6002 Luzern
Tel. +41 (0)41 226 44 00

Tickettelefon:    +41 (0)41 226 44 80
E-Mail Tickets:     ticketbox@lucernefestival.ch

Viano String Quartet - abgesagt

Debut 7 - Haydn | Bartók | Dvořák

Viano String Quartet:  
Lucy Wang, Violine | Hao Zhou, Violine | Aiden Kane, Viola | Tate Zawadiuk, Violoncello

Joseph Haydn (1732–1809)
Streichquartett G-Dur Hob. III:75
Béla Bartók (1881–1945)
Streichquartett Nr. 3 Sz 85
Antonín Dvořák (1841–1904)
Streichquartett G-Dur op. 106

Wie funktioniert ein Streichquartett? Eigentlich nicht viel anders als ein Klavier, nur mit 16 statt mit 88 Saiten. Das dachten sich die beiden Kanadier Lucy Wang und Tate Zawadiuk sowie ihre beiden amerikanischen Kollegen Hao Zhou und Aiden Kane, als sie sich 2015 am Colburn College of Music in Los Angeles zum Ensemble zusammenschlossen und einen Namen für ihr musikalisches Kleeblatt suchten. «Viano» hiess die Lösung: «V» wie Violine, Viola und Violoncello und «iano» wie Piano. Das Ziel war es, so homogen zu klingen, als seien die vier Instrumente bloss ein einziges. Keine Frage, das ist ihnen eindrucksvoll gelungen: Das Viano String Quartet wurde vielfach preisgekrönt, so etwa bei der «Wigmore Hall International String Quartet Competition» oder der «Osaka International Chamber Music Competition». Und es gewann 2019 mit der Konkurrenz im kanadischen Banff den Gipfel aller Quartett-Wettbewerbe. Musik aus drei Epochen haben sich die vier für ihr Luzerner Debut vorgenommen, klassisch, romantisch und modern. Und sie werden zeigen, wie facettenreich dabei ihr 16-saitiges «Instrument» klingen kann.