Connaught Brass

Connaught Brass

LUCERNE FESTIVAL | Abgesagt

Hirschmattstr. 13, CH 6002 Luzern
Tel. +41 (0)41 226 44 00

Tickettelefon:    +41 (0)41 226 44 80
E-Mail Tickets:     ticketbox@lucernefestival.ch

Connaught Brass - abgesagt

Debut 6 - Monteverdi | Ewald | MacMillan u.a.

Connaught Brass:  
Aaron Akugbo, Trompete | Harry Plant, Trompete | Robyn Blair, Horn | Chris Brewster, Posaune | Aled Meredith-Barrett, Tuba

Claudio Monteverdi (1567–1643)
Scherzi musicali
Jan Bach (*1937)
Rounds and Dances
Viktor Ewald (1860–1935)
«Andante» aus dem Quintett für Blechbläser Nr. 3 Des-Dur op. 11
James MacMillan (*1959)
Adam’s Rib für Blechbläserquintett
Jan Koetsier (1911–2006)
Brass Quintet op. 65

Ohne Philip Jones, den legendären britischen Trompeter, gäbe es all die beliebten Brass Ensembles, die das heutige Musikleben prägen, vielleicht gar nicht. Denn Jones war es, der diese Formation «erfand»: «Ich sass im Orchestergraben am Covent Garden und langweilte mich riesig, allenfalls 15 Minuten am Abend zu spielen, und auch das nur, wenn es der Komponist gut mit mir meinte.» Das änderte sich, als Jones auf die Idee kam, ein eigenes Ensemble für Blechbläser zu gründen, und allerlei Bearbeitungen und neue Werke in Auftrag gab. Sein Philip Jones Brass Ensemble, das von 1951 bis 1986 bestand, wurde zum Vorbild für zahlreiche weitere Gruppen. Im Gedenken an diesen Pionier rief seine Witwe Ursula Jones, Stiftungsrätin bei LUCERNE FESTIVAL, die «Philip Jones International Brass Ensemble Competition» ins Leben, die 2019 erstmals stattfand. Die prominent besetzte Jury unter Leitung von Reinhold Friedrich verlieh dem Connaught Brass Ensemble den Ersten Preis. Und empfahl das Quintett, das sich 2016 an der Royal Academy of Music in London gründete, sogleich für die Luzerner «Debut»-Reihe.