Gustavo Dudamel

Gustavo Dudamel

LUCERNE FESTIVAL | Abgesagt

Hirschmattstr. 13, CH 6002 Luzern
Tel. +41 (0)41 226 44 00

Tickettelefon:    +41 (0)41 226 44 80
E-Mail Tickets:     ticketbox@lucernefestival.ch

Wiener Philharmoniker | Gustavo Dudamel - abgesagt

Sinfoniekonzert 23 - Beethoven | Prokofjew

Wiener Philharmoniker  
Gustavo Dudamel - Dirigent

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36
Sergej Prokofjew (1891–1953)
Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100

Mit seiner Fünften Sinfonie, die 1944 entstand, mitten im Zweiten Weltkrieg mit seinen Abermillionen von Toten, wollte Sergej Prokofjew ein Lied auf den freien und glücklichen Menschen anstimmen. Dazu erfand er Melodien im Stil der «Neuen Einfachheit», die aus dem Geist des russischen Volkslieds erdacht sind, und entwarf ein sinfonisches Panorama von epischer Weite, mit gewaltigen Steigerungskurven. Ausserdem krönte er das Ganze mit einem Hauptthema im Finale, das wie der Inbegriff von Freude erscheint und sich über einer pulsierenden Begleitung in die Höhe schwingt. Kein Zufall, dass Gustavo Dudamel und die Wiener Philharmoniker gerade dieses Werk als Akzent zum diesjährigen Festivalthema ausgewählt haben. Aber natürlich kann Ludwig van Beethoven da locker mithalten, mit seiner Zweiten Sinfonie, die einerseits den Elan der französischen Revolutionsmusik aufgreift und rhythmisch mit schrägen Gegenakzenten aufwartet, andererseits aber im anmutigen langsamen Satz ein Idyll von strömendem Melos präsentiert, das Hector Berlioz wie eine «entzückende Schilderung unschuldigen Glücks» vorkam.