François-Xavier Roth

François-Xavier Roth

LUCERNE FESTIVAL | Abgesagt

Hirschmattstr. 13, CH 6002 Luzern
Tel. +41 (0)41 226 44 00

Tickettelefon:    +41 (0)41 226 44 80
E-Mail Tickets:     ticketbox@lucernefestival.ch

Royal Concertgebouworkest | François-Xavier Roth | Pekka Kuusisto - abgesagt

Beethoventag – Sinfoniekonzert 14 - Beethoven | Rihm | Saunders

Royal Concertgebouworkest  
François-Xavier Roth - Dirigent
Pekka Kuusisto  - Violine

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 C-Dur op. 72a
Wolfgang Rihm (*1952)
Sostenuto für Orchester
Schweizer Erstaufführung
Rebecca Saunders (*1967)
Still für Violine und Orchester
Schweizer Erstaufführung
Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 Sinfonia eroica

Der Franzose François-Xavier Roth ist der Universalist unter den Dirigenten: bei Rameau ebenso zuhause wie bei Rihm, bei Beethoven gleichermassen wie bei Boulez. Was nicht heisst, dass er die Musik der verschiedenen Jahrhunderte über denselben Leisten schlüge – ganz im Gegenteil. Mit seinem eigenen Ensemble, Les Siècles, interpretiert er die Werke auf den jeweils passenden Instrumenten ihrer Epoche und erzielt damit einen frappierend idiomatischen Klang. Von dieser Erfahrung profitieren längst auch die weltbesten Sinfonieorchester, die Roth regelmässig an ihr Pult bitten: wie an diesem Abend das fabelhafte Concertgebouworkest aus Amsterdam. Weil Roth aber die Zeitläufte und die Entwicklung der Musikgeschichte im Blick behält wie kaum ein Zweiter, klingt bei ihm das Alte erstaunlich neu und das Neue verblüffend vertraut. Dieser stupende Effekt wird sich auch einstellen, wenn «FXR», wie er kurz und bündig genannt wird, zwei Werke Beethovens, den er für «den ersten politischen Komponisten» hält, mit neuen Stücken von «composer-in-residence» Rebecca Saunders und Academy-Leiter Wolfgang Rihm koppelt.