Pierre-Laurent Aimard

Pierre-Laurent Aimard

LUCERNE FESTIVAL | Abgesagt

Hirschmattstr. 13, CH 6002 Luzern
Tel. +41 (0)41 226 44 00

Tickettelefon:    +41 (0)41 226 44 80
E-Mail Tickets:     ticketbox@lucernefestival.ch

Mahler Chamber Orchestra | Sir George Benjamin | Pierre-Laurent Aimard - abgesagt

Sinfoniekonzert 12 | Purcell | Ravel | Benjamin | Mozart

Mahler Chamber - Orchestra  
Sir George Benjamin - Dirigent
Pierre-Laurent Aimard - Klavier

Henry Purcell (1659–1695)
Fantasias Nr. VII und XIII 
Bearbeitung für Streichorchester von Walter Goehr
Maurice Ravel (1875–1937)
Konzert für Klavier und Orchester G-Dur
George Benjamin (*1960)
Neues Werk
Auftragswerk des Mahler Chamber Orchestra, gefördert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung, und von BBC Radio 3
Schweizer Erstaufführung
Wolfgang Amadé Mozart (1756–1791)
Sinfonie g-Moll KV 550

Komponist zu sein und Dirigent – dazu in beiden Disziplinen gleichermassen erfolgreich: Wer denkt da nicht an Pierre Boulez? George Benjamin, der 2007 «composer-in-residence» bei LUCERNE FESTIVAL war und im vergangenen Sommer bei mehreren Konzerten auch am Pult mit der LUCERNE FESTIVAL ACADEMY zusammenarbeitete, setzt Boulez’ Weg konsequent fort. Dennoch weiss er: «Dirigieren hat mit Komponieren viel weniger zu tun, als viele vielleicht denken. Natürlich gibt es Überschneidungen, die einem für das jeweils andere eine grosse Hilfe sein können. Ich lerne dazu, indem ich Werke, die ich liebe, studiere und dirigiere.» Wie sich das anhört, verrät Benjamins Konzert mit dem Mahler Chamber Orchestra, wenn er seine neueste Orchesterpartitur in ein Wechselspiel mit Fantasien des barocken «Orpheus Britannicus» Henry Purcell, mit Mozarts grosser g-Moll-Sinfonie und mit Maurice Ravels fetzigem G-Dur-Klavierkonzert setzt. Den Solopart interpretiert dabei der unvergleichliche Pierre-Laurent Aimard, der das Ravel-Konzert übrigens vor zehn Jahren noch mit Boulez einspielte. Wie die Wege sich kreuzen …

Aktion «Luege | Lose | Erläbe – gemeinsam ins Konzert»
Was gibt es Schöneres, als den Nachwuchs in die Geheimnisse der klassischen Musik einzuführen? Beim Kauf einer Eintrittskarte erhalten Erwachsene zwei gleichwertige Freikarten für ihre jugendliche Begleitung dazu.