Philippe Jordan

Philippe Jordan

LUCERNE FESTIVAL | Abgesagt

Hirschmattstr. 13, CH 6002 Luzern
Tel. +41 (0)41 226 44 00

Tickettelefon:    +41 (0)41 226 44 80
E-Mail Tickets:     ticketbox@lucernefestival.ch

Wiener Symphoniker | Philippe Jordan | Nikolaj Szeps-Znaider - abgesagt

Sinfoniekonzert 10 - Brahms | Strauss

Wiener Symphoniker  
Philippe Jordan - Dirigent
Nikolaj Szeps-Znaider - Violine

Johannes Brahms (1833–1897)
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77
Richard Strauss (1864–1949)
Don Juan op. 20
 
Orchestersuite aus Der Rosenkavalier op. 59
Facetten der Freude: Die himmlischen Kantilenen im «Adagio» von Brahms’ Violinkonzert strahlen seelische Heiterkeit aus, wehmütig verklärt und abgründig tief. Der Anfang von Strauss’ Don Juan mit seinem sieghaft aufschiessenden Hauptthema sprüht nur so vor feuriger Lebenslust, jeder Takt atmet Virilität und Vitalität. Und die Rosenkavalier-Suite mit ihren populären Walzern und funkelnden Klangkristallen beschwört nostalgisch-ironisch den Mythos des alten Wien, die melancholische Sinnlichkeit der habsburgischen Welt. Der Schweizer Dirigent Philippe Jordan ist für diese Klangsphäre längst ein Experte, stand er doch seit 2014 an der Spitze der Wiener Symphoniker, mit denen er nun, sozusagen auf Abschiedstournee, bei LUCERNE FESTIVAL gastiert. Aber mehr noch: Im September 2020 tritt er das Amt des Musikdirektors an der Wiener Staatsoper an und erklimmt damit den Olymp der Opernszene. Ein Wahl-Wiener ist auch der dänische Weltklassegeiger Nikolaj Szeps-Znaider – und ein Allround-Talent dazu, denn als Dirigent feiert er gleichermassen Erfolge und übernimmt jetzt sogar die Chefposition beim Orchestre national de Lyon.