City of Birmingham Symphony Orchestra | Mirga Gražinytė-Tyla

City of Birmingham Symphony Orchestra | Mirga Gražinytė-Tyla

LUCERNE FESTIVAL | Abgesagt

Hirschmattstr. 13, CH 6002 Luzern
Tel. +41 (0)41 226 44 00

Tickettelefon:    +41 (0)41 226 44 80
E-Mail Tickets:     ticketbox@lucernefestival.ch

City of Birmingham Symphony Orchestra | CBSO Youth Chorus | Mirga Gražinytė-Tyla | Piotr Anderszewski - abgesagt

Sinfoniekonzert 8 - Barber | Bartók | Holst

City of Birmingham Symphony Orchestra  
CBSO Youth Chorus  
Mirga Gražinytė-Tyla - Dirigentin
Piotr Anderszewski - Klavier

Samuel Barber (1910–1981)
Adagio for Strings
Béla Bartók (1881–1945)
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 Sz 119
Gustav Holst (1874–1934)
The Planets op. 32

«Das kenn’ ich doch!», werden sich viele denken, wenn Mirga Gražinytė-Tyla und das City of Birmingham Symphony Orchestra The Planets anstimmen. Und tatsächlich: Kaum ein anderes Werk ist so sehr ausgeschlachtet worden wie diese grosse «extraterrestrische» Orchestersuite des britischen Komponisten Gustav Holst. Soundtracks von Filmen wie Star Wars oder Batman haben sich an Holsts Hit orientiert; Musiker anderer Sparten wie Frank Zappa, Sarah Brightman und Manfred Mann haben seine Melodien adaptiert. Aber wer hat das komplette Original schon einmal live gehört, mit seiner riesigen Besetzung samt Frauenchor? Gražinytė-Tyla hat The Planets passend zum Sommerthema «Freude» ausgewählt, denn der vierte Satz, «Jupiter, the Bringer of Jollity», zündet ein Feuerwerk an überbordender Fröhlichkeit. Die umso stärker wirken wird, weil der Abend in tiefer Traurigkeit anhebt: mit Barbers wehmütigem Adagio for Strings und Bartóks berührendem Dritten Klavierkonzert. Der polnische Tastenpoet Piotr Anderszewski wird es spielen: einen Abgesang auf die Schönheit dieser Welt, den Bartók kurz vor seinem Tod schuf.