Brühler Schlosskonzerte

Bahnhofstraße 16, 50321 Brühl
Tel. 02232-941884

Tickettelefon:    0221-2801

Bach um vier IV

BACH UM VIER IV

Johann Sebastian Bach   „Was mein Gott will, das g’scheh allzeit“ BWV 111, Kantate zum dritten Sonntag nach Epiphanias
Johann Sebastian Bach   „Ich glaube, lieber Herr“ BWV 109, Kantate zum 21. Sonntag nach Trinitatis

Solisten | Capella Augustina | Andreas Spering, Leitung und Moderation

Klangvoll beenden Andreas Spering und die Capella Augustina im Februar die Winter-Konzertreihe der Brühler Schlosskonzerte: Die Kantate „Was mein Gott will, das g’scheh allzeit“ BWV 111 ist reich besetzt mit vier Gesangssolisten, vierstimmigem Chor, zwei Oboen, Streichern und Basso continuo. Für das Duett von Alt und Tenor „So geh ich mit beherzten Schritten“ komponierte Bach ein schwungvolles Menuett. Für die Kantate „Ich glaube, lieber Herr“ BWV 109 brachte Bach ein Corno da caccia – also ein Jagdhorn – zum Einsatz, das eine schöne Klangfarbe einbringt. Der Eingangschor ist ein regelrechtes Concerto grosso: festliche, tief berührende Musik.

Alle Termine

  • 16.02.2020, 16:00 Uhr
    Schlosskirche
    Schloßstraße 2
    50321 Brühl