MHK_Ernst August_Landgraf Moritz von Hessen-Kassel mit seiner Familie_Foto Arno Hensmanns_ GAM90050

MHK_Ernst August_Landgraf Moritz von Hessen-Kassel mit seiner Familie_Foto Arno Hensmanns_ GAM90050

Download Bild

Quelle: MHK
Rechtehinweis: Bild darf für reaktionelle Berichterstattung genutzt werden.

Museumslandschaft Hessen Kassel

Veranstaltungen vom 23. bis 29. Januar 2023

Ausgewählte Veranstaltungen

Kassel, 18.01.2023

Sehr geehrte Pressevertreter*innen,

unten stehend finden Sie eine Auswahl der MHK-Veranstaltungen der kommenden Woche. Dem PDF entnehmen Sie die vollständige Wochenübersicht. Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns unter: presse@museum-kassel.de.


PDF-Download »MHK-Wochenübersicht«

Highlights der Woche



Hinter den Kulissen eines Gewächshauses 
Führung mit Marie Kefenbaum


MHK_Grundriss und Schnitte Pflanzenhaus_1884_Plankammer
Quelle: MHK

Zum Bilddownload in der Pressebox

Donnerstag, 26. Januar, 15-16 Uhr
6/4 Euro zzgl. Führung 4 Euro
Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr) oder per E-Mail:
besucherdienst@museum-kassel.de
Gewächshaus Bergpark Wilhelmshöhe, Schlosspark 1, 34131 Kassel

In unmittelbarer Nähe zum Schloss Wilhelmshöhe grenzt das Gewächshaus an das Bowlinggreen. Es wurde von dem Architekten J.C.Bromeis in der Phase der »Ergänzungen« des Landschaftsparkes Wilhelmshöhe im Jahre 1821-1831 errichtet. Die Stahl-Glaskonstruktion ist eine der ersten in Deutschland. Wir betrachten die heute, sowie damals notwendige Infrastruktur eines Gewächshauses - beginnend im Keller über die Wendeltreppen im Palmenhaus bis zum Umgang im Glasdach.

 



Vom Gegenständlichen zum Abstrakten: Das Porträt
Lehrerworkshop mit Meike Wieringa und Johanna Günnel


MHK_Andy Warhole_Porträt Joseph Beuys (zweiteilig)_M10165_Ausschnitt
Quelle: MHK

Zum Bilddownload in der Pressebox

Donnerstag, 26. Januar, 15.30-17 Uhr
5 Euro
Anmeldung unter www.akkreditierung.hessen.de
Neue Galerie, Schöne Aussicht 1, 34131 Kassel

Punkt, Punkt, Komma, Strich - ganz so einfach ist es nicht. Was heute ein schnelles Selfie auf Instagram ist, war vor einigen Jahrhunderten noch mit viel Arbeit und genauen Studien der Gesichtszüge verbunden.

In Farbe oder Marmor gebannt, faszinieren diese Porträts bis heute. Wie sich die Darstellungsweise vom Realistischen hin zum Abstrakten über die Jahrhunderte wandelt und warum, schauen wir uns bei einem gemeinsamen Rundgang in der Neuen Galerie an.

 



August Erich: »Landgraf Moritz von Hessen-Kassel mit seiner Familie«
Bild-Predigt mit Pröpstin K. Wienold-Hocke und Sammlungsleiterin Dr. A. Scherner


MHK_Ernst August_Landgraf Moritz von Hessen-Kassel mit seiner Familie_Foto Arno Hensmanns_ GAM90050
Quelle: MHK

Zum Bilddownlaod in der Pressebox

Sonntag, 29. Januar, 12-13 Uhr
6/4 Euro
Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr) oder per E-Mail:
besucherdienst@museum-kassel.de
Hessisches Landesmuseum, Brüder-Grimm-Platz 5, 34117 Kassel

»Du bist Gott und siehst mich« – die Jahreslosung stammt aus dem Mund einer Frau, die in die Wüste fliehen musste. Wüste! Dass Gott sie wahrnimmt, gibt ihr die Kraft gegen alle Widerstände einen eigenen Weg zu gehen. Der Bibelvers ermutigt genau hinzuschauen, die Schwierigkeiten, aber auch die Potentiale von Menschen zu entdecken, die leicht übersehen werden.

Unter dieser Perspektive betrachten wir drei bedeutende, aber wenig bekannte Frauen des 17. Jahrhunderts: Juliane, Elisabeth und Amalie-Elisabeth. Als Gemahlin, Tochter und Schwiegertochter von Landgraf Moritz dem Gelehrten hatten sie teils erheblichen Einfluss auf die Geschicke Hessens. Ihr Leben und Wirken, sowie die mit ihnen verbundenen Kunstwerke stehen im Fokus der Bildpredigt.



Eine allgemeine Fotoauswahl  zu unseren Veranstaltungsangeboten finden sie hier.