MHK_Kaskaden mit Herkules_Foto Arno Hensmanns

MHK_Kaskaden mit Herkules_Foto Arno Hensmanns

Download Bild

Quelle: MHK
Rechtehinweis: Bild darf für reaktionelle Berichterstattung genutzt werden.

Museumslandschaft Hessen Kassel

Veranstaltungen vom 22. bis 28. August

Ausgewählte Veranstaltungen

Kassel, 17.08.2022

Sehr geehrte Pressevertreter*innen,

unten stehend finden Sie eine Auswahl der MHK-Veranstaltungen der kommenden Woche. Dem PDF entnehmen Sie die vollständige Wochenübersicht. Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns unter: presse@museum-kassel.de.


PDF-Download »MHK-Wochenübersicht«

Highlights der Woche



Herkules und Wasserspiele
Parkführung entlang der Wasserspiele mit Tom Tiggemann


MHK_Kaskaden mit Herkules_Foto Arno Hensmanns
Quelle: MHK

Zum Bilddownload in der Pressebox

Mittwoch, 24. August von 13.30–16 Uhr
Eintritt 10/5 Euro inkl. Herkules
Treffpunkt: Besucherzentrum Herkules
Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 09–16 Uhr) oder per E-Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Bergpark Wilhelmshöhe, Schlosspark 28, 34131 Kassel

Bevor das grandiose Wassertheater am Herkules startet, genießt man den wunderbaren Ausblick über Kassel und die weitere Umgebung. Während der Wasserspiele bahnen sich dann über 750.000 Liter Wasser plätschernd und gurgelnd den Weg durch den Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe. Entlang der barocken Kaskadenanlage, vorbei an tosenden Wasserfällen bis hin zu romantischen Bachläufen – ein einzigartiges Schauspiel für die ganze Familie.



Neu erworben: Fritz Winters documenta-Ikone »Komposition von Blau und Gelb«
Ins Wochenende mit... Dr. Dorothee Gerkens


MHK_Fritz Winters Komposition von Blau zu Gelb_Foto Mirja van Ijken
Quelle: MHK

Zum Bilddownload in der Pressebox

Freitag, 26. August von 18 –18.30 Uhr
Führung 3 Euro
Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 09–16 Uhr) oder per E-Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Neue Galerie, Schöne Aussicht 1, 34131 Kassel

Fritz Winter (1905-1976) zählt zu den herausragenden Künstlern abstrakter Malerei. Seit seinem vielbeachteten Auftritt auf der ersten documenta 1955 galt er als einer der wichtigsten Vertreter der »Abstraktion als Weltsprache«. Im selben Jahr erhielt er eine Professur an der Staatlichen Werkakademie in Kassel und prägte bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1970 eine Generation junger Künstler und Kunsterzieher. Winters »Komposition von Blau und Gelb« ist eines der prägendsten Kunstwerke der documenta 1 und somit eine bedeutende Neuerwerbung der Neuen Galerie Kassel.



Nachtspaziergang
Gärtnerrunde mit K.-H. Freudenstein und Kolleg*innen


MHK_Insel Siebenbergen bei Nacht_Foto Karl-Heinz Freudenstein
Quelle: MHK

Zum Bilddownload in der Pressebox

Freitag, 26. August von 21–22 Uhr
3/2 Euro zzgl. Führung 4 Euro
Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 09–16 Uhr) oder per E-Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Insel Siebenbergen, Auedamm 58, 34121 Kassel

Wenn die Sonne schon lange untergegangen ist und der eine oder andere sich schon Bett fertig macht beginnt auf der Insel ein besonderes Schauspiel. An diesem Sommerabend fällt der Blick auf die Pflanzenwelt bei Dunkelheit ganz anders aus. Nicht die Sicht in die Weite der reichhaltigen Pflanzenwelt bringt den Betrachter in Faszination, sondern der Anblick auf Rinden, Blüten, Blätter zaubert eine ganz eigene Stimmung. Geräusche des plätschernden Wassers und auch Düfte von einigen Pflanzen werden nun ganz anders wahrgenommen. Gewächse aus aller Welt: von den Alpen bis zum Himalaya, von Kanada bis nach Feuerland, vom Libanon bis zur Mandschurei, von Australien bis Kamtschatka sehen bei Nacht doch wieder anders aus. Einzig das Geschrei der Pfauen, die sich vielleicht in der Nachtruhe gestört fühlen, stört allenfalls das Idyll.



Eine allgemeine Fotoauswahl  zu unseren Veranstaltungsangeboten finden sie hier.