MHK, Samson und die Philister, Johanna Gottfried Frisch, K93945

MHK, Samson und die Philister, Johanna Gottfried Frisch, K93945

Download Bild

Quelle: MHK
Rechtehinweis: Bild darf für reaktionelle Berichterstattung genutzt werden.

Museumslandschaft Hessen Kassel

Veranstaltungen vom 01. bis 07. August

Ausgewählte Veranstaltungen

Kassel, 27.07.2022

Sehr geehrte Pressevertreter*innen,

unten stehend finden Sie eine Auswahl der MHK-Veranstaltungen der kommenden Woche. Dem PDF entnehmen Sie die vollständige Wochenübersicht. Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns unter: presse@museum-kassel.de.


PDF-Download »MHK-Wochenübersicht«

Highlights der Woche



Mit der Keule in den Himmel
Herkulesführung für Kinder ab 8 Jahren mit Julia Friedrich


MHK, Herkules-Kopf, Foto: Julia Friedrich
Quelle: MHK

Zum Bilddownload in der Pressebox

Mittwoch, 03. August von 10–12 Uhr
Führung 4 Euro
Treffpunkt: Besucherzentrum Herkules
Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr) oder per E-Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Bergpark Wilhelmshöhe, Schlosspark 28, 34131 Kassel

Mit »seinem« Herkules hat sich Landgraf Karl von Hessen-Kassel vor rund 300 Jahren hoch oben auf dem Bergrücken des Habichtswaldes ein ganz besonderes Denkmal gesetzt. In der griechischen Mythologie ist Herkules (oder Herakles) einer der berühmtesten und beliebtesten Helden. Doch was versteckt er eigentlich in der rechten Hand hinter seinem Rücken? Und was hat es mit der Keule und dem Löwenfell auf sich? In einem zweistündigen Streifzug durch den Kasseler Bergpark Wilhelmshöhe kommen wir Herkules so nah wie möglich. Wir begeben uns auf die Spuren des antiken Helden und erfahren einiges über seine besonderen Taten.



Michelangelo! Eine Kasseler Elfenbeinstatuette überliefert ein verlorenes Modell des Genies
Donnerstags... mit Dr. Antje Scherner


MHK, Samson und die Philister, Johanna Gottfried Frisch, K93945
Quelle: MHK

Zum Bilddownload in der Pressebox

Donnerstag, 04. August von 18–18.30 Uhr
3 Euro
Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr) oder per E-Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Hessisches Landesmuseum, Brüder-Grimm-Platz 5, 34117 Kassel

Michelangelo wurde schon zu Lebzeiten von seinen Zeitgenossen hochverehrt. Seine Skulpturen, Gemälde und Entwürfe wurden von Künstlerkollegen kopiert, in eigenen Werken weiterverarbeitet und oft auch künstlerisch fortentwickelt. Besonders spannend sind solche Rezeptionsprozesse, wenn sie Arbeiten Michelangelos überliefern, die im Laufe der Jahrhunderte verloren gegangen sind. Eine solches Beispiel, die Skulpturengruppe »Samson und die Philister«, schlummerte bislang unbemerkt in der Kasseler Sammlung. Die Abendgeschichte stellt die Statuette erstmals vor, fragt nach Michelangelos verlorenem Original und diskutiert die Bedeutung des Kasseler Exemplars für die Michelangelo-Forschung.



Die barocke Karlsaue
Parkführung mit Julia Friedrich


MHK, Orangerie, Foto: Roman von Götz, MA13866
Quelle: MHK

Zum Bilddownload in der Pressebox

Samstag, 06. August von 15–16.30 Uhr
6 Euro
Treffpunkt: Orangerie
Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr) oder per E-Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Karlsaue, An der Karlsaue 20, 34121 Kassel

Bei einem Spaziergang durch die Karlsaue erfahren Sie wie diese entstanden ist und wie sich die Anlage im Laufe der Zeit entwickelt hat. Aus verschiedenen Zeiten können noch Spuren abgelesen werden. Wir werden uns mit den Gestaltungselementen des Barock befassen.



Die Musikalische Welt um 1800 (II) 
Kultur unterm Kronleuchter


Musikakademie der Stadt Kassel »Louis Spohr«
Quelle: MHK

Zum Bilddownload in der Pressebox

Sonntag, 07. August von 17–18 Uhr
10 Euro
Einlass ab 16.30 Uhr
Tickets im Ticketshop, an der Museumskasse von Schloss Wilhelmshöhe und im HNA Ticketservice
Ballhaus Bergpark Wilhelmshöhe, Schlosspark 5, 34131 Kassel

Eine Auswahl Studierender aus den Klavierklassen der Musikakademie der Stadt Kassel »Louis Spohr« stellt Werke vor, die um 1800 entstanden sind – parallel zum Bau der Löwenburg. So erklingen »Impromptus« von Franz Schubert, Beethoven-Sonaten und weitere Werke dieser reichhaltigen Zeit, die von der französischen Revolution so nachhaltig geprägt wurde.



Eine allgemeine Fotoauswahl  zu unseren Veranstaltungsangeboten finden sie hier.