MHK, Bertel Thorvaldsen, Bacchus und Amor, 1810, Graphische Sammlung

MHK, Bertel Thorvaldsen, Bacchus und Amor, 1810, Graphische Sammlung

Download Bild

Quelle: MHK
Rechtehinweis: Bild darf für reaktionelle Berichterstattung genutzt werden.

Museumslandschaft Hessen Kassel

Veranstaltungen vom 10. bis 16. Januar

Kassel, 05.01.2022

Sehr geehrte Pressevertreter*innen,

unten stehend finden Sie eine Auswahl der MHK-Veranstaltungen der kommenden Woche. Dem PDF entnehmen Sie die vollständige Wochenübersicht. Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns unter: presse@museum-kassel.de.


PDF-Download »MHK-Wochenübersicht«

Highlights der Woche



»Eine Zierde in seinem Stammbuch«
Meisterzeichnungen der Nazarener aus dem Album Blanckenhagen
Abendgeschichte mit Dr. Christiane Lukatis


MHK, Bertel Thorvaldsen, Bacchus und Amor, 1810, Graphische Sammlung
Quelle: MHK

Zum Bilddownload in der Pressebox

Mittwoch, 12. Januar von 18–18.30 Uhr
Kosten: 3 Euro
Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr) oder per Mail: besucherdienst@museum-kassel.de

Schloss Wilhelmshöhe, Schlosspark 1, 34131 Kassel

2019 konnte die Graphische Sammlung eine spektakuläre Neuerwerbung tätigen: Das Stammbuch des livländischen Adligen Wilhelm von Blanckenhagen. 1810 hielt sich der vermögende Kunstliebhaber in Rom auf, wo er zahlreiche Künstlern aus dem Umfeld Caroline von Humboldts kennenlernte. Thorvaldsen, Rauch, Overbeck, Pforr und viele andere schenkten ihm eine Zeichnung für sein Stammbuch.

Die Führung stellt die ertragreiche Erforschung des Albums vor und führt mitten hinein in das Beziehungsgeflecht der deutschen Künstlerkolonie in Rom.

 



Schnuddeln mit Mariechen
Mundartführung mit Gerda Weinreich


Zum Bilddownload in der Pressebox

Sonntag, 16. Januar von 14–15 Uhr
Kosten: 6/4 Euro zzgl. Führung 4 Euro
Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr) oder per Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Hessisches Landesmuseum, Brüder-Grimm-Platz 5, 34117 Kassel

S`Mariechen, eine Kasselänerin, erzählt auf ihre Weise Geschichten aus Nordhessen. Beim Gang durch das Hessische Landesmuseum schaut Mariechen in die drei Etagen und schnuddelt zu den unterschiedlichsten Themen, angefangen beim ersten Hessen über die Landgrafenfamilien und deren wertvollen Kunstsammlungen. Kleidung, lokale Besonderheiten und die Geschichten hinter den Objekten interessieren Mariechen genauso wie die Frage: »Was ist typisch für Nordhessen«.



Eine allgemeine Fotoauswahl  zu unseren Veranstaltungsangeboten finden sie hier.