Museumslandschaft Hessen Kassel

Veranstaltungen vom 20. bis 26. September

Ausgewählte Veranstaltungen

Kassel, 15.09.2021

Sehr geehrte Pressevertreter*innen,

unten stehend finden Sie eine Auswahl der MHK-Veranstaltungen der kommenden Woche. Dem PDF entnehmen Sie die vollständige Wochenübersicht. Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns unter: presse@museum-kassel.de.


PDF-Download »MHK-Wochenübersicht«

Highlights der Woche



Wasser ist Leben. Zur Symbolik des feuchten Elements in der Kunst
Treffpunkt Senioren mit Dr. Karin Mayer-Pasinski


MHK, Velde Adriaen van de, Der Strand von Scheveningen, Gemäldegal. Alte Meister, GK 374
Quelle: MHK

Dienstag, 21. September von 14.30–15.30 Uhr
Kosten: 5 Euro inkl. Eintritt
Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr) oder per Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Schloss Wilhelmshöhe, Schlosspark 1, 34131 Kassel

Wasser als Sinnbild des Lebens taucht in der Malerei in verschiedenen Motiven auf:
Im Flusslauf als Symbol des Lebenslaufs, in der Wassermühle als Symbol für menschliche Arbeit, in den Meereswogen der holländischen Seestücke als Symbol für die seefahrende Nation mit ihrer Wirtschaftskraft und im dramatischen Wasserfall als Symbol für die Schicksalsmächte, die das menschliche Leben begleiten.
Unsere Sammlung barocker Gemälde in Schloss Wilhelmshöhe bietet dazu reiche Anschauung.

 



Bergparkperlen: Besondere Bäume
Bergparkperlen mit Ulfert Pilling


MHK, Bergpark Wilhelmshöhe, Foto: Ulfert Pilling
Quelle: MHK

Samstag, 25. September von 15–16.30 Uhr
Kosten: 6 Euro
Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr) oder per Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Treffpunkt: Kasse Schloss
Bergpark Wilhelmshöhe, Schlosspark 28, 34131 Kassel

Ein Spaziergang durch das Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe zu bemerkenswerten und herausragenden Bäumen. Vor Ort werden Besonderheiten und Probleme wie Schädlinge oder besondere Pflegemaßnahmen anhand von Beispielen erläutert sowie gezeigt.

Bitte denken sie an festes Schuhwerk.



Liebe ist Leben. Facetten der Malerei bei Jacob Jordaens
Glanzstücke mit Dr. Karin Mayer-Pasinski


MHK, Jordaens Jacob, Selbstbildnis, Gemäldegal. Alte Meister, Foto: Ute Brunzel, L 1231
Quelle: MHK

Sonntag, 26. September von 11.30–12.30 Uhr
Kosten: 6/4 Euro inkl. Eintritt
Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr) oder per Mail: besucherdienst@museum-kassel.de

Schloss Wilhelmshöhe, Schlosspark 1, 34131 Kassel

Liebe ist Leben – ein unerschöpfliches Thema, das im weitgefächertem Schaffen von Jacob Jordaens betrachtet werden kann. Liebevolle Zuwendung rettet den kleinen Jupiter vor dem verhungern. Liebes-Bekundungen im geselligen Miteinander stellt der barocke Maler unverblümt dar. Seine Eigene Verlobung ist der Hinweis auf den Liebes-Bund, den Jordaens mit Katharina van Noort scloss und das Bildnis einer jungen Frau am Amor – Brunnen ist ein Höhepunkt seiner einfühlsamen Portraitkunst.  



DIE FORELLE / Im Zeichen des Wassers
Konzert im Ballhaus


Sonntag, 26. September von 17–18 Uhr
Vorverkauf: www.mhk.reservix.de, HNA Ticketservice, Kasse Schloss Wilhelmshöhe
E-Mail: besucherdienst@museum-kassel.de  
Ballhaus, Schlosspark 5, 34131 Kassel

Das einzigartige Klavierquintett D 667 / op. posth. 114 in A-Dur von Franz Schubert, auch Forellenquintett genannt, interpretiert von den Kasseler Musikern Michael Kravtchin (Klavier), Christoph Callies (Violine), Peter Gries (Viola), Johannes Weber (Violoncello) und Jan Harborth (Kontrabass).

 



Eine allgemeine Fotoauswahl  zu unseren Veranstaltungsangeboten finden sie hier.