Quelle:

Deutscher Musikrat

DMR PM Aufbruchsstimmung: Deutscher Musikrat dankt allen Beteiligten für ihr Engagement am Tag der Musik 2021

Berlin, 22.06.2021

PRESSEMITTEILUNG


Aufbruchsstimmung: Deutscher Musikrat dankt allen Beteiligten für ihr Engagement am Tag der Musik 2021


Gestern wurde der Tag der Musik 2021 gefeiert. Gemeinsam mit der Society Of Music Merchants, dem Verband deutscher Musikschulen, dem Bundesverband der Freien Musikschulen und der Fête de la Musique Berlin hat der Deutsche Musikrat dazu aufgerufen, den 21. Juni, wo möglich, wieder mit Live-Musik zu begehen, die Vielfalt der Musik zu feiern und die Bedeutung von musikalischer Bildung zu würdigen.

Hierzu Prof. Martin Maria Krüger, Präsident des Deutschen Musikrates: „Der diesjährige Tag der Musik war ein wichtiges Zeichen der Hoffnung nach einer langen kulturellen Durststrecke. Denn nach mehr als einem Jahr der Corona-bedingten Zwangspause blüht das Musikleben nun endlich wieder auf: ob in den Angeboten der elementaren Musikpädagogik, in den Musikschulen, in denen der virtuelle Unterricht nun weitgehend Vergangenheit ist, oder in den vielen anderen Bildungsbereichen, die so wesentlich sind für die Zukunft unseres Landes als Kulturnation. Ebenso groß ist die Freude darüber, dass die Proben- und Konzertarbeit der Amateurmusik, in der sich 14 Millionen Menschen engagieren, wieder begonnen hat und die unzähligen großen und kleinen Bühnen sich wieder mit Leben und Klängen füllen. Wir danken allen, die sich für den Tag der Musik 2021 engagiert haben: unseren Mitgliedsverbänden und Kooperationspartnern ebenso wie Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters, der GVL und unseren Medienpartnern Deutschlandradio und ARD. Doch bei aller Euphorie und Aufbruchsstimmung dürfen die immensen Herausforderungen nicht vergessen werden, mit denen das Kulturleben durch die Corona-Maßnahmen konfrontiert wurde und deren Nachwirkungen noch lange spürbar sein werden. Jetzt gilt es, die Weichen zu stellen und mit vereinten Kräften für den Erhalt der Kulturellen Vielfalt und die Zukunft der Kreativschaffenden in Deutschland einzutreten.“

Der Tag der Musik findet auf Initiative des Deutschen Musikrates seit 2009 jährlich statt, seit 2019 immer am 21. Juni. An diesem Aktionstag wird die Bedeutung der Musik für die Gesellschaft unterstrichen und die Kulturelle Vielfalt gefeiert. Gleichzeitig eröffnen die Aktivitäten rund um den Tag der Musik Interessierten auch neue Zugänge zur Welt der Musik. Die Initiative Tag der Musik wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten gefördert. Als Medienpartner begleiten die ARD und Deutschlandfunk Kultur den Tag der Musik.

Berlin, 22. Juni 2021



Quelle:

Impressum


Deutscher Musikrat e.V.
Schumannstraße 17
D-10117 Berlin

V.i.S.d.P.

Prof. Christian Höppner
Generalsekretär des Deutschen Musikrates

Kontakt

Tel +4930 30881020
Fax +4930 30881011
generalsekretariat@musikrat.de

Website | Newsletter | Twitter | Facebook | Instagram | LinkedIn

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.