Download Bild

Quelle:

Klassik in Spandau e.V.

Juni 2021

Mit diesem Konzert weihen wir den Carl-Bechstein-Saal als neuen Konzertsaal in Spandau ein.

Berlin, 16.06.2021

O schöne Nacht: Lieder, Duette und Quartette von Brahms und Schumann


Samstag, 26.06.2021 | 19 Uhr
Carl-Bechstein-Saal
Brunsbütteler Damm 132-142, 13581 Berlin-Spandau

SZENISCHER LIEDERABEND

Ensemble lied23
Carine Tinney Sopran
Bettina Ranch Alt
Lothar Odinius Tenor
Sebastian Noack Bariton
Manuel Lange Klavier

O schöne Nacht
Lieder, Duette und Quartette von Johannes Brahms und Robert Schumann

Mit freundlicher Unterstützung der Hausverwaltung Dr. Leichter

Karten nur im Vorverkauf
24 € / 16 € ermäßigt


Pressefotos finden Sie in unserer Pressebox. Bitte klicken.

Kartenvorverkauf


Kartentelefon

Papagena Kartenvertrieb
Tel. 030 479 974 74
Mo–Sa 9-20 Uhr
So 14-20 Uhr

www.klassik-in-spandau.de



Quelle:

»Der Knabe schleicht zu seiner Liebsten sacht, o schöne Nacht!«

Mit diesen Worten von Brahms’ Lieblingsdichter Georg Friedrich Daumer wird das Motto vorgegeben, unter welchem der ungewöhnliche Liederabend steht: Das ewige Wechselspiel der Liebe, ihre Hoffnungen und Enttäuschungen, ihre Sehnsüchte und Verzweiflungen, ihr Glück und ihr Leid. Dargeboten werden Lieder, Duette und Quartette von Robert Schumann und Johannes Brahms. Schumanns selten aufgeführte Zyklen Minnespiel op. 101 auf Texte von Friedrich Rückert und seine Spanischen Liebeslieder op. 74 werden verzahnt mit einigen der schönsten Duette und Quartette von Johannes Brahms, der, ein Protegé und Freund Robert Schumanns, durch sein bis heute nicht ganz geklärtes Verhältnis zu dessen Ehefrau Clara durchaus seine Rolle im Minnespiel des Ehepaares Schumann gespielt haben mag.

Als Hauptwerke des Abends fungieren Robert Schumanns selten im Ganzen aufgeführte Zyklen „Minnespiel" op. 101 auf Texte von Friedrich Rückert und „Spanische Liebeslieder“ op. 74 auf Übersetzungen spanischer Lieder durch Emmanuel Geibel. Diese beiden Werke verlangen für die komplette Aufführung alle vier verschiedenen Stimmlagen eines gemischten Vokalquartetts mit Klavier. Die volle Quartettbesetzung ist aber nur bei der Vertonung von vier Gedichten vorgesehen, die restlichen Gedichte sind als Duette oder Einzellieder vertont.

Mit dem Konzert wird der Carl-Bechstein-Saal eingeweiht, ein Konzertsaal, den die Carl Bechstein Stiftung initiiert hat. 



Quelle:

Maßnahmen zum Infektionsschutz im Überblick


Auch wir müssen weiterhin die üblichen Maßnahmen zum Infektionsschutz umsetzen. Wir bitten Sie insbesondere zu beachten, dass Sie einen negativen Corona-Test vorweisen müssen (max. 24 Stunden alt). Der Test ist nicht erforderlich, wenn Sie vollständig geimpft (letzte Impfung vor 14 Tagen) oder vollständig genesen sind (min. 28 Tage und max. 6 Monate alter Nachweis über positiven PCR-Test). Bitte halten Sie am Eingang auch ein Ausweisdokument bereit. im Konzertsaal muss durchgehend eine FFP2-Maske getragen werden. 

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir keine Abendkasse anbieten. 


- Getestet, geimpft oder genesen

- keine Abendkasse

- keine Pause

- kein Catering

- Maskenpflicht


Ausführliche Hinweise zu den Corona Maßnahmen. Bitte klicken.