Download Bild

Quelle:

Museumslandschaft Hessen Kassel

Veranstaltungen vom 12. Oktober bis 18. Oktober 2020

Ausgewählte Veranstaltungen

Kassel, 07.10.2020

Sehr geehrte Pressevertreter*innen,

unten stehend finden Sie eine Auswahl der MHK-Veranstaltungen der kommenden Woche. Dem PDF entnehmen Sie die vollständige Wochenübersicht. Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns unter: presse@museum-kassel.de


PDF-Download »MHK-Wochenübersicht«

Highlights der Woche



Volksfest
Im Hessischen Landesmuseum



Quelle:

Zum Bilddownload in der Pressebox

Sonntag, 18. Oktober von 13–17 Uhr
Kosten: 4 Euro

Hessisches Landesmuseum, Brüder–Grimm–Platz 5, 34117 Kassel

Ganz »Im Zeichen der Bohne«, der neuen Sonderausstellung im Hessischen Landesmuseum, dreht sich beim diesjährigen Volksfest alles rund um das Thema »Trinkkultur«. Kulinarische Leckereien, ein buntes und mehrsprachiges Führungsangebot sowie Porzellanbemalen, Zauberkunst und eine Museumsrallye für Kinder stehen mit auf dem Programm. International wird es zudem mit einer afrikanischen Erlebnis-Kaffeezeremonie inkl. Verkostung zu traditioneller Trommelmusik!



Die vergessenen Erwerbungen der staatlichen Kunstsammlung Kassel in Paris 1941/1942
Führung mit Günther Kuss



Quelle:

Zum Bilddownload in der Pressebox

Mittwoch, 14. Oktober von 16–17 Uhr
Kosten: 6/4 Euro zzgl. Führung 3 Euro
Nur mit Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr)
oder E-Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Schloss Wilhelmshöhe, Schlosspark 1, 34131 Kassel

Provenienzforscher Günther Kuss führt in die Kabinettausstellung »Die vergessenen Erwerbungen in Paris 1941/1942« ein. Warum wurden dort zu jenem Zeitpunkt so viele Gemälde, kunstgewerbliche und antike Objekte, Graphiken und Bücher gekauft? Was ist aus den Objekten nach dem Krieg geworden? Wie soll man mit den noch vorhandenen Objekten umgehen? Dazu kommt noch der Fall einer Erwerbung der etwas anderen Art. Hier wird deutsch-französische Geschichte lebendig.



Aufgepasst! Personen in ganzer Figur
Glanzstücke mit Caroline von Sacken



Quelle:

Zum Bilddownload in der Pressebox

Sonntag, 18. Oktober von 11.30–12.30 Uhr
Kosten: 6/4 Euro zzgl. Führung 3 Euro
Nur mit Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr) oder per Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Schloss Wilhelmshöhe, Schlosspark 1, 34131 Kassel

Portraits in ganzer Figur zeugen von einem hohen Rang oder von einem großen Selbstbewusstsein. Namhafte Künstler wie zum Beispiel Tizian, Rubens und Rembrandt schufen Bilder von beeindruckender Größe. Und dann ist da noch das Rätsel um eine englische Prinzessin…



Maria, liebliche Mutter. Mariendarstellungen in mittelalterlicher Malerei und Skulptur
Kunstpause mit Dr. Barbara Richarz-Riedl



Quelle:

Zum Bilddownload in der Pressebox

Mittwoch, 14. Oktober von 12.30–13.30 Uhr
Kosten: 2 Euro
Nur mit Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr) oder per Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Hessisches Landesmuseum, Brüder–Grimm –Platz 5, 34117 Kassel

Angeregt duch eine vertiefte Beschäftigung mit Kindheit und Passion Jesu duch die Franziskaner, entstanden zahlreiche Bildwerke in Malerei und Plastik, in denen Maria als liebevoll dem Kind zugewandte oder bis zur Ohnmacht erschütterte und von Leid und Trauer gezeichnete Mutter tief berührend zu sehen ist. Derartige Darstellungen dienten dazu, der durch Krisen und Seuchen geplagten Menschheit, Gott als einen Liebenden zu bezeugen und in Gestalt des Menschen Jesus wieder näher zu bringen, was seine Wirkung für Jahrhunderte nachweislich nicht verfehlte.