MHK, Sebastian Kuhn & Anna Todorova, Foto L. Becker

MHK, Sebastian Kuhn & Anna Todorova, Foto L. Becker

Download Bild

Quelle:
Rechtehinweis: Bild darf für reaktionelle Berichterstattung genutzt werden.

Museumslandschaft Hessen Kassel

Veranstaltungen vom 10. bis 16. August 2020

Ausgewählte Veranstaltungen

Kassel, 05.08.2020

Sehr geehrte Pressevertreter*innen,

unten stehend finden Sie eine Auswahl der MHK-Veranstaltungen der kommenden Woche. Dem PDF entnehmen Sie die vollständige Wochenübersicht. Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie uns unter: presse@museum-kassel.de


PDF-Download »MHK-Wochenübersicht«

Highlights der Woche



Meisterwerke - Bach, Beethoven, Brahms und andere
Konzert im Ballhaus


MHK, Sebastian Kuhn & Anna Todorova, Foto L. Becker
Quelle:

Zum Bilddownload in der Pressebox

Sonntag, 16. August von 17–18 Uhr, Einlass 16.30 Uhr
Kosten: 10 Euro (wir bitten zusätzlich um Spenden an die freie Kulturszene in Kassel)
Tickets im Vorverkauf: www.mhk.reservix.de, HNA Ticketservice,
Kasse Schloss Wilhelmshöhe
E-Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Ballhaus, Schlosspark 5, 34131 Kassel

Das erste von sechs Sonderkonzerten der Reihe »Kultur & co | unterm Kronleuchter« im Ballhaus mit Sebastian Kuhn (Violoncello) und Anna Todorova (Klavier). Das frisch gegründete Absolventenduo der Musikakademie Kassel »Louis Spohr« präsentiert im wunderbaren Einklang große Werke altbekannter Meister:

Violoncello und Klavier. Zwei Instrumente, denen wohl keine anderen an Tonumfang und Farbenreichtum gleichkommen. Das Violoncello verfügt über einen warmen Klang - von tiefer satter Schwingung bis hin zu expressivem Ausdruck in strahlender Höhe. Das Pianoforte korrespondiert durch das beidhändige Spiel, sowie dem kunstvollen Einsatz des Pedals. Auf diese Weise ist das Untermalen ergreifender Cellomelodien mit der Farbigkeit tiefgehender, vielschichtiger Harmonik ermöglicht. In dieser Duo-Besetzung kommt jede Emotion der Musik durch das Verschmelzen beider Instrumente auf natürliche Art und Weise zum Tragen und es mag wohl kaum jemanden geben, den die von Genies erschaffenen Meisterwerke nicht berühren. Anna Todorova und Sebastian Kuhn haben die schönsten Sätze und Werke aus dem Repertoire für Violoncello und Klavier ausgewählt und führen damit durch die unterschiedliche Epochen und Stile. Von ruhigen elegisch-besinnlichen Klängen über orchestrale Fülle oder nachdenklichen resignativen Momenten bis hin zu imposanten Steigerungen ist für jeden begeisterungsfähigen Zuhörer etwas dabei.

 



s’ist Feierabend! Freizeitvergnügen früher
Kunstpause mit Dr. Barbara Richarz-Riedl



Quelle:

Zum Bilddownload in der Pressebox

Mittwoch, 12. August von 12.30–13 Uhr
Kosten: 2 Euro
Anmeldung erforderlich: Tel.: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr),
E-Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Hessisches Landesmuseum, Brüder-Grimm-Platz 5, 34117 Kassel

Auch in früheren Zeiten wussten die Menschen ihre, wenn auch kurz bemessene Freizeit vielfältig zu gestalten: Von der gemütlichen Spinnstubenatmosphäre vor allem in den Wintermonaten nach Sonnenuntergang über die allseits beliebten Wirtshausbesuche bis zum im 19. und frühen 20. Jh. blühenden Vereinswesen zur vor allem sportlichen und gesanglichen Ertüchtigung. Eine wichtige Rolle spielten auf dem Lande auch die traditionellen Volksfeste und Kirmessen, während es das städtische Bürgertum (entsprechend bekleidet) in die Natur zog.



Insel der Märchen und Mythen
Gärtnerrunde mit K. - H. Freudenstein und Christine Dapp



Quelle:

Zum Bilddownload in der Pressebox

Dienstag, 11. August von 19–20 Uhr
Kosten: 3/2 Euro zzgl. Führung 3 Euro
Anmeldung erforderlich: Tel.: 0561 739 21 73 (Di–So 10–18 Uhr)
E-Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Insel Siebenbergen, Auedamm 18, 34121 Kassel

Ein breiter Wassergraben trennt das botanische Kleinod von allem Irdischen. Nur über eine Brücke ist der Zugang in eine Zauberwelt von Pflanzen und Blüten möglich. Einzig das Geschrei der Pfauen stört manchmal das Idyll. Überall und zu jeder Zeit blüht es, duftet es, entfalten sich nie gesehene Blätter, entrollen sich Farne, recken sich mächtige Mammutbäume in den Himmel.

Die Zauberwelt von Pflanzen und Blüten wird in der ca. einstündigen Führung durch Märchen und Legenden besonders präsentiert. Winden, Frauenschuh, Eiche, Linde, und Föhre lernen wir heute ganz anders kennen. »Märchenfrau« Christine Dapp führt uns bei dem Rundgang an verschiedenen Plätzen in eine andere Welt und Gärtnermeister Karl-Heinz Freudenstein lässt zwischendurch die Besucher die Vielfalt der Insel erleben.