Oliver Poppe Trio

Oliver Poppe Trio

Download Bild

Quelle: Oliver Poppe
Rechtehinweis: Bild darf für reaktionelle Berichterstattung genutzt werden.

JazzIG

Monatspresse Februar 2020

Jazz in Lüneburg: Oliver Poppe Trio im Februar 2020

Deutsch Evern, 06.01.2020

Oliver Poppe Trio

Freitag 21. Februar 2020 / 20:00 Uhr / Museum Lüneburg Foyer

Besetzung: Oliver Poppe (Klavier), Michael Gudenkauf (Bass), Ralf Jackowski (Schlagzeug)

Der Bremer Pianist Oli Poppe hat sich gemeinsam mit seinen norddeutschen Kollegen Michael Gudenkauf (Bass) und Ralf Jackowski (Schlagzeug) auf den Weg gemacht, der Formation des Piano-Trios im Jazz eine neue und bedeutende Stimme hinzuzufügen. Mit einem Bein in der Tradition des Bill-Evans-Trio stehend tanzt er mit dem anderen geschickt in verschiedenen musikalischen Gefilden. Von Anklängen klassisch-romantischer Klaviermusik bis hin zu pop-musikalischen Grooves. Dabei vermeidet er jegliche oberflächliche Fusion-Attitüde. Das Spiel seines Trios ist vielmehr wesentlich subtiler und tiefgreifender als die meisten der derzeit angesagten Mainstream-Piano-Trios.

Die Kompositionen von Oliver Poppe zeichnen sich durch eine manchmal feierliche Ernsthaftigkeit und Geradlinigkeit aus, die ihre Komplexität vergessen lässt. Aber es geht dem Trio im Grunde noch um viel mehr, nämlich um ein kollektives Improvisations-Erlebnis. Die drei Musiker stehen in einem offenen Prozess ständiger und unmittelbarer Kommunikation und nehmen den Hörer auf eine neue und spannende Klangreise mit. Improvisatorische Höhepunkte, bei denen die instrumentale technische Meisterklasse der drei offen zu Tage tritt, werden liebevoll herausgespielt, ohne den weich pulsierenden Fluss der Kompositionen zu forcieren. Das ist Musik für Hörer mit offenen Ohren und Herzen.

Karten: LZ-Konzertkasse, Am Sande und über www.bagarino.de


Oliver Poppe Trio
Quelle: Oliver Poppe