Quelle:

SPIELART Theaterfestival

Finale SPIELART

Das Programm des diesjährigen SPIELART Theaterfestivals ist online, der Vorverkauf hat begonnen. SPIELART ist eine Plattform, die internationale künstlerische Arbeiten in Dialog mit der Münchner Stadtgesellschaft treten lässt. An den 16 Festivaltagen wird auch in diesem Jahr wieder ein großes Theaterfest in und mit der Stadt München gefeiert.

München, 07.11.2019

NEW FREQUENCIES ++ Finale ++ SPIELART 2019


SPIELART 2019 in München
25.10.–9.11.2019



Quelle:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Pressevertreter*innen,

nach zwei programmatisch und inhaltlich dichten Wochen bei SPIELART 2019 starten wir zum Endspurt! Mit NEW FREQUENCIES, einem kleinen Festival im Festival, widmen wir uns ganz den neuen Stimmen des internationalen Theater. Am 8. und 9.11. zeigen wir an verschiedenen Orten der Stadt ein breites Programm aus Abschlussarbeiten und Erstlingswerken jüngerer Künstler*innen. Deutlich wird eine enorme Vielfalt der künstlerischen Positionen, mit verschiedenen Formaten und unterschiedlichsten Themen. Die Haltung geht von Wut und Verzweiflung angesichts einer aus den Fugen geratenen politischen Gegenwart bis hin zu gemeinschaftsstiftenden Momenten, die gesellschaftliche Utopien offenbaren.

NEW FREQUENCIES: 08.11.–09.11.2019.
Ein Highlight der NEW FREQUENCIES sind unsere beiden Uraufführungen: VERTIGO YEARS des Münchner Kollektivs fachbetrieb rita grechen beschäftigt sich mit dem Beginn des 20. Jahrhunderts, der als unsere Zwillingszeit gelten könnte. Im Zentrum der performativen Musiktheaterinstallation steht die Erfahrung von Nervosität und Taumel angesichts einer nicht mehr greifbaren Realität. DIKGARURU des südafrikanischen Performers Calvin Ratladi erforscht anhand erzählerischer Elemente Aspekte des Lebens mit einem als behindert markierten Körper. Weiterhin erprobt das Tanzsolo PIKI PIKI des Choreographen Djino Alolo Sabin aus Kinsangani Körperstrategien gegen die Schwerkraft der Geschichte, beim am CAMPO Gent entstandenen LAGUNA BEACH gründen fünf Jungs eine Rockband, um sich anschliessend eine Welt aus Puppen zu bauen. Die brasilianische Schriftstellerin und Performerin Luanda Casella untersucht in ihrer Lecture Performance SHORT OF LYING die Kunst des Argumentierens und legt Mechanismen der Manipulation offen, um ihr Publikum spielerisch in ein Netz aus Täuschungen zu verwickeln. Und der indische Puppenspieler und bildende Künstler Abhishek Thapar, der mit seiner Familie aus der Heimat im Punjab fliehen musste, nimmt die Zuschauer*innen in seiner Erzählperformance MY HOME AT THE INTERSECTION in erstaunlicher Leichtigkeit mit auf eine Reise in seine widersprüchliche Vergangenheit. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Produktionen, Filme und Erstaufführungen zu sehen. Das vollständige Programm von NEW FREQUENCIES mit dem Spielplan und allen Orten finden Sie unter www.spielart.org.

SPIELART 2019: 25.10.–09.11.2019.
SPIELART ist auch 2019 wieder eine Plattform, die internationale künstlerische Arbeiten in den Dialog mit der Münchner Stadtgesellschaft bringt. „Everyone cares about something“, ist der Künstler Nástio Mosquito überzeugt. Viele Künstler*innen des diesjährigen Festivals leiten strukturelle Analysen aus persönlichen Erfahrungen ab und führen diese in politische Kontexte über. Ihre Arbeiten eint ein Unwohlsein gegenüber den neoliberalen westlichen Strukturen, die zumindest den hiesigen Alltag und die Kunst immer mehr im Griff haben. Die Künstler*innen sind aus der ganzen Welt angereist, um Ihre Produktionen zu zeigen - aus Südafrika, Mosambik, Nigeria, Namibia, Kenia, Kamerun, dem Nahen Osten sowie weiteren insgesamt 30 Ländern.

PRESSEINFOS.
Für alle Pressefragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Das gesamte Programm von SPIELART 2019 finden Sie unter www.spielart.org. Infos zu den Produktionen und Bios der Künstler*innen sowie aktuelle Pressefotos finden Sie als Downloads im Pressebereich unter www.spielart.org/presse. Gerne arrangiere ich Interviewtermine oder schicke Ihnen weiteres Material zu, und bin auch behilflich beim Zusammenstellen eines Parcours für die NEW FREQUENCIES.

Wir wünschen ein anregendes Festivalfinale und freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit herzlichen Grüßen,
Claudia Illi

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
SPIELART Theaterfestival 2019
Email: presse@spielmotor.de
Mobil: +49 (0)175 97 47 975