Quelle:

SPIELART Theaterfestival

Mitte SPIELART

Das Programm des diesjährigen SPIELART Theaterfestivals ist online, der Vorverkauf hat begonnen. SPIELART ist eine Plattform, die internationale künstlerische Arbeiten in Dialog mit der Münchner Stadtgesellschaft treten lässt. An den 16 Festivaltagen wird auch in diesem Jahr wieder ein großes Theaterfest in und mit der Stadt München gefeiert.

München, 30.10.2019

Highlights ++ 2. Woche ++ SPIELART 2019


SPIELART 2019 in München
25.10.–9.11.2019



Quelle:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Pressevertreter*innen,

über den fulminanten Auftakt von SPIELART 2019 haben wir uns sehr gefreut! Und starten in die zweite Woche mit weiteren internationalen Highlights aus Theater, Tanz und Performance. Die nächsten Tage sind geprägt von einem Wiedersehen mit langjährigen SPIELART Begleiter*innen. So reist das britische Theaterkollektiv Forced Entertainment gleich mit drei seiner Durationals an: SPEAK BITTERNESS und 12AM: AWAKE & LOOKING DOWN machen den Beginn und werden bei SPIELART 2019 ein letztes Mal gezeigt. Auch Campo aus Gent, die ihre Performance MIKADO REMIX in der Muffathalle präsentieren, waren in der Vergangheit Gast bei SPIELART und zeigen zwei weitere Produktionen. Besondere Höhepunkte am Wochenende sind die Produktionen ONDAANISA YO POMUDHIME (Windhoek), OLOMOYOYO (Lagos), TOTEM (Yaoundé) und THE ECSTATIC (Johannesburg), die sich auf verschiedene Weise mit Ritualen befassen und dabei Themen wie Fremdheit, Queer-Sein, Kinderrechte, Grenzen und Subkultur beleuchten. Ausserdem freuen wir uns, OREST IN MOSSUL von Milo Rau zu zeigen, für das er mit seinem Ensemble in die kriegsversehrte Stadt gereist ist, um dort vor Ort mit Künstler*innen zu arbeiten.

SPIELART 2019: 25.10.–09.11.2019.
SPIELART 2019 ist auch dieses Jahr wieder eine Plattform, die internationale künstlerische Arbeiten in den Dialog mit der Münchner Stadtgesellschaft bringt. „Everyone cares about something“, ist der Künstler Nástio Mosquito überzeugt. Zahlreiche Künstler*innen des diesjährigen Festivals leiten strukturelle Analysen aus persönlichen Erfahrungen ab, indem sie diese in politische Kontexte überführen. Ihre Arbeiten eint ein Unwohlsein gegenüber den neoliberalen westlichen Strukturen, die zumindest den hiesigen Alltag und die Kunst immer mehr im Griff haben. Die Künstler*innen sind aus der ganzen Welt angereist, um Ihre Produktionen zu zeigen - aus Südafrika, Mosambik, Nigeria, Namibia, Kenia, Kamerun und dem Nahen Osten sowie weiteren insgesamt 30 Ländern.

GESPRÄCHSREIHEN UND DISKURSE.
Ins Gespräch zu kommen mit den anwesenden Künstler*innen, dem Publikum und interessierten Münchner*innen ist uns ein besonderes Anliegen bei SPIELART 2019. Hierzu haben wir verschiedene Formate geschaffen. Für den künstlerischen Austausch und als Hintergrundgespräche zu den Produktionen bieten wir sowohl Einführungen an als auch Künstler*innengespräche und COOL DOWNS nach den Vorstellungen. Bei den gemischten TISCHGESPRÄCHEN, die von Studierenden aus München moderiert werden, kann man immer sonntags im Festivalzentrum ins Gespräch kommen über Gesehenes und gemeinsam Erlebtes. In unserer Gesprächsreihe STATE OF THEIR INSTITUTIONS untersuchen wir im Dialog historisch gewachsene Machtstrukturen an verschiedenen Institutionen wie Bildungseinrichtungen, Polizei aber auch Festivals und Museen, um diese im Kontext neu zu denken. Und zum ungezwungenen Spielen und anspruchsvollen Zocken laden wir ab heute ins SOLICASINO jeweils von 23.55 bis 3 Uhr morgens im Festivalzentrum ein, die Einnahmen werden zur Unterstützung an SEAWATCH gespendet.

PRESSEINFOS.
Für alle Fragen im Bereich Presse stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Sie finden das gesamte Programm von SPIELART 2019 online unter www.spielart.org. Das Formular zur Presseakkreditierung, Infos zu den Produktionen und Bios der Künstler*innen sowie aktuelle Pressefotos finden Sie als Downloads im Pressebereich unter www.spielart.org/presse. Gerne arrangiere ich Interviewtermine und schicke Ihnen weiteres Hintergrundmaterial zu.


Wir wünschen weiterhin spannende Festivaltage und freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit herzlichen Grüßen,
Claudia Illi

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
SPIELART Theaterfestival 2019
Email: presse@spielmotor.de
Mobil: +49 (0)175 97 47 975