Download Bild

Quelle:

Unabhängiges FilmFest Osnabrück c/o OFF e. V.

ffos19-PM

Seit über 30 Jahren ist das Unabhängige FilmFest eine etablierte Plattform für sozial engagierte und ästhetisch innovative Filmkultur in Osnabrück und in Niedersachsen. An der Schnittstelle zwischen Politik, Film und Ästhetik fühlt sich das FilmFest am wohlsten und bringt jährlich an fünf Tagen im Oktober unabhängig produziertes Kino aus aller Welt in die Friedensstadt Osnabrück. 34. Unabhängiges FilmFest Osnabrück Filmtheater Hasetor · Lagerhalle · Haus der Jugend · Filmpassage 16. – 20. Oktober 2019 · www.filmfest-osnabrueck.de

Osnabrück, 04.10.2019

Einladung zum Pressegespräch des 34. Unabhängigen FilmFest Osnabrück 2019


"Cat Lake City" von Antje Heyn
Quelle: (c) Kurzfilm Agentur Hamburg / FilmFest OS 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch über das Festival-Programm und die Gäste des 34. Unabhängigen FilmFest Osnabrück 2019. Das Gespräch findet am Mittwoch, den 09. Oktober um 11 Uhr auf dem Spitzboden der Lagerhalle statt.

Vom 16. bis 20. Oktober zeigt das Unabhängige FilmFest Osnabrück zum 34. Mal engagiertes Weltkino am Puls der Zeit in der Lagerhalle Osnabrück, im Filmtheater Hasetor, im Haus der Jugend und in der Filmpassage Osnabrück. 84 aktuelle Filme aus aller Welt - in den Sektionen „Focus on Europe“, „Vistas Latinas“, „FilmFest Extrem“, „UFOlinos“, „FilmFest Kurzfilme“,  „FilmFest Laut“ und in den Wettbewerben - ergeben ein abwechslungsreiches Festivalprogramm, das von zahlreichen internationalen Gästen begleitet wird – darunter die Regisseurin des Eröffnungsfilms „Lovemobil" Elke M. Lehrenkrauss.


Pressekonferenz des 34. Unabhängigen FilmFest Osnabrück

Am: Mittwoch, den 09. Oktober 2017
Um: 11.00 Uhr
Ort: Spitzboden der Lagerhalle, Rolandsmauer 26, Osnabrück

Es informiert:
Julia Scheck
Unabhängiges FilmFest Osnabrück


Gäste:
Wolf-Christian Ramm
Kinderhilfswerk terre des hommes Deutschland e. V.

+++

Claudia Puzik
Studentenwerk Osnabrück



Bitte teilen Sie uns unter: info@filmfest-osnabrueck.de kurz mit, ob wir mit Ihrer Teilnahme rechnen dürfen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!



Seit über 30 Jahren ist das Unabhängige FilmFest eine etablierte Plattform für sozial-politsch engagierte und ästhetisch innovative Filmkultur in Osnabrück und in Niedersachsen. An der Schnittstelle zwischen Politik, Film und Ästhetik fühlt sich das FilmFest am wohlsten und bringt jährlich an fünf Tagen im Oktober unabhängig produziertes Kino aus aller Welt in die Friedensstadt Osnabrück.

34. Unabhängiges FilmFest Osnabrück
Filmtheater Hasetor · Lagerhalle · Haus der Jugend · Filmpassage
16. – 20. Oktober 2019

filmfest-osnabrueck.de

Die Akkreditierung für Vertreter_innen der Presse ist bis zum 11. Oktober 2019 möglich.


Bildmaterial ist auf der Presseseite des Festivals zu allen Filmen zu finden.


Akkreditierung ffos19 Pressebereich ffos19