VW-Werk Kassel in Baunatal, Kurbelwellenaufbereitung am Band, um 1965

VW-Werk Kassel in Baunatal, Kurbelwellenaufbereitung am Band, um 1965

Download Bild

Quelle: Foto Carl Eberth, Sammlung Eberth im Stadtarchiv Kassel
Rechtehinweis: Bild darf für reaktionelle Berichterstattung genutzt werden.

Museumslandschaft Hessen Kassel

Veranstaltungen vom 5. bis 11. August 2019

Ausgewählte Veranstaltungen

Kassel, 31.07.2019


Quelle:

Sehr geehrte Damen und Herren,

unten stehend finden Sie als Pressevertreter eine Auswahl der MHK-Veranstaltungen in der kommenden Woche. Dem PDF unter folgendem Link können Sie die vollständige Wochenübersicht der Veranstaltungen vom 5. bis zum 11. August 2019 entnehmen.

Sollten Sie darüber hinaus für andere Veranstaltungen noch nähere Informationen benötigen, stellen wir Ihnen diese gerne zusammen. Bitte teilen Sie uns dies mit einer kurzen Nachricht per E-Mail an presse@museum-kassel.de mit.


Highlight der Woche



Blauer Sonntag
Sonderführungen zum ermäßigten Eintrittspreis im
Hessischen Landesmuseum und im Astronomisch-Physikalischen Kabinett


VW-Werk Kassel in Baunatal, Kurbelwellenaufbereitung am Band, um 1965
Quelle: Foto Carl Eberth, Sammlung Eberth im Stadtarchiv Kassel

Zum Bilddownload in der Pressebox

Donnerstag, 8. August bis Sonntag, 11. August
Orangerie, An der Karlsaue 20 a, 34121 Kassel
Hessisches Landesmuseum, Brüder-Grimm-Platz 5, 34117 Kassel

Der Blaue Sonntag findet in diesem Jahr zum elften Mal am ersten Wochenende im August in Nordhessen, als traditionsreichem Industriestandort, statt. Die Museumslandschaft Hessen Kassel beteiligt sich mit einem interessanten Führungsprogramm, das die Erkundung der Industriekultur und deren historischer Ursprünge in den Fokus rückt. 

Das komplette Führungsprogramm zum Download finden Sie hier.


Weitere Veranstaltungen



Heldenschule im Bergpark Wilhelmshöhe
Kinderzeit mit Sabine Buchholz und Christof Kalden


Heldenschule
Quelle: Illustration Felix Kramer, MHK

Zum Bilddownload in der Pressebox

Dienstag, 6. August 2019 von 10.30–13.30 Uhr
Götter, Helden, Ungeheuer. Jeden Tag ein Abenteuer
Kosten/Alter: 6 Euro,
ab 8 Jahren
Beginn: Besucherzentrum Herkules im Bergpark Wilhelmshöhe, Schlosspark 28, 34131 Kassel
Ende: Kasse Schloss Wilhelmshöhe, Schlosspark 1, 34131 Kassel

Was ist ein richtiger Held? Die Kinder besuchen Herkules, lassen sich aus seinem Leben erzählen und erfahren, welche Ungeheuer er besiegt hat. Aus Naturmaterialien werden nach einem Spaziergang durch den Bergpark zum Schloss Wilhelmshöhe Dämonenmasken gebastelt. Bitte festes Schuhwerk tragen.

 

Mittwoch, 7. August 2019 von 10.30–13.30 Uhr
Heldenschule am Schloss Wilhelmshöhe
Kosten/Alter: 6 Euro, ab 8 Jahren
Treffpunkt: Kasse Schloss Wilhelmshöhe, Schlosspark 1, 34131 Kassel

Tapfere, mutige und listige Kinder können am Mittwoch Vormittag am Schloss Wilhelmshöhe die Heldenschule besuchen und spannende Aufgaben lösen: Schnelligkeit zeigen beim »Lauf der Giganten«, einen guten Riecher beweisen, wie ein Held posen und vieles mehr. Am Ende wartet ein Heldendiplom und eine kleine Überraschung.



Neues für die Wand. xartwalls auf der documenta 5
Donnerstags mit... Maria Schlag


Niki de Saint Phalle, Nana, 1972
Quelle: Foto MHK

Zum Bilddownload in der Pressebox

Donnerstag, 8. August 2019 von 18–18.30 Uhr
Kosten: 6/4 Euro
Hessisches Landesmuseum, Brüder Grimm Platz 5, 34117 Kassel

Kassel 1972. Die Marburger Tapetenfabrik präsentiert eine Kollektion von Künstlertapeten, die der modernen Raumgestaltung eine gänzlich neue Dimension verleiht. Mit zeitgenössischen Werken wie Allen Jones‘ »Right hand lady« oder Niki de Saint Phalles »Nana« wird die heimische Wand zur Kunstwand. Erfahren Sie am Donnerstag mehr über die revolutionäre Idee der »xartwalls«.



Koffie met Saskia
Führung mit Dr. Karin Mayer-Pasinski


Koffie met Saskia
Quelle: Foto Lea Riese, MHK

Zum Bilddownload in der Pressebox

Samstag, 10. August 2019 von 14.30–16 Uhr
Kosten: 13 Euro inkl. Führung, Heißgetränk und Kuchen
Schloss Wilhelmshöhe, Schlosspark 1, 34131 Kassel
Anmeldung möglich: 0561 316 80-160

Der Tod Rembrandts jährt sich zum 350. Mal. Unsterblich ist dagegen seine Liebe zu Saskia Uylenburgh. Beim Ausstellungsrundgang erfahren Sie alles über die Geschichte des Paares, die zugleich eine Geschichte von Liebe und Ehe im Goldenen Zeitalter der Niederlande ist. Lassen Sie sich nicht nur zu einem Streifzug durch die Sonderausstellung verführen, sondern im Anschluss auch zu einem leckeren Törtchen.