Figurentheater Alte Fuhrhalterei

Start des VVVK über Reservix

Start des VVK über Reservix.

Osnabrück, 03.07.2019

Eröffnung des Vorverkaufs und eine Einladung


Die nächste Spielzeit beginnt für uns außerdem mit einem neuen Design und Außenauftritt. Die neuen Leporellos befinden sich derzeit im Druck und werden uns vorraussichtlich in der nächsten Woche geliefert. Sie werden dann von uns ebenfalls Exemplare enthalten. Sollten Sie diesbezüglich einen speziellen Wunsch haben, dann teilen Sie uns das gerne mit.

Ebenso wird es ab jetzt über jede neue Spielzeit (September - Juni) hinweg zu unterschiedlichen Veranstaltungen insgesamt 6 Plakatmotive geben, die wir in Druck geben werden. Auch von diesen werde ich Ihnen dann entsprechend Exemplare zukommen lassen.

Außerdem befindet sich das Figurentheater derzeit auch künstlerisch innerhalb eines Prozesses der Veränderung. Wir möchten mehr mit den verschiedenen Formen des Figurenspiels experimentieren, mehr und aufwendigere Gastspiele einladen und das Programm insgesamt verjüngen. Gerade im Abendprogramm war das Angebot bisher sehr homogen. Das wird sich in den nächsten Jahren mehr und mehr verändern. Zum Beispiel bieten wir jetzt auch bei Gastspielen im Abendprogramm ein Kontingent zu ermäßigten Preisen an.

Zudem wird es in Zukunft auch mehr Korproduktionen geben, um das Programm vielfältiger gesatlten zu können. Das bedeutet auch, dass wir in Zukunft mit mehr Premieren aufwarten können.

Damit Sie sich ein Bild davon machen können, würde ich Sie gerne zu unserer Eröffnungsinszenierung TRACHTEN NACH OSNABRÜCK - EINE REGIONALE BEGEGNUNG einladen wollen. Diese feiert am 01.09.2019 Premiere und wird dann zudem vom 07.09. - 09.09. noch drei zusätzliche Vorstellungstermine bekommen. Sollten Sie und eine Begleitung Lust haben uns an einem der Termine zu besuchen, dann schreiben Sie mir gerne. Ich würde mich freuen Sie kennenzulernen.

Gerne liste ich Ihnen hier auch noch ein paar Koproduktions-Highlights unseres Programms bei Ende des Jahres.



Trachten
Quelle: Studio Panorama

Objekttheater

Bist du aus der Stadt willst du aufs Land. Bist du vom Land willst du in die Stadt. Bist du in der Stadt willst du tanzen. Warst du tanzen willst du Kinder. Hast du Kinder willst du Ruhe - hast du keine Kinder willst du zehn Jahre später Ruhe. Willst du Ruhe brauchst du Garten. 

Die Figurenspielerin Laura Oppenhäuser geht der eigenen Furcht vor Häuslichkeit auf den Grund und inszeniert mit geliehenen Haushaltsgeräten beschauliche und weniger beschauliche Szenarien zwischen Großstadtpuls und verklärtem Landidyll. Sie stellt sich die Frage wie klingt es in Osnabrück und wie klingen die Menschen in der Stadt? Warum liebe die Osnabrücker*innen ihre Stadt nicht. Ist sie zu leise? Ist sie zu laut?


tiefes Loch
Quelle: Studio Panorama

Objekttheater mit digitalen und analogen Projektionen, wenig Sprache

Manchmal möchte man die eigene Haut nur zu gern an der Garderobe abgeben und jemand ganz anderes sein. Welche Geschichten erzählen unsere Wunden und Narben? Welche Erinnerungen haben sich in unsere Körper eingeschrieben? Basierend auf einer kollektiven autobiographischen Recherche sind die Kompanie mikro-kit und Alessandro Maggioni der Frage nachgegangen, wie Verletzungen, die nicht zuletzt durch soziale Strukturen entstehen, in uns wirken und wie wir zu denen werden, die wir sind.

In diesem Objekttheaterstück wird fast gänzlich ohne die Mittel der Sprache gearbeitet, um die Möglichkeiten des Zusammenwirkens von Spiel, Musik und digitalen/analogen Projektionen auszuloten.


Tomte
Quelle: Studio Panorama

Objekt- und Schattentheater, Alter 4+

Es ist Nacht und der alte Bauernhof schläft. Tomte der gutmütige Geist und Kobold des Hofes schaut in dieser Winternacht nach dem Rechten, spricht allen Mut zu und hilft sogar dem hungrigen Fuchs. "Sie träumen immer von mir, doch wenn sie erwachen bin ich schon fort."

Eine musikalische Erzählung der winterlichen Geschichte um den Troll Tomte Tummetott von Astrid Lindgren.


Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, dann melden Sie sich sehr gerne bei mir.

 

Die besten Grüße 

Florian Rzepkowski | Theaterleitung 

Figurentheater Osnabrück
Kleine Gildewart 9
49074 Osnabrück
Telefon Büro: 0541 27257 
Karten unter: www.figurentheater-osnabrueck.de
Donnerstag 10.00 Uhr - 13.00 Uhr Kartenverkauf im Büro
Bürozeiten: Do. - Fr. 10.00 Uhr - 13.00 Uhr
www.figurentheater-osnabrueck.de 
info@figurentheater-osnabrueck.de


Plakat_2019_2_quer
Quelle: Studio Panorama