Liebe Opern- und Ballettfreunde,

haben Sie diesen Samstag schon etwas vor? - Wir möchten mit Ihnen gern die letzte Duisburger Premiere der Saison feiern! Falls Sie noch keine Karten haben, können Sie mit etwas Glück gewinnen! Vorausgesetzt, Sie antworten schnell und richtig auf unsere Preisfrage. Wenn Sie den Newsletter aufmerksam lesen, ist es ganz einfach...

Das Ballett am Rhein wurde vor einigen Tagen für seine vorletzte Premiere dieser Spielzeit bejubelt: Für b.32 hat Martin Schläpfer Rossinis "Petite Messe solennelle" in ein abendfüllendes Ballett verwandelt. "Sah man je solch eine vertanzte Messe?" fragte Bettina Trouwborst in der Westdeutschen Zeitung. Schauen Sie selbst: 30 seconds of ... b.32 (Video).

Wir wünschen Ihnen ein sonniges Wochenende und freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzliche Grüße

Heide Koch und Daniel Senzek (Marketing & Kommunikation)
Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg

Kartenwünsche per E-Mail bitte an: ticket@operamrhein.de
Fragen oder Anmerkungen zu diesem Newsletter: kommunikation@operamrhein.de
Weitere Informationen zu allen unseren Angeboten finden Sie jederzeit unter www.operamrhein.de.


Inhalt

b.32: MARTIN SCHLÄPFER UND ROSSINI
DON CARLO: VERDI VERTONT SCHILLER
GALA: THOMAS HAMPSON ZU GAST
BAROCKES AUS VENEDIG UND HAMBURG
TIPP FÜR OPERNKENNER

b.32: MARTIN SCHLÄPFER UND ROSSINI

"Petite Messe solennelle" - "Bilder und Bocksprünge"

"Das Werk ist voller Gefahren, aber auch von einer solchen Schönheit, dass es einen einfach mitnimmt", verriet Martin Schläpfer während der Arbeit an seiner neuesten abendfüllenden Choreographie für sein Ballett am Rhein zu Gioacchino Rossinis "Petite Messe solennelle": "Es ist geistliche Hausmusik, zu der man beten und gläubig sein, aber auch Kuchen, Brot oder wohlriechende Würste essen, flirten und sich unterhalten darf. Das zutiefst Menschliche, Fehlerbehaftete, leicht Geschwätzige interessiert mich, aber auch die Italianità, das Südliche, Sinnliche, die Lebensfreude, die Hitze, die Komödie."

Über die Premiere am letzten Wochenende schrieb Manuel Brug (DIE WELT) begeistert: "Es ist wieder eine dieser wunderbar widerständigen Schläpfer-Kreationen geworden, deren Bilder und Bocksprünge für sein großes, im Spiel wie im Tanz virtuoses, 45-köpfiges Ballett am Rhein lange nachwirken."

Ballett am Rhein b.32
PETITE MESSE SOLENNELLE – Martin Schläpfer

Vorstellungen in dieser Spielzeit:
So 11.06. (15.00 Uhr) | Sa 24.06. (19.30 Uhr) | Do 06.07. (19.30 Uhr) | Fr 07.07. (19.30 Uhr) | Di 11.07. (19.30 Uhr) | Sa 15.07. (19.30 Uhr) – Opernhaus Düsseldorf

>>> Weitere Infos, Besetzung & Tickets


DON CARLO: VERDI VERTONT SCHILLER

Premiere für Guy Joostens Inszenierung im Theater Duisburg

Giuseppe Verdi liebte die Werke Friedrich Schillers und fühlte sich ihm geistesverwandt. Der Drang nach Freiheit im Denken und Handeln, wie ihn der deutsche Dichter in seinem "Don Carlos" 1787 auf die Bühne brachte, bestimmte auch das Leben des italienischen Komponisten. Vier Mal vertonte er Stoffe Schillers. 1867 wurde "Don Carlo" an der Pariser Oper uraufgeführt, doch zunächst blieb der Erfolg aus. In den folgenden 20 Jahren arbeitete Verdi seine Oper sieben Mal um, 1884 wurde eine vieraktige Fassung in Mailand aufgeführt. Diese bis heute meistgespielte Version erleben Sie jetzt in Duisburg.

Regie führt der international erfolgreiche flämische Regisseur Guy Joosten, der hier bereits für seine Inszenierungen von Strauss’ "Die Frau ohne Schatten" und Poulencs "Dialogues des Carmélites" gefeiert wurde. Das Bühnenbild gestaltet Alfons Flores, der das Publikum der Deutschen Oper am Rhein zuletzt mit seiner poetischen Bühnenbildidee für Donizettis "L’elisir d’amore" ("Der Liebestrank") begeisterte.

Für die Premiere diesen Samstag, 10. Juni 2017, um 19.30 Uhr, im Theater Duisburg verlosen wir Tickets unter allen Teilnehmern, die diese Frage richtig beantworten: Wer singt in der Premiere die Titelrolle? Schreiben Sie bitte an kommunikation@operamrhein.de. Einsendeschluss: Freitag, 9. Juni 2017, 16.00 Uhr. Die Gewinner werden sofort - gegen 17.00 Uhr - per E-Mail benachrichtigt.

DON CARLO
Oper von Giuseppe Verdi

PREMIERE:
Samstag, 10. Juni 2017, um 19.30 Uhr im Theater Duisburg

Weitere Vorstellungen:
Do 15.06. (18.30 Uhr) | So 17.06. (19.30 Uhr) | Fr 23.06. (19.30 Uhr) | Do 29.06. (19.30 Uhr) | Sa 01.07. (19.30 Uhr, zum vorerst letzten Mal) – Theater Duisburg

>>> Weitere Infos, Videotrailer, Fotos, Besetzung & Tickets


GALA: THOMAS HAMPSON ZU GAST

Ein Weltstar in Düsseldorf

"Seine eleganten Gesangslinien ziehen in Bann – wie eh und je", schrieb die NRZ 2009, als das Gala-Publikum im ausverkauften Opernhaus Düsseldorf Thomas Hampson mit Standing Ovations bejubelte. In einem Monat gibt es ein Wiedersehen mit dem Starbariton, der erneut in der von unserem Freundeskreis präsentierten Operngala zu Gast ist: Freuen Sie sich auf einen glanzvollen Abend mit diesem Ausnahmekünstler, Solistinnen unseres Ensembles, Moderator Götz Alsmann sowie den Duisburger Philharmonikern unter der Leitung von Generalmusikdirektor Axel Kober.

Operngala mit Stargast Thomas Hampson
präsentiert vom Freundeskreis der Deutschen Oper am Rhein
Samstag, 8. Juli 2017, 19.00 Uhr im Opernhaus Düsseldorf

Die ersten beiden Kategorien sind bereits ausverkauft!

>>> Infos & Tickets


BAROCKES AUS VENEDIG UND HAMBURG

Matinee mit Werken von Monteverdi, Gabrieli und Telemann

Im Zeitalter des Barock erblühten zahlreiche Orte Europas durch die besondere Förderung adeliger Musikliebhaber und Kirchenfürsten und nicht selten auch durch eine engagierte Bürgerschaft zu Musikmetropolen mit ganz eigenen Traditionen und Klangkulturen. Zu ihnen zählten Venedig und Hamburg, die faszinierende Serenissima im Norden Italiens und die norddeutsche Hansestadt, deren Musik der renommierte ungarische Cembalist und ausgezeichnete Barockmusikkenner Gábor Antalffy zusammen mit Mitgliedern des Sängerensembles der Deutschen Oper am Rhein und der Düsseldorfer Symphoniker in der letzten Matinee der Spielzeit 2016/17 in den Fokus rückt.

Musikalische Leitung: Gabor Antalffy
Sopran: Lavinia Dames, Monika Rydz
Bariton: Sebastià Peris

SYMPHONIKER IM FOYER
So 18.06. (11.00 Uhr) – Foyer, Opernhaus Düsseldorf

>>> Tickets


TIPP FÜR OPERNKENNER

Chor der Deutschen Oper am Rhein FOTO: Susanne Diesner

"Bombensichere Höhe": Gianluca Terranova singt "Don Carlo"

Bei den Festspielen in der Arena von Verona ist er in diesem Sommer gleich in zwei großen Partien seines Fachs zu sehen: Gianluca Terranova gibt in Verdis "Rigoletto" den verführerisch-intriganten Herzog und bringt als Leutnant Pinkerton in Puccinis "Madama Butterfly" die schöne Geisha zur Verzweiflung. Beide Partien hat er auch schon am Rhein gezeigt - am letzten Samstag sprang er kurzfristig für einen erkrankten Kollegen in "Madama Butterfly" in Duisburg ein und wurde vom Publikum gefeiert.

Eigentlich ist der italienische Tenor für die Proben zur Duisburger Premiere von Verdis Meisterwerk "Don Carlo" hier: Wie schon in Düsseldorf übernimmt er die Titelrolle an diesem Samstag und singt drei weitere Vorstellungen.  

Bernd Aulich schrieb im letzten Jahr begeistert: "Was für ein Lichtblick der von der Regie als linkisch gezeichnete Don Carlo des italienischen Gastes Gianluca Terranova mit viriler Attacke, blendender Legato-Gesangskultur und leidenschaftlicher Färbung." (Recklinghäuser Zeitung)

DON CARLO
Oper von Giuseppe Verdi

Vorstellungen mit Gianluca Terranova:
Sa 10.06. (19.30 Uhr – Premiere) | Do 15.06. (18.30 Uhr) | Sa 17.06. (19.30 Uhr) | Fr 23.06. (19.30 Uhr) – Theater Duisburg

>>> Weitere Infos & Tickets


FACEBOOK, YOUTUBE, INSTAGRAM, TWITTER, PINTEREST & ISSUU

FACEBOOK
www.facebook.com/operamrhein 
www.facebook.com/ballettamrhein

YOUTUBE
www.youtube.com/user/DeutscheOperamRhein
www.youtube.com/user/BallettamRhein11

INSTAGRAM
www.instagram.com/operamrhein

www.instagram.com/ballettamrhein

TWITTER
www.twitter.com/operamrhein
www.twitter.com/ballettamrhein

PINTEREST
www.pinterest.com/operamrhein


Das neue SPIELZEITHEFT 2017/18 auf issuu.com online lesen oder als Download-PDF – oder Sie bestellen sich Ihr persönliches Exemplar kostenlos per Post nach Hause.

HEFT 11 unseres MAGAZINS „PROSPEKT“ können Sie hier online lesen: spannende Einblicke in die Welt der Deutschen Oper am Rhein und des Balletts am Rhein! Im Opernshop, an der Theaterkasse und in unseren Theatern erhalten Sie die gedruckte Ausgabe kostenlos zum Mitnehmen!


WIR DANKEN DER DZ BANK

In der Spielzeit 2016/17 und in der Spielzeit 2017/18 freuen wir uns über die großzügige Unterstützung der



Sponsor der Deutschen Oper am Rhein und des Balletts am Rhein


KARTEN, ABOS & INFOS

Abonnements, Karten und Reservierungen erhalten Sie im Opernshop Düsseldorf und an der Theaterkasse Duisburg. An allen Vorstellungstagen öffnen die Abendkassen jeweils 60 Minuten vor Beginn der Aufführung.

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Sie Karten im Internet bestellen oder kaufen unter www.operamrhein.de.

KARTEN & INFOS

Tel. 0211.89 25 211 (Düsseldorf)
Mo–Sa: 9.00–18.00 Uhr

Tel. 0203.283 62 100 (Duisburg)
Mo–Fr: 10.00–18.30 Uhr
Sa: 9.00–18.00 Uhr
 

OPERNSHOP DÜSSELDORF
Heinrich-Heine-Allee 24, 40213 Düsseldorf
Telefon 0211.89 25 211
E-Mail: ticket@operamrhein.de
Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 10.00–19.30 Uhr
Sa: 10.00–18.00 Uhr

ABO-SERVICE DÜSSELDORF
Telefon 0211.13 37 37
E-Mail: abo@operamrhein.de
Mo–Sa: 10.00–17.00 Uhr

THEATERKASSE DUISBURG im Theater
Opernplatz, 47051 Duisburg
E-Mail: karten@theater-duisburg.de
Fax 0203.283 62 210
Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 10.00–18.30 Uhr
Sa: 10.00–18.00 Uhr

ABO-SERVICE DUISBURG
Telefon 0203.283 62 110
Fax 0203.283 62 210
E-Mail: abo@theater-duisburg.de
Mo–Fr: 10.00–18.30 Uhr
Sa: 10.00–18.00 Uhr


Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen