Illustration: Silvia Wagner 

Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, Liebe Freunde des E-WERKs,

blauer Himmel, Sonne, Grillenkonzerte -  keine Frage,  der Sommer ist da!
Im August empfehlen wir Ihnen einen Besuch im josfritzcafé  - denn dort findet in Kooperation des E-WERKs mit dem Vorderhaus die Lesereihe "Unter Sternen" statt. Open Air! 

Das E-WERK verabschiedet sich hiermit in die Sommerpause und wünscht Ihnen allen eine erholsame Zeit. 
Wir freuen uns Sie ab September wieder begrüßen zu dürfen.

Ihr E-WERK Team

Inhalt

UNTER STERNEN | Severin Gröber | LESUNG
UNTER STERNEN | Patricia Hempel | LESUNG
UNTER STERNEN | Nachhall | LESUNG
UNTER STERNEN | Ulrich Chaussy | LESUNG
UNTER STERNEN | Madeleine Prahs | LESUNG
UNTER STERNEN| Josefine Rieks | LESUNG
>> VORSCHAU | Sommerakademie | WORKSHOP
>> VORSCHAU | Jazzfestival Freiburg | KONZERT
// KARTENVERLOSUNG | DePhazz | JAZZFESTIVAL

UNTER STERNEN | Severin Gröber | LESUNG

FR 10.08. | 20:30 Uhr | JOSFRITZCAFÉ

 Foto:©Derek_Henthorn

MICH HÄTTEN SIE SEHEN SOLLEN!

Severin Groebner liest bei „unter Sternen“ Kolumnen und Geschichten aus der Welt und neueste Texte aus seinem demnächst erscheinenden Buch „Lexikon der Nichtigkeiten“. Dazwischen spielt er auf seiner Cigar-Box-Guitar und singt mit einer Stimme, die klingt, als hätte er sie nie abgegeben, Lieder zwischen Chanson und schon so spät? Ein Abend voll aufgehobenem Liegengebliebenen, zeitlosen Evergreens und Sternsekunden der großen Groebner-Kunst. Oder anders formuliert: Blöd wär’s, wenn Sie sich eines Tages sagen müssten „den hätt ich sehen sollen“.

Ort: Spechtpassage, Wilhelmstraße 15/1 Freiburg (bei Regen im josfritzcafé)

EINTRITT  AK 11,00 / 9,00 € | KARTENwww.reservix.de BZ Kartenservice | Tel. 0761 - 496 88 88

 

 

UNTER STERNEN | Patricia Hempel | LESUNG

SA  11.08. | 20:30 Uhr | JOSFRITZCAFÉ

 Foto: ©AnnetteHauschild

METROFOLKLORE

Die Anbetung einer unerreichbaren Geliebten ist zwar in der Theorie ganz nett, stellt aber in Wahrheit kein erfülltes Lebenskonzept dar. Doch selbst wenn einem Ovid mit seinen Verführungskünsten unter die Arme greift – wie besänftigt man gleichzeitig die unerwartet heftig auftretenden Kinderwünsche der eigenen Partnerin? Mit romantischen Gesprächen über Spermabeschaffung am Frühstückstisch? Alea non iacta est. Noch können Monogamie und schreiender Nachwuchs auf den geeigneten Lebensentwurf hin überprüft werden. Im Gewand eines Minneliedes verhandelt dieses unerschrockene Debüt die Grenzen der Liebe und der Lust.

»Heraus gekommen ist […] dieser schön wortpralle, überaus unkorrekte, prima zynische, unterhaltsame und lehrreiche Roman. Ein lesbischer Campusroman!«

EINTRITT AK 11,00 / 9,00 € | KARTENwww.reservix.de und BZ Kartenservice | Tel. 0761 - 496 88 88

 

 

UNTER STERNEN | Nachhall | LESUNG

FR 17.08. | 20:30 UHR | JOSFRITZCAFÉ

 Foto: ©Laut

Nachhall – das sind drei Männer mit Bart. Mit Text. Mit Ton. Mit Pfeffer und Pathos. Ihre Lesungskonzerte sind eine Reise durch autobiografisches Territorium mit einem selbstironischen Fremdenführer an der Spitze. Wer sich frisch getrennt hat, findet hier genug Gründe, sich über seine(n) Ex lustig zu machen. Und Anleitungen, um sich neu zu verlieben.

MIT: Gottfried Haufe | Robert Wolf | Danny Mcclelland

EINTRITT  AK 11,00 / 9,00 € | KARTENwww.reservix.de und BZ Kartenservice | Tel. 0761 - 496 88 88

 

 

UNTER STERNEN | Ulrich Chaussy | LESUNG

FR 18.08. | 20:30 Uhr |  JOSFRITZCAFÉ

 Foto: ©Shantan Kumarasamy

RUDI DUTSCHKE. DIE BIOGRAPHIE

Niemand anders hat der 68er-Bewegung so sehr seinen Stempel aufgedrückt wie Rudi Dutschke (1940-1979). Mit ihm ist die Revolte der Studenten mehr als nur verbunden – seine individuelle Biografie ist mit dem Verlauf einer kollektiven Bewegung eins geworden insbesondere durch das Attentat vom Gründonnerstag 1968, das er nur um Haaresbreite überlebte und an dessen Spätfolgen er schließlich starb.
Ulrich Chaussy kennt Rudi Dutschke wie kein zweiter Biograph. Er hat mit allen wichtigen Zeitzeugen gesprochen, hat alle relevanten Archive ausgewertet, als Ergebnis seiner jahrzehntelangen Beschäftigung mit Dutschke und 68 legt er diese komplett neu bearbeitete und erweiterte Biographie vor.

Eintritt  AK 11,00 / 9,00 € | KARTEN: www.reservix.de und BZ Kartenservice | Tel. 0761 - 496 88 88

 

 

UNTER STERNEN | Madeleine Prahs | LESUNG

FR 24.08. | 20:30 Uhr | JOSFRITZCAFÉ

 Foto:  ©Heike Bogenberger

DIE LETZTEN

Es ist Herbst in einer Großstadt: Das letzte, unsanierte Haus in der Hebelstraße wird »leergewohnt. Karl Kramer, 55 Jahre alt, Hausmeister, Elisabeth Buttkies, 72, Deutschlehrerin a. D., und Jersey, 28 Jahre, Studentin in Teilzeit, sind noch übrig – und sie könnten unterschiedlicher nicht sein. Die Welt vor der Tür meint es nicht immer gut mit ihnen, so glauben sie, aber drinnen pflegen sie ihre Wunden und streicheln die Narben. Bis der Brief des neuen Hauseigentümers kommt: Auszug. Kernsanierung. Endgültig. Der Kampf der Bewohner um ihr vermeintlich letztes Stückchen »Ich« beginnt. Man verbarrikadiert sich, Katzen werden vergiftet und Perücken abgefackelt – fast ist es zu spät, doch dann schließen sich „die Letzten“ zusammen. Am Ende blühen die Geranien wieder. Es ist Frühling. Drei sind glücklich. Und einer ist tot.

EINTRITT AK 11,00 / 09,00 € | KARTEN: www.reservix.de und BZ Kartenservice | Tel. 0761 - 496 88 88

 

 

UNTER STERNEN| Josefine Rieks | LESUNG

SA 25.08. | 20:30 UHR | JOSFRITZCAFÉ

  Foto: ©Tim Bruening

SERVERLAND

Das Internet ist seit Jahrzehnten abgeschaltet. Die letzten Zeitzeugen sind alt und schweigsam, die Statussymbole von früher gibt es für kleines Geld als Elektroschrott zu kaufen. Josefine Rieks hat einen rasanten wie klugen Roman geschrieben, der vor allem eines ist: ein sezierender Blick auf unsere Gegenwart.

EINTRITT AK 11,00 / 09,00 € | KARTENwww.reservix.de BZ Kartenservice | Tel. 0761 - 496 88 88

 

 

>> VORSCHAU | Sommerakademie | WORKSHOP

MO 03.09. bis FR 07.09. | E-WERK 

 

zeichnen | malen | modellieren | tanzen | erkunden | erforschen...

Sinnlichkeit und Ästhetik sind Errungenschaften unserer Kultur, die unsere individuelle Lebensqualität enorm steigern können. Mit der Sommerakademie existiert im E-WERK Freiburg ein Sommerprojekt zur künstlerisch kulturellen Bildung, das der verbreiteten „sinnlichen Unterernährung“ Paroli bietet. Die Kurse dauern jeweils eine Woche und vermitteln in kleinen Gruppen grundlegende ästhetische Erfahrungen. Alle Dozenten sind langjährige und in der Kunstpädagogik erfahrene Künstler mit reger Beteiligung an Ausstellungen und Projekten im In- und Ausland.

> Anmeldeschluss: Mittwoch, 15. August 2018

// Die Sommerakademie endet am Freitag, 7. September um 17 Uhr mit einer Finissage.

Das gesamte Kursangebot finden Sie hier.

Buchung und Info: Dr. Markus Meyrahn 
Email: sommerakademie@ewerk-freiburg.de

 

 

>> VORSCHAU | Jazzfestival Freiburg | KONZERT

SA 15.09. bis DO 23.09. 

 

Das Jazzfestival Freiburg ist mittlerweile ein bedeutender Treffpunkt der internationalen Jazzszene. Neuentdeckungen der europäischen Musikszene sind ebenso zu finden wie die Auftritte gefeierter Jazzgrößen. Das Festival startet dieses Jahr am 15. September mit der traditionellen Auftaktveranstaltung „Minigipfel“ in 15 Freiburger Kneipen und endet am 23. September mit dem Abschlusskonzert im Jazzhaus. Die diesjährigen Festivalhighlights sind u. a. „De Phazz“ und das „Lars Danielsson Quartet“ im Jazzhaus sowie das „Michael Wollny Trio“ (bereits ausgebucht!) und das Projekt „Mare Nostrum“ (Paolo Fresu, Richard Galliano, Jan Lundgren) im E-WERK. 
Wir freuen uns, wenn wir Sie als Gäste begrüßen dürfen.

Veranstalter: Jazzhaus Freiburg und E-WERK Freiburg

Das Programm und weitere Informationen finden Sie unter jazzfestival-freiburg.de

 

 

// KARTENVERLOSUNG | DePhazz | JAZZFESTIVAL

Kartenverlosung Jazzfestival! 2x2 Freikarten für DePhazz
SO 16.09. | 20:00 Uhr | Jazzhaus

 Foto: Claus Geiss

Ausgeprägtes Stilbewusstsein, knochentrockene Grooves, tonnenweise Soul und eine tänzelnde Ironie – es sind diese offen gestanden ziemlich undeutschen Elemente, die DePhazz zum bekanntesten unbekannten Musikexport Made in Germany haben werden lassen.2018 feiert die Band ihr zwanzigjähriges Bestehen mit einem neuen Album, das im Mai erscheint, und kehrt in diesem Zuge auch mit einem Paukenschlag und jeder Menge Humor und guter Laune auf die Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zurück. 

Wenn Sie an der Verlosung teilnehmen möchten, senden Sie einfach eine Mail mit dem Betreff "DePhazz" bis Di 7.8. 11 Uhr // an presse@ewerk-freiburg.de

 

 

Karten und weitere Informationen

Sollten Sie weitere Informationen zu den Veranstaltungen wünschen, klicken Sie auf die Bilder des Newsletters oder besuchen Sie unsere Homepage:
E-WERK Freiburg e.V. .
Karten können Sie direkt über den Internetlink auf unserer Homepage bestellen oder beim BZ Kartenservice, Kaiser-Joseph-Straße 229 in Freiburg erwerben. Telefon (Mo-Fr 9-12 Uhr und 15-17 Uhr) 0761 - 496 88 88
Vielen Dank!

Ermäßigte Eintrittspreise gelten für Mitglieder des Fördervereins, Schüler, Studierende bis 30, Azubis, Zivis, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Rentner und Schwerbehinderte (nur mit Ausweis) sowie mit der SWR2 Kulturkarte. Kein Zugang zu Abendveranstaltungen für Kinder unter 6 Jahren.
Unsere Abendkasse öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Herausgeber, Kontakt

E-WERK Freiburg
Tanz, Theater, Musik & Bildende Kunst
Eschholzstrasse 77
79106 Freiburg

Tel.: 0761 20757-0
mail: ewerk@ewerk-freiburg.de
web: http://www.ewerk-freiburg.de

 

E-WERK auf facebook

Liebe Leserin, Lieber Leser,
vielen Dank für ihr Interesse an unserem Newsletter.

Besuchen Sie das EWERK Freiburg doch auch einmal auf facebook, lesen Sie die aktuellsten News, kommentieren Sie Veranstaltungen, sagen Sie uns, was wir besser machen können - und werden Sie Fan vom E-WERK!

Weitere Informationen über unser Programm finden Sie auf unserer Homepage unter www.ewerk-freiburg.de

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen