Liebe Besucherinnen und Besucher,

im März liegt unser Schwerpunkt auf Europa - die bevorstehende Europawahl am 26. Mai ist Thema mehrer Veranstaltungen des Info-Point-Europa in der Stadtbibliothek. Unsere französischen Nachbarn haben wir mit dem Lesekreis in französischer Sprache, der Sprechstunde für Grenzgänger und dem Bibliobus im Blick. Die Stadtbibliothek hat bereits zahlreiche Kooperationspartner und freut sich über neue Verbindungen wie zum Beispiel mit dem frisch gegründeten Verein "Freiburg eSports".

Zu allen Veranstaltungen laden wir Sie herzlich ein und wünschen einen schönen Frühlingsanfang!

Ihre Stadtbibliothek Freiburg


bis 16. März: Ausstellung "I*D - Über die Konstruktion des Weiblichen*/ Männlichen*"

Es geht um nichts weniger als das eigene Sein, die eigene Identität als Frau oder Mann oder dazwischen oder weder noch. Wie gelingt es, dem erlernten Konstrukt von Weiblichkeit und Männlichkeit das individuelle Erleben entgegen zu setzen? In der Ausstellung mit Fotos und persönlichen Texten von queeren*, trans* und inter*-Personen kommen Menschen zu Wort, die sich nicht wieder finden in zweigeschlechtlichen stereotypen Modellen von Frau- oder Mann-Sein und die uns das Gefühl vom „dazwischen“ oder „weder noch“ nahe bringen.

In Kooperation mit dem Frauen- und MädchenGesundheitsZentrum, dem feministischen zentrum, Trans*All und Demokratie leben.

Im Rahmen der Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag am 8. März in der Stadt Freiburg.

Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, Untergeschoss

Freitag, 8. März, 11 bis 15 Uhr: Internationaler Frauentag - Europawahl für Frauen

Das Europe Direct-Informationszentrum Freiburg wird mit einem Infostand beim Internationalen Frauentag dabei sein, über die Europawahl am 26. Mai und über Frauenrechte in Europa informieren.

Rathausplatz, Freiburg

Freitag, 8. März, 15 - 18 Uhr: Freiburger eSport Treff

Der frisch gegründete Verein „Freiburg eSports e.V.“ und die Stadtteilbibliothek Haslach bieten eSport mit 2 Konsolen und einem Gaming-PC an.

Spieler, Fans und eSport Begeisterte jeden Alters sind eingeladen, zusammen Zeit zu verbringen, sich auszutauschen, kennenlernen, Spiele zu spielen und die eSport-Zukunft in und für Freiburg gemeinsam zu planen.

Alle Informationen unter: www.freiburgesports.de

Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstr. 10

Montag, 11. März, 9.15 - 13 Uhr: "Wie finde ich einen Einstieg in Ausbildung und Beruf"

Bei diesem Themenvormittag erhalten Frauen mit Migrationshintergrund und ihre ehrenamtlichen Begleiterinnen Informationen und Beratung zu:

  • Ausbildung und Beruf
  • Anerkennung ausländischer Schul- und Berufsabschlüsse
  • Deutschkursen und Aufenthaltsstatus in Zusammenhang mit Arbeit
  • Fördermöglichkeitendurch das Jobcenter Freiburg
  • Nachholen von Schulabschlüssen
  • Ausbildung und Arbeit in Europa

Veranstaltet vom Wegweiser Bildung in Kooperation mit: Erstanlaufstelle und Kompetenzzentrum zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse und Qualifikationen für den Regierungsbezirk Freiburg, Jobcenter Freiburg, Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg – Südlicher Oberrhein Stadt Freiburg, Migrationsberatung für Erwachsene, Stadtbibliothek Freiburg, Volkshochschule Freiburg e.V.

Anmeldung über Telefon (0761) 3 68 95-87 oder 201 2020 oder webi@bildungsberatung-freiburg.de

Weitere Informationen unter www.wegweiser-bildung.de

Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, Erdgeschoss

Dienstag, 12. März, 19.15 Uhr: "Die Wahl des Europäischen Parlaments und ihre Bedeutung für die Dreiländerregion am Oberrhein" - Vortrag

Die Politologin Clémence Hacke, der ehemalige Vizepräsident der parlamentarischen Versammlung des Europarats, Andreas Gross, sowie Natalia Ansa Held vom Euro-Institut Kehl diskutieren über den möglichen Ausgang und Konsequenzen der Europawahl für die Region Oberrhein. Zuvor wird in einem kurzen Vortrag das Wahlverfahren vorgestellt.

Nach der Veranstaltung können Sie den Referent_innen Fragen stellen und mitdiskutieren. Abgeschlossen wird der Abend mit einem Apéro.

In Zusammenarbeit mit Europa-Union KV Freiburg, Junge Europäer - JEF Freiburg, Europe Direct Freiburg, Volkshochschule Freiburg und Gesellschaft zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit (GFGZ).

Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, Untergeschoss

Mittwoch, 13. März, 16.30 - 17.30 Uhr: "Europa vor der Wahl - Spurensuche in Freiburg"

Das Europe Direct-Informationszentrum Freiburg bietet eine besondere Stadtführung zum Thema „Europa vor der Wahl – Spurensuche in Freiburg“ an:

Wo werden Europa und die EU-Politik in Freiburg lebendig? Wie beeinflusst die EU-Politik den Alltag der Menschen in Freiburg?  Warum ist es wichtig, seine Stimme bei der Europawahl am 26. Mai abzugeben? Wir laden Sie ein zu einer ungewöhnlichen „Europa-Spurensuche“  in Freiburgs Altstadt.

Bitte bis 11.3. per E-Mail anmelden unter ipe@stadt.freiburg.de

Stadtbibliothek Freiburg, Münsterplatz 17, Haupteingang

Freitag, 15. März, 14.30 - 16.30 Uhr: Bibliobus Mulhouse

Einmal im Monat kommt der Bibliobus aus Mulhouse nach Freiburg. Auf dem Münsterplatz vor der Stadtbibliothek bietet er Bücher, Zeitschriften und Hör-CDs in französischer Sprache. Für die Ausleihe genügt der gültige Ausweis der Stadtbibliothek Freiburg.

Münsterplatz vor der Stadtbibliothek

Freitag, 15. März, 17 Uhr: Die Stadtbibliothek stellt sich vor

Wussten Sie schon, dass Sie in der Stadtbibliothek knapp eine Viertelmillion Medien ausleihen können? Neben Büchern stehen Ihnen Noten, Musik- und Literatur-CDs sowie CD-ROMs, Zeitschriften, Spiele und DVDs zur Verfügung. Eine Führung durch die einzelnen Abteilungen zeigt, was die Stadtbibliothek bietet, wie einfach alles zu finden ist und wie die Medienausleihe funktioniert.

Nur mit Anmeldung über die VHS, Tel. (0761) 3 68 95 10

Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, Treffpunkt: Information Erdgeschoss

Samstag, 16. März, 12 Uhr: Einführung in den 3-D-Druck

Am praktischen Beispiel, mit Hilfe unseres Ultimaker²-Druckers, erläutert das Personal der Infothek die ersten Schritte auf dem Gebiet des 3D-Drucks. Gezeigt werden die Grundkenntnisse von der Auswahl eines 3D-Modells im Internet über die Druckvorbereitung bis zur Umwandlung eines simplen Kunststoffstranges in den gewünschten Gegenstand.

Dauer: ca. 1 Stunde, mit Möglichkeit zur Betrachtung des fertigen Modells nach ca. 2 Stunden.

Keine Anmeldung erforderlich, aber nur begrenzte Anzahl an Sitzplätzen vorhanden.

Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, Glasraum

Dienstag, 19. März, 16 Uhr: Lesekreis französische Literatur

Sie lesen gerne französische (Gegenwarts-) Literatur und würden sich gerne mit anderen frankophonen oder frankophilen Leserinnen und Lesern (Niveau B2/C1) austauschen?
Im Rahmen eines Lesekreises, der von der Romanistin Dr. Elisabeth Egerding in franzöischer Sprache angeboten wird, finden Sie dazu die Möglichkeit.

Beim nächsten Treffen am 19. März sprechen wir über das Buch von Eric Emmanuel Schmitt: La nuit de feu (Folio).
 
Weitere Termine:
  • 9. April: Laetitia Colombani : La tresse (Livre de poche)
  • 21. Mai: Philippe Grimbert : Un secret (Reclam)
  • 18. Juni: Marie Sizun : Le Père de la Petite (Arléa poche)
  • 9. Juli: Préparation du semestre d’hiver – choix des livres

Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, 3. Obergeschoss

Dienstag, 19. März, 19.30 Uhr: Freiburger Andruck 19/1 - Lesung mit Annette Pehnt "Mein Amrum"

„Wenn der Entschluss zu einer Insel gefasst ist, kann ich diese eine Insel erforschen, als sei sie die ganze Welt.“ Schon 2003 hat Annette Pehnt mit ihrem Roman „Insel 34“ die eigentümliche Anziehungskraft von Inseln als Sehnsuchtsort beforscht, die als Räume der Imagination die Fantasie befeuern. Jetzt erkundet sie in poetischen Amrumgeschichten die Wurzeln ihrer Liebe zu dieser kleinen, entrückten Nordseeinsel.

Moderation: Birgit Güde, Literaturhaus Freiburg.

Eine Veranstaltung von Kulturamt Freiburg, Literaturbüro Freiburg, Stadtbibliothek Freiburg, Theater Freiburg, SWR Studio Freiburg und Badische Zeitung.
Eintritt: 9 € / 6 €, Eintrittskarten über das Literaturhaus und den BZ-Kartenservice erhältlich sowie an der Abendkasse (1 € Aufpreis).

Literaturhaus Freiburg, Bertoldstr. 17

Donnerstag, 21. März, 19.30 Uhr: "Hier draußen an der Grenze" - Lesung mit Tobias Müller

Spätestens seit der sogenannten Flüchtlingskrise von 2015 ist die europäische Migrationspolitik in aller Munde. Inzwischen sorgt die Politik an den Außen­grenzen der EU, je nach Migrationsströmen aber auch an den internen Grenzen zwischen einzelnen Mitgliedstaaten, für erbärmliche Zustände.

Tobias Müllers Reportagen beschreiben die Auswirkungen einer Migrationspolitik, die vor allem repressive Elendsverwaltung betreibt. An verschiedenen Schauplätzen des Kontinents reproduziert sich dieser Zustand selbst: Nimmt die Repression an einem Ort besonders zu, verlagert sich das Geschehen an einen anderen, um später zurückzukehren.
Tobias Müller ist freier Journalist in Amsterdam und arbeitet u.a. als Benelux-Korrespondent für diverse Zeitungen und Zeitschriften. Seit 2008 dokumentiert er die Auswirkungen europäischer Migrationspolitik.

Eine Veranstaltung von Aktion Bleiberecht und dem Netzwerk respect! im Rahmen der "Internationalen Wochen gegen Rassismus".

Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, Untergeschoss

Freitag, 22. März, 14 - 16 Uhr: Sprechstunde für Grenzgänger_innen - Frankreich

Der Beratungsnachmittag zum Thema Arbeiten und Soziales in Deutschland und Frankreich. Eine gemeinsame Sprechstunde des Info-Point Europa Freiburg mit der regionalen Auskunftstelle für grenzüberschreitende Fragen INFOBEST Vogelgrun-Breisach. Bei diesem Termin liegt der Schwerpunkt auf Fragen zu Frankreich.

Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, 1. Obergeschoss

Freitag, 22. März, 17 - 18.30 Uhr: Einführung in den elektronischen Benutzerkatalog

Bildergebnis für bilder medien

Vor Ort in der Stadtbibliothek und ihren Stadtteilbibliotheken oder von Zuhause aus in unseren Medienbeständen recherchieren. Beides funktioniert über den elektronischen Benutzerkatalog. Diese Einführung hilft Ihnen, sich selbstständig darin zurecht zu finden.

Nur mit Anmeldung über die VHS, Tel. (0761) 3 68 95 10

Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, 3. OG

Mittwoch, 27. März, 19 Uhr: „Europa vor der Wahl – Wozu brauchen wir die EU?“ - Diskussionsveranstaltung

Christine Fuchs, Leiterin des Europe Direct-Informationszentrum Freiburg, informiert über die Europawahl am 26. Mai 2019, bei der wichtige Weichen gestellt werden. Wozu brauchen wir die EU? Wie soll die Zukunft der EU aussehen? Diesmal wähle ich … warum Ihre Stimme zählt? Diskutieren Sie mit!

Mehr unter: www.diesmalwaehleich.eu

Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, Untergeschoss

Mittwoch, 27. März, 19.30 Uhr: Büchertreff in der Mediothek

Was haben Sie zuletzt gelesen und für gut befunden? Ob Thriller, Roman, Krimi oder Klassiker – hier sind Sie richtig: Alle, die sich gern mit anderen über Bücher austauschen wollen, neue Tipps zum Lesen brauchen oder ihr derzeitiges Lieblingsbuch vorstellen möchten, sind herzlich eingeladen.

Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2

Freitag, 29. März, 17.30 Uhr: eReader - so geht's! - Onleihe-Sprechstunde

In der Einführung wird erklärt, welche verschiedenen Varianten an eBook-Readern es gibt und mit welchen die digitalen Medien der Stadtbibliothek Freiburg genutzt werden können. Wer bereits einen Reader besitzt - gerne zum Termin mitbringen.

Maximale Teilnehmerzahl: 10.

Nur mit Anmeldung über die VHS, Tel. (0761) 3 68 95 10

Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, 3. OG

Vorschau: Dienstag, 2. April, 20 Uhr: "Die Gedankenpfade eines Asperger-Autisten" - Vortrag von Matthias Huber

Matthias Huber ist Asperger-Autist und Psychologe. Sein Spezialbereich ist Autismus. Er macht sich stark für die Früherkennung und Frühförderung. Als Doppelexperte verfügt er über eine einzigartige Expertise und Glaubwürdigkeit.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Autismus Südbaden e.V. und freundlicher Unterstützung der BARMER Krankenkasse.

Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, Erdgeschoss

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen