Sehr geehrte Damen und Herren,

die Sparte Schauspiel bietet im April und Mai gleich mehrere interessante Produktionen für Schulen.

Shakespeares Schauspiel "Mass für Mass" wird am 28. April in einer Bearbeitung von Stefan Wipplinger im Großen Haus uraufgeführt. Das Stück ist vor allem für Deutsch-, Philosophie- und Englischkurse ab Klasse 10 geeignet und läuft bis Juni 2019. Buchen Sie bei einem Aufführungsbesuch die kostenfreie Nachbereitung sowie eine Theaterführung. Beide sind wahlweise in deutscher oder englischer Sprache durchführbar.

Aufgrund der großen Nachfrage spielen wir im Mai erneut "Deportation Cast" in 10- und 18 Uhr-Vorstellungen. Das Schauspiel von Björn Bicker empfehlen wir ab Klasse 9. Die Schauspieler schlüpfen während nur einer Vorstellung in insgesamt 12 Rollen, um das Thema Abschiebung und die daraus resultierende Zukunftsangst aus verschiedensten Perspektiven zu beleuchten. „Mit einer großartigen Ensembleleistung" gelingt es den Darstellern, "die Spannung in diesem unausweichlichen Reigen der Rollenwechsel zu halten“, so Melanie Schröder in der Rhein-Zeitung (6. September 2017). Buchen Sie bei einem Aufführungsbesuch die kostenfreie Werkeinführung oder Nachbereitung sowie eine Theaterführung.

Im April verirrt sich erneut ein Raumschiff auf die Probebühne 4. An Bord sind Außerirdische. Einer von ihnen heißt Walter. Wir spielen Sibylle Bergs Stück "Mein ziemlich seltsamer Freund Walter" für die Klassen 5 bis 8. Nur noch wenige Karten sind für die 10 Uhr-Vorstellungen verfügbar. Buchen Sie bei einem Aufführungsbesuch die kostenfreie Nachbereitung sowie eine Theaterführung.

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Caroline Junglas

Referentin Theater und Schule

Inhalt

MASS FÜR MASS. Klasse 10+
DEPORTATION CAST. Klasse 9+. Mai 2019
MEIN ZIEMLICH SELTSAMER FREUND WALTER. Klasse 5-8. April 2019
Ihr Kontakt zur Theaterpädagogik und zur Theaterkasse

MASS FÜR MASS. Klasse 10+

Schauspiel von William Shakespeare in einer Bearbeitung
von Stefan Wipplinger · Uraufführung

Premiere: 28. April 2019, Großes Haus

Werkeinführung, Nachbereitung (englisch/deutsch), Theaterführung (englisch/deutsch) ab Klasse 10

Wie würde man selbst in einem Praxistest in Moral abschneiden? Das Thema und der Moralwächter wären dabei sicher entscheidend. In Shakespeares Werk geht es um den vermeintlich altmodischen Moralbegriff der Sittenlosigkeit und das thematisch niemals uninteressant werdende Herrschen. Wer oder was kontrolliert wen? Menschliche Laster und Tugenden betreffen uns alle, immer. Werte- und Machtsysteme ebenso: Der Abstieg für den Einen bedeutet den Aufstieg für den Anderen. Shakespeare mit Schülern ist stets eine gute Wahl, den Reiz dieser Produktion erhöht die zeitgenössische Bearbeitung des Materials durch Stefan Wipplinger.

Kontakt Rahmenprogramm: Andrea C. Junglas, theaterpaedagogik(at)theater-koblenz.de

Die Spieltermine finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik Schauspiel: www.theater-koblenz.de

DEPORTATION CAST. Klasse 9+. Mai 2019

 
 
 

Schulvorstellung, Werkeinführung, Nachbereitung und Theaterführung ab Klasse 9+

Was sagt ein Lehrer, wenn von einem auf den anderen Tag ein Schüler aus seiner Klasse verschwindet, weil er abgeschoben wurde? „Das sind die Regeln?“ oder „Das ist euer Land“? In dieser Inszenierung beleuchten vier Schauspieler – die Rollen ständig wechselnd – eine Familiengeschichte zum Thema Abschiebung aus immer wieder neuen Perspektiven: Die Abgeschobenen kommen genauso zu Wort wie die Zurückgebliebenen. Und auch jenen, die an der geübten Praxis von Abschiebungen Mitverantwortung tragen, leihen sie ihre Stimme. „Deportation Cast“ ist ein starkes Stück Theater, das sich in die aktuellen gesellschaftlichen Debatten um Menschenrecht, Bleiberecht und Asylpolitik einmischt.

Kontakt Rahmenprogramm: Anne Riecke, a.riecke(at)theater-koblenz.de

Kontakt Theaterführung: theaterpaedagogik(at)theater-koblenz.de

Spieltermine:
13. Mai 10:00 und 18:00 Uhr
15. Mai 10:00 und 18:00 Uhr
16. Mai 10:00 Uhr

Aufführungsdauer: 2 Zeitstunden

MEIN ZIEMLICH SELTSAMER FREUND WALTER. Klasse 5-8. April 2019

Schulvorstellung, Workshop, Nachbereitung und Theaterführung ab Klasse 5 bis 8

Zu Hause auf sich alleine gestellt, auf dem Schulweg gemobbt und auch keine Freunde in der Schule – kein Wunder, dass Lisa sich lieber ins All träumt, als der Realität ins Auge zu sehen.

Sibylle Berg schafft es in ihrem Schauspiel, die Sorgen und Ängste ihrer Protagonistin im Schulalltag und zu Hause so einzufangen, dass die Geschichte zu einem spannenden Theaterereignis für zehn- bis vierzehnjährige Schüler werden kann. Das phantastische Element des Eintretens eines Außerirdischen in den tristen Alltags der Hauptfigur verleiht der Handlung zudem den Hauch eines modernen Märchens, in dem am Ende das Gute über das Böse siegt. Aber vielleicht war auch alles nur ein Traum?

Kontakt Rahmenprogramm: Anne Riecke, a.riecke(at)theater-koblenz.de

Kontakt Theaterführung: theaterpaedagogik(at)theater-koblenz.de

Die Spieltermine finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik Schauspiel: www.theater-koblenz.de

Ihr Kontakt zur Theaterpädagogik und zur Theaterkasse

Theater Koblenz
Theaterpädagogik
Clemensstraße 5
56068 Koblenz

Tel: (0261) 129 2866
E-Mail: theaterpaedagogik(at)theater-koblenz.de

 

Karten erhalten Sie ausschließlich über die Theaterkasse:

Theaterkasse im Forum Confluentes
Zentralplatz 1
56068 Koblenz

täglich geöffnet von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
samstags und sonntags keine Abo-Beratung

Tel: (0261) 129 2840 (Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr)
Fax: (0261) 129 2850
E-Mail: theaterkasse(at)theater-koblenz.de


Das Theater Koblenz im Internet
Das Theater Koblenz auf Twitter
Das Theater Koblenz bei Facebook

Fotos: Matthias Baus/Theater Koblenz

 
Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen