Liebe Freundinnen und Freunde des Projekts literaturland westfalen,

Kinder- und Jugendbücher, Poetry Slam und Kriminalliteratur, regionale Autoren und internationale Gäste, Literatur aus, über und in Westfalen sowie traditionsreiche Literaturpreise, die hier verliehen werden - all das und mehr finden Sie in unserem prall gefüllten Veranstaltungskalender für den Oktober. Eine kleine Auswahl haben wir Ihnen hier wieder zusammengestellt. Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Westfalen ist lila!

Ihr Team von literaturland westfalen

Inhalt

Leselust-Festival - Freude am Lesen entdecken und fördern [09.09.-23.11.|Südwestfalen]
25. Berleburger Literaturpflaster - Schwerpunkt: Georgien [14.09.-29.10.|Bad Berleburg]
Mord am Hellweg IX - Europas größtes internationales Krimifestival [15.09.-10.11.|Hellweg-Region & Ruhrgebiet]
Literaturtage Bielefeld - Die Kunst des Erzählens [04.10.-02.11.|Bielefeld]
NRW Slam 2018 [05./06.10.|Lüdenscheid]
Vor dem Fest : Gegen die Welt - Double Feature auf Burg Hülshoff [26./27.10.|Havixbeck]
Weitere Veranstaltungen und Informationen
Teil des Netzwerks werden!

Leselust-Festival - Freude am Lesen entdecken und fördern [09.09.-23.11.|Südwestfalen]

Kinder und Jugendliche für das Medium Buch zu begeistern, das ist die Herzensangelegenheit des zum 18. Mal stattfindenden Leselust-Festivals mit Veranstaltungen in ganz Südwestfalen. Preisgekrönte JugendbuchautorInnen besuchen acht Städte und bringen Lesungen, kreative Workshops, Theaterstücke sowie Filmvorführungen mit - da ist garantiert für jeden etwas dabei!

Mit: Birgit Ebbert (Lese-Schreib-Workshop), Jürgen Banscherus ("Katana"-Trilogie), Rüdiger Bertram (Comic-Schreib-Workshop), Frank Sommer (Leseshow "Karaoke-Lesen") u.v.m.
zum Kalender>>

25. Berleburger Literaturpflaster - Schwerpunkt: Georgien [14.09.-29.10.|Bad Berleburg]

Das Berleburger Literaturpflaster widmet sich seit nunmehr fünfundzwanzig Jahren dem jeweiligen Schwerpunkt der Frankfurter Buchmesse. Der kulturelle Rundumschlag, in dem das Gastland präsentiert wird, erfreut sich wachsender Beliebtheit. 2018 dreht sich alles um die Literatur und Kultur Georgiens. Kern der Veranstaltungsreihe bilden Lesungen von Autorinnen und Autoren des Gastlandes. Abgerundet wird die Veranstaltungsreihe durch ein möglichst breites Spektrum an kulturellen Angeboten. Das Gastland wird in seiner kulturellen Vielfalt präsentiert: von Küche bis Kunst, von Literatur bis Architektur.

Im Oktober dabei sind neben vielen anderen KünstlerInnen Ana Chubinidze, die einen Teil ihrer außergewöhnlichen Ausstellung mitbringt, Anna Kordsaia-Samadaschwili mit ihrem Krimiroman "Wer hat Tschaika getötet" und Nino Haratischwili mit ihrem SPIEGEL-Bestseller "Die Katze und der General".
zum Kalender>>

Mord am Hellweg IX - Europas größtes internationales Krimifestival [15.09.-10.11.|Hellweg-Region & Ruhrgebiet]

Bereits zum neunten Mal findet vom 15. September bis zum 10. November Europas größtes internationales Krimifestival Mord am Hellweg statt. An 56 Tagen präsentiert die Biennale rund 150 Veranstaltungen an 100 Spielstätten mit 150 Krimistars aus der ganzen Welt und 400 Künstlern insgesamt. Präsentiert wird das Festival von der Kreisstadt Unna (Bereich Kultur) sowie dem Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V. Partner sind 25 Kreise, Städte, Gemeinden oder freie Einrichtungen in der Hellweg-Region und im Ruhrgebiet.

Neben vielen anderen KünstlerInnen werden im Oktober Krimigrößen wie Ingrid Noll, Val McDermid, Friedrich Ani, Arne Dahl, Elisabeth Herrmann, Chris Carter, Arno Strobel, Charlotte Link, Roberto Costantini, Nina George oder Klaus-Peter Wolf an teils ungewöhnlichen Orten mit dabei sein. Wie immer ist das Festival auch Plattform für spannende Newcomer, die es zu entdecken gilt.
zum Kalender>>

Literaturtage Bielefeld - Die Kunst des Erzählens [04.10.-02.11.|Bielefeld]

Auch in diesem Jahr lädt die Stadtbibliothek Bielefeld mit den Literaturtagen Bielefeld zu insgesamt 12 Veranstaltungen unter dem diesjährigen Motto "Entwirf bei Wein, exekutiere bei Kaffee." ein. Bei den Veranstaltungen handelt es sich weniger um klassische Lesungen, als vielmehr um "Literaturpräsentationen" mit musikalischer Begleitung, bei denen die Vermittlung des Werkes an sich im Fokus steht. Bei der Kooperationsreihe des Vereins der Freunde und Förderer der Stadtbibliothek Bielefeld mit der Literarischen Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe sind unter anderem zu Gast:

Karen Duve mit ihrem Droste-Roman "Fräulein Nettes kurzer Sommer", Lucy Fricke, die von Vätern und anderen Enttäuschungen in "Töchter" erzählt, Jaroslav Rudiš mit "Nationalstraße", ein humorvolles Portrait eines Vorstadthelden, der zum Verlierer wurde u.v.m.
zum Kalender>>

NRW Slam 2018 [05./06.10.|Lüdenscheid]

Seit 2008 findet nun schon die NRW-Meisterschaft im Poetry Slam jährlich an einem zuvor festgelegten Austragungsort innerhalb Nordrhein-Westfalens statt. Die besten Poeten des Landes packen dann ihren Wanderrucksack und kommen zusammen, um einen neuen Landesmeister zu küren.

Ausgerichtet von World of WORDcraft ist 2018 Lüdenscheid der Austragungsort für den NRW Slam. Insgesamt werden 36 TeilnehmerInnen starten und in vier Vorrunden ihr Können unter Beweis stellen. Die besten 12 Poeten und Poetinnen ziehen dann ins große Finale ein und kämpfen um den heißbegehrten Titel des neuen Landesmeisters oder der neuen Landesmeisterin. Eine willkürlich am Abend gewählte Publikumsjury bewertet das Gehörte bei einer Meisterschaft mit Punktetafeln.

Der Sieger oder die Siegerin qualifiziert sich zugleich für die ebenfalls jährlich stattfindenden deutschsprachigen Meisterschaften, an denen die besten Poetinnen und Poeten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teilnehmen.
zum Kalender>>

Vor dem Fest : Gegen die Welt - Double Feature auf Burg Hülshoff [26./27.10.|Havixbeck]

Nicht nur in den derzeitigen Wahlergebnissen scheint das Land gegenüber dem urbanen Raum zunehmend zum Rätsel zu werden. Auf Burg Hülshoff - kurz vor der Stadt, aber doch schon auf dem Land - treffen zwei Texte über das Dorf aufeinander. Es sind auch noch zwei der wichtigsten Romane der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur: Saša Stanišics "Vor dem Fest" und Jan Brandts "Gegen die Welt".

Im Double Feature werden die beiden Schriftsteller zu Performern ihrer eigenen Texte. Schützenfesthilfe kommt u.a. von drei weiteren KünstlerInnen: der Bühnenbildnerin Philine Rinnert, dem Video Artist Ian Purnell und dem Musiker Tim Gorinski. Gemeinsam machen sie Hülshoff zu begehbaren Versionen der beiden Romane.

"Vor dem Fest : Gegen die Welt" ist eine Produktion von Burg Hülshoff - Center for Literature, in Kooperation mit der Filmwerkstatt Münster und dem Chor Die Untertanen.
zum Kalender>>

Weitere Veranstaltungen und Informationen

Ausführliche Informationen zum Netzwerkprojekt und zu allen Veranstaltungen finden Sie unter www.literaturlandwestfalen.de. Dort informieren wir Sie - stets aktuell - auch über kurzfristig organisierte Events des literarischen Westfalens. Ein Besuch dort lohnt sich also immer.

Für den Oktober finden Sie hier z.B. Informationen zu der Abendveranstaltung The Good, the Bad & the Ugly mit Literaturkritiker Denis Scheck, der im Siegener Kulturhaus Lÿz das aktuelle literarische Herbstprogramm unter die Lupe nehmen wird [05.10.] oder zu der Verleihung des Alfred-Müller-Felsenburg-Preises an Mo Asumang im Nicolaihaus Unna [07.10.] sowie des GWK-Förderpreises Literatur an Henrik Pohl im Kloster Bentlage [28.10.|Rheine]. Auch Fans der Lesebühnen-Literatur kommen dank ostenhell.net mit Auftritten von Sulaiman Masomi [04.10.|Bochum] und Sebastian 23 [27.10.|Dortmund] auf ihre Kosten. Einen Vorgeschmack auf das ansonsten im November stattfindende Dortmunder LesArt.Festival gibt Joachim Meyerhoff mit seinem Roman "Die Zweisamkeit der Einzelgänger" [12.10.|Dortmund]. Zum Tag der Bibliotheken am 24.10. liest u.a. Daniela Ohms aus ihrem Roman "Winterhonig" [24.10.|Steinhagen].

Besuchen Sie uns und lernen Sie die Qualität und Vielfalt des literaturlands westfalen kennen!

Teil des Netzwerks werden!

literaturland westfalen ist ein offenes Netzwerk, das stetig wächst! Alle literarischen Akteure Westfalens haben die Möglichkeit daran mitzuwirken. Nehmen Sie bei Interesse gern Kontakt mit uns auf.

Insbesondere als Veranstalter können Sie zudem von den Marketingmaßnahmen des Projekts profitieren. Melden Sie uns dazu einfach die von Ihnen geplanten Literaturveranstaltungen zur Aufnahme in unseren Online-Veranstaltungskalender oder in eine unserer Programmbroschüren. Das entsprechende Formular finden Sie oben rechts in unserem Veranstaltungskalender.

Impressum

literaturland westfalen
ist ein Projekt der literarischen Akteure Westfalens, initiiert vom LWL-Projekt "Kultur in Westfalen". Verantwortliche Veranstalter sind die bei den Terminen jeweils angegebenen Institutionen und/oder Personen.

Die laufende Projektphase wird federführend organisiert vom Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V. und dankenswerterweise gefördert von der LWL-Kulturstiftung und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.
www.literaturlandwestfalen.de

Projektleitung:
Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V.
Dr. Herbert Knorr (Intendanz)
Heiner Remmert M.A. (Projektmanagement)
Nicolaistraße 3, 59423 Unna
Fon: (02303) 96 38 50
Fax: (02303) 96 38 51
www.wlb.de
post@wlb.de
Vorstandsvorsitzender: Wolfram Kuschke, Geschäftsführer: Pit Böhle, Leiter: Dr. Herbert Knorr (ViSdP)