Liebe Freundinnen und Freunde des Projekts literaturland westfalen,

der Sommer ist da und lockt auch viele Literaturfreunde herunter vom Sofa und hinaus ins Freie. In unserem Juli-Newsletter finden Sie deshalb auch besonders viele Veranstaltungen, die unter offenem Himmel stattfinden und Kunstgenuss und Naturerfahrung verbinden. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre und beim Klang von Worten in Parks und Gärten.

Westfalen ist lila!

Ihr Team von literaturland westfalen

Inhalt

Mut und Widerstand: Wege durch das Land 2018 [10.05.-05.08.|Ostwestfalen-Lippe]
Die ganze Welt ein Park: Unterwegs in Shakespeares Garten [01.07.|Dortmund]
Lebenswelten: Treffpunkt Literatur 2018 [09.07.-16.08.|Coesfeld]
Best of Poetry Slam im Schlossgarten [28.07.|Münster]
Weitere Veranstaltungen und Informationen
Teil des Netzwerks werden!

Mut und Widerstand: Wege durch das Land 2018 [10.05.-05.08.|Ostwestfalen-Lippe]

"Mut und Widerstand" lautet das Motto des diesjährigen Literatur- und Musikfests Wege durch das Land in Ostwestfalen-Lippe. Dabei geht es den Festivalmachern nicht darum, ein politisches Festival zu machen, sondern darum, ein Festival politisch zu machen! Wie können wir unsere Solidarität denen zeigen, die ihre Meinung nicht frei äußern können? Wie weit müssen wir bereit sein zu gehen, um unsere Werte zu verteidigen? Was ist zu tun, wenn der technische Fortschritt nicht den Menschen, sondern den Konzernen gilt? Immer wieder stellt das Festivalprogramm Fragen wie diese und versucht, ihnen diskursiv und durch künstlerische Auseinandersetzung näherzukommen.

Zu Gast an einigen der schönsten Orte OWLs sind u.a.: Dogan Akhanli, Dietmar Bär, Friedrich Christian Delius, Benno Führmann, Paul Maar, Nina Petri, Katja Riemann, Roland Schimmelpfennig und Jan Wagner.
zum Kalender>>

Die ganze Welt ein Park: Unterwegs in Shakespeares Garten [01.07.|Dortmund]

William Shakespeare, der große Schöpfer unvergesslicher Theaterstücke, ja einer der größten Dichter aller Zeiten, war auch passionierter Gartenliebhaber. So will es wenigstens die Legende. Bei einer Melange-Veranstaltung mit Peter Schütze und Caroline Keufen im Rombergpark tritt er am 01.07. (an gleich zwei Terminen: 11:00 Uhr und 15:00 Uhr) daher als Gärtner in Erscheinung, der sein Publikum zu einem gemeinsamen Spaziergang einlädt.

Der Weg durch den Park wird damit zur Reise durch das Shakespeare-Universum. Große Werke mit bekannten Figuren und vielzitierten Szenen und Monologen werden gleichsam am Wegesrand lebendig. Im Grünen ergeben sich viele neue Einsichten und Perspektiven.
zur Veranstaltung>>

Lebenswelten: Treffpunkt Literatur 2018 [09.07.-16.08.|Coesfeld]

In diesem Jahr steht das Programm der Reihe Treffpunkt Literatur der Stadtbücherei Coesfeld unter der Überschrift "Lebenswelten". An vier Abenden und an den unterschiedlichsten Orten werden bekannte Autorinnen und Autoren Lesungen veranstalten.

Mit dabei sind der Talkshowmoderator Hubertus Meyer-Burckhardt, der Erzähler und Gitarrist Stefan Sell, Krimiautorin Elisabeth Herrmann und die Schriftstellerin Isabel Abedi, deren Lesung von Eduardo Macedo mit brasilianischer Gitarrenmusik begleitet wird.
zum Kalender>>

Best of Poetry Slam im Schlossgarten [28.07.|Münster]

Die Macher, das Kulturamt der Stadt Münster und die Wortbühne TatWort, nennen ihn selbstbewusst "den schönsten Poetry Slam der Welt" - und sie könnten recht haben! Vor der wunderschönen Kullise des Schlossgartens Münster präsentiert sich mit Anke Fuchs (Köln), Florian Cieslik (Frankfurt), Tobias Kunze (Hannover), Victoria Helene Bergemann (Hamburg), Christian Ritter (Berlin) und Sulaiman Masomi (Köln) die Champions League der Bühnenliteratur. Und am Ende entscheidet natürlich wieder das Publikum, wer der Sieger des Abends wird.

Durch den Abend führt der TatWort-Moderator Andreas Weber, unterstützt von DJ AT (Trust in Wax).
zur Veranstaltung>>

Weitere Veranstaltungen und Informationen

Ausführliche Informationen zum Netzwerkprojekt und zu allen Veranstaltungen finden Sie unter www.literaturlandwestfalen.de. Dort informieren wir Sie - stets aktuell - auch über kurzfristig organisierte Events des literarischen Westfalens. Ein regelmäßiger Besuch lohnt sich also.

Für den Juli finden Sie hier z.B. Informationen zu gleich zwei Lesungen mit dem Schriftsteller und Journalisten Thomas Frahm, der zu den besten westlichen Kennern Bulgariens zählt und in seinem Buch Die beiden Hälften der Walnuss Vorurteile über das Land hinterfragt [04.07.|Enger & 06.07.| Bad Salzuflen]. Das Cornelia-Funke-Baumhaus würdigt unter dem Titel Zeitlos und unvergessen auch in diesem Jahr wieder Literaten und Komponisten, die es 2018 durch einen runden Geburts- oder Todestag verdient haben, in den Fokus gerückt zu werden [06.07.|Dorsten]. Und Freunde der Spannungsliteratur werden von Autorin Margit Kruse und Musiker Norbert Labatzki zu einem Sommer Spezial - Best of Krimilesung auf die Dachterrasse der Zentralbibliothek der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund eingeladen [12.07.|Dortmund].

Besuchen Sie uns und lernen Sie die Qualität und Vielfalt des literaturlands westfalen kennen!

Teil des Netzwerks werden!

literaturland westfalen ist ein offenes Netzwerk, das stetig wächst! Alle literarischen Akteure Westfalens haben die Möglichkeit daran mitzuwirken. Nehmen Sie bei Interesse gern Kontakt mit uns auf.

Insbesondere als Veranstalter können Sie zudem von den Marketingmaßnahmen des Projekts profitieren. Melden Sie uns dazu einfach die von Ihnen geplanten Literaturveranstaltungen zur Aufnahme in unseren Online-Veranstaltungskalender oder in eine unserer Programmbroschüren. Das entsprechende Formular finden Sie oben rechts in unserem Veranstaltungskalender.

Impressum

literaturland westfalen
ist ein Projekt der literarischen Akteure Westfalens, initiiert vom LWL-Projekt "Kultur in Westfalen". Verantwortliche Veranstalter sind die bei den Terminen jeweils angegebenen Institutionen und/oder Personen.

Die laufende Projektphase wird federführend organisiert vom Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V. und dankenswerterweise gefördert von der LWL-Kulturstiftung und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.
www.literaturlandwestfalen.de

Projektleitung:
Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V.
Dr. Herbert Knorr (Intendanz)
Heiner Remmert M.A. (Projektmanagement)
Nicolaistraße 3, 59423 Unna
Fon: (02303) 96 38 50
Fax: (02303) 96 38 51
www.wlb.de
post@wlb.de
Vorstandsvorsitzender: Wolfram Kuschke, Geschäftsführer: Pit Böhle, Leiter: Dr. Herbert Knorr (ViSdP)