Liebe Freunde und Interessierte,
nach dem Konzert ist vor dem Konzert – ein banaler Satz und doch Wirklichkeit: auf das MKO songbook #8 gestern folgt morgen Code modern #9.
Eine konkrete Utopie betitelt das Ensemble BlauerReiter den Abend, zu dem wir Sie / Euch herzlich einladen,
Karl Wallowsky

19. Mai 2018, Sa, 20:00, Schwere Reiter
Ensemble BlauerReiter : Code modern #9

Ein konkrete Utopie: John Cage, Reiko Füting, Nicolaus A. Huber

Eine konkrete Utopie und Carte blanche à Reiko Füting: eine aktuelle Werkschau des deutschen Komponisten, der zwei Professuren – für Musiktheorie und Komposition – an der Manhattan School of Music in New York innehat. Das Ensemble BlauerReiter spielt unter der Leitung von Armando Merino Werke aus den Jahren 2015 bis 2018, Uraufführung und deutsche Erstaufführung inbegriffen. Für Füting ist es die unentwegte Suche nach Schönheit und Poesie, wie sie auch im Motto des Konzerts – „Musik ist eine konkrete Utopie”, Ernst Bloch – anklingt. Eine ganz andere utopisch-konkrete Auffassung bildet im selben Konzert den musikalischen Kontrapunkt: Pünktlich zum 50. Jahrestag der „68-Revolte” werden deren Form sprengende Forderungen nach neuen Rezeptionsweisen oder Kompositionstechniken und Provokationen in Werken von John Cage und Nicolaus A. Huber wieder lebendig.


Reiko Füting (*1970)
procession–process: peace (dona nobis pacem)  
für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier (2017)
Europäische Erstaufführung

Nicolaus A. Huber (*1939)
La Force du Vertige  
für Flöte/Piccolo, Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier/Schlagzeug (1986)

Reiko Füting (*1970)
Weg der Schwäne, Lied     
Komposition für Ensemble (2015-2016)

PAUSE

John Cage (1912-1992)
Living Room Music  
für vier Schlagwerker (1940)
Konzept und musikalische Leitung – Mathias Lachenmayr

Reiko Füting (*1970)
Stabat Mater, Bruchstücke  
Komposition für Sänger, Sprecher, Tänzer und Ensemble (2017/18)
Texte, Konzept und Idee – Michael Grossmann 
Sprecher – Stefan Merki
Uraufführung

Ensemble BlauerReiter
Katharina S. Heißenhuber Sopran
Petra Slottová Flöte
Oliver Klenk Klarinette
Lorenz Chen Violine
Jenny Scherling Viola
Katerina Gianitsiotti Violoncello
Brigitte Helbig Klavier
Mathias Lachenmayr Schlagzeug
Brygida Ochaim Tanz

Leitung Armando Merino

KARTEN: EUR 15 / 10 (erm)

Ein Projekt vom Ensemble BlauerReiter, Klangbrücke und Schwere Reiter MUSIK, unterstützt vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Schwere Reiter MUSIK
Tram 12, 20, 21, Bus 53, Halt Leonrodplatz
80636 München, Dachauer Straße 114
www.schwerereitermusik.de
gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt MÜNCHEN


Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen