Liebe Konzertbesucher,
liebe Freundinnen und Freunde der Kasseler Musiktage,

mit unserem heutigen Newsletter möchten wir Sie über aktuelle Neuigkeiten bei den Kasseler Musiktagen infomieren. Wie Sie vielleicht bereits aus den Medien erfahren haben, stehen die Kasseler Musiktage ab dem Jahr 2016 unter einer neuen künstlerischen Leitung, die wir Ihnen bereits heute kurz vorstellen wollen. Hierneben möchten wir Sie auf die zweite Auflage unseres Kreativwettbewerbs für Schülerinnen und Schüler aus der gesamten nordhessischen Region aufmerksam machen, der unter dem Motto "... über Gott und die Welt!" steht und dessen offizielle Ausschreibung vor Kurzem begonnen hat. Und zuletzt haben wir auch noch einen Konzerttipp fürs Wochenende für Sie (06. April 2014).

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Kasseler Musiktage e.V.

Olaf A. Schmitt wird ab 2016 neuer künstlerischer Leiter der Kasseler Musiktage

Wie der Vorstand der Kasseler Musiktage mitteilte, steht das traditionsreiche Musikfest ab 2016 unter der neuen künstlerischen Leitung des Münchener Operndramaturgen Olaf A. Schmitt.

Dieter Rexroth, der das Festival seit dem Jahr 2005 inhaltlich und programmatisch zu verantworten hatte, verlässt die Kasseler Musiktage nach 10-jähriger Tätigkeit auf eigenen Wunsch zum Ende der Festivalsaison 2015. „Die Kasseler Musiktage sind Dieter Rexroth für dessen großen Einsatz und persönliches Engagement für das Musikfest sowie die programmatische und inhaltliche Profilierung der vergangenen Jahre zu großem Dank verpflichtet“, so Ernst Wittekindt, 1. Vorsitzender der Kasseler Musiktage.

Mit Olaf A. Schmitt sei es gelungen, einen ambitionierten und visionären Nachfolger für die Kasseler Musiktage zu gewinnen. „Das Publikum zum Staunen zu bringen und Neugier zu wecken“, könnte das Motto des neuen künstlerischen Leiters lauten. Zuletzt als Operndramaturg an der Bayrischen Staatsoper tätig, wird Olaf A. Schmitt ab August 2014 unter der Intendanz von Elisabeth Sobotka auch die Bregenzer Festspiele als Chefdramaturg verantworten. Er ist Dozent an der Bayrischen Theaterakademie, der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und unterrichtete an den Universitäten Frankfurt am Main und Zürich. Als Theater-, Film- und Medienwissenschaftler sowie als Musikwissenschaftler sammelte er Erfahrungen an der Staatsoper Stuttgart, bei den Salzburger Festspielen und am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen.

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und bin gespannt, wie das Kasseler Publikum auf meine Programme reagieren wird“, so Olaf Schmitt zu seiner neuen Tätigkeit.

Ausschreibung zum Kreativwettbewerb 2014 gestartet

Ein erfolgreiches Projekt aus dem letzten Jahr findet seine Fortsetzung: Erneut schreiben die  Kasseler Musiktage 2014 einen Kreativwettbewerb für Schülerinnen und Schüler aus der Region aus. Unter dem Motto "... über Gott und die Welt" sind die Teilnehmer aufgerufen, künstlerische Performances zu erarbeiten und im Herbst in Kassel vor einer professionellen Jury aufzuführen. Auf die Gewinner warten Geld und Sachpreise im Wert von insgesamt 7.000 Euro und ein Auftritt im Rahmen des diesjährigen Musikfests.

"Wir möchten die Jugendlichen dazu auffordern zu artikulieren, was bedeutend ist, was jeden persönlich betrifft und was ihm oder ihr am Herzen liegt, und das alles im Spannungsfeld von Welt und Gott", erklärte Dr. Dieter Rexroth, künstlerischer Leiter der Musiktage und Vorsitzender der Jury, die bewusst gewählte Offenheit des diesjährigen Mottos.

Bis zum 9. Juli können sich Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse an allen weiterführenden Schulen in der nordhessischen und südniedersächsischen Region für die Teilnahme bewerben. Bei der Bewertung der Projekte stehen nicht Einzeldarbietungen im Vordergrund, sondern die Leistung der Gruppe, weshalb sich für jeden Beitrag mindestens 4 Teilnehmer zusammenfinden müssen. Ferner muss der Beitrag auf einer Bühne aufgeführt werden können und sollte innerhalb von maximal 20 Minuten Musik mit verschiedenen Kunstsparten (Tanz, Theater, Bildende Kunst usw.) schlüssig miteinander verbinden.

Von einer professionellen Jury werden mindestens drei Preise vergeben. Die Zuschauer entscheiden über die Vergabe eines eigenen, mit 1.000 Euro dotierten Publikumspreises.

Nähere Informationen zum Wettbewerb sowie ein Teilnahmeformular zur Anmeldung finden Sie auf unserer Homepage unter kasseler-musiktage.de/kreativwettbewerb.

Ziel des Wettbewerbs ist es, Schülerinnen und Schüler über kreative Gestaltungsmöglichkeiten und innovative Konzepte an das Thema Musik heranzuführen. Im vergangenen Jahr hatten sich rund 250 Schülerinnen und Schüler mit 10 Projekten am Wettbewerb beteiligt. Vier preisgekrönte Projekte aus Kassel, Marburg, Treysa und Kirchhain hatten sich anschließend bei einer glanzvollen Abschlussveranstaltung vor über 700 Zuschauern in Kassel im Rahmen der Kasseler Musiktage präsentiert.

Konzerttipp: Bachs Johannes-Passion in Kirchditmold

Wir möchten Sie außerdem auf eine besondere Aufführung aufmerksam machen:

Am Sonntag, den 06.04. 2014 um 16 Uhr, wird die Kantorei Kirchditmold Bachs Johannes-Passion unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Michael Gerisch aufführen. Den Orchesterpart wird das Neue Bachische Collegium Muiscum zu Leipzig übernehmen, Solisten sind Katharina Persicke, Freiburg, Annekathrin Laabs, Dresden, Marcus Ullmann, Koblenz, Andreas Jäpel, Cottbus, Jörg Hempel, Dresden.

Veranstaltungsort ist die Evangelische Kirche Kirchditmold, Schanzenstr. 1a, 34130 Kassel. Tickets erhalten Sie online unter www.kantorei-kirchditmold.de oder bei den bekannten Vorverkaufsstellen: Geschäftsstelle der Kasseler Musiktage, Heinrich-Schütz-Allee 35, bei Bauer und Hieber (Ständeplatz 13, 34117 Kassel) oder beim Kantorat Kassel-Kirchditmold (0561/6026805).

Impressum

Kasseler Musiktage e. V.
Heinrich-Schütz-Allee 35
34131 Kassel
t- 0561 316 450 0
f- 0561 316 450 1
vorverkauf@kasseler-musiktage.de
www.kasseler-musiktage.de