Morgen im Literaturhaus Darmstadt

      

                                                                                           

SUSANNE KERN und PETRA PLÄTTNER reden über Frauen in Rheinhessen

Mit den Neuordnungen des Wiener Kongresses entstand 1816 auch die Provinz Rheinhessen als neuer, westlicher Teil des ebenfalls neuen Hessischen Großherzogtums. Dieses Jubiläum und immerhin knapp 130 Jahre Geschichte Rheinhessens als Teil Hessens, die erst mit den Neuregelungen durch die Aliierten Befreier 1945 endete, wird mit zahlreichen Ausstellungen, Symposien und Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz begangen. Heute gibt es keine politische Körperschaft mehr mit diesem Namen, geblieben ist die räumlich fast gleiche „Weinbauregion Rheinhessen“.

 

Als Beitrag zum Jubiläum haben die Autorinnen Susanne Kern und Petra Plättner von der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz in ihrem neuen Buch „Frauen in Rheinhessen – von 1816 bis heute“ 35 Frauenportraits zusammengefasst. Mit einigen von Ihnen werden sie die Hörer bei der Buchvorstellung bekannt machen.

 

Dienstag, 24. Mai | 19 Uhr | Literaturhaus Darmstadt |

 

Literaturhaus auf dem Stadtplan

Anreise mit der Deutschen Bahn

Besuchen und "liken" Sie auch die facebook Seite des Literaturhauses, um auch auf diesem Weg alle Neuigkeiten zu erhalten. 

 


 

 

KONTAKT

Lina Ophoven
Öffentlichkeitsarbeit Kultur

Wissenschaftsstadt Darmstadt
Kulturamt
Frankfurter Straße 71
64293 Darmstadt


lina.ophoven@darmstadt.de
T. +49 (0) 6151.13.3745
F. +49 (0) 6151.13.3398


www.darmstadt.de
 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


::: kulturkurier - Das Newslettersystem für Veranstalter