Morgen (25. November) im

Literaturhaus  Darmstadt

 



 

Inhalt

25. NOVEMBER | ANDREAS ALTMANN | LITERATURHAUS
KONTAKT

25. NOVEMBER | ANDREAS ALTMANN | LITERATURHAUS

Andreas Altmann „Verdammtes Land – Eine Reise durch Palästina“ & „Pier Paolo Pasolini / Andreas Altmann ‚Indien‘“

Andreas Altmann studierte Psychologie und Jura und arbeitete in den verschiedensten Berufen, u.a. als Taxifahrer, Anlageberater, Nachtportier und Dressman. Nach einer Ausbildung und mehreren Engagements als Schauspieler lebte er in einem indischen Ashram und einem Zen-Kloster in Kyoto. Lange Reisen führten ihn durch Afrika, Asien und Südamerika. Neben Büchern veröffentlicht er Reisereportagen u.a. in GEO, Stern, Mare und der ZEIT. Altmann lebt in Paris und hat bis heute 17 Titel veröffentlicht.

 

Andreas Altmann ist für seine Bücher und Reportagen mehrfach ausgezeichnet worden. Furore machte er mit dem Buch „Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend“. Er liest aus seinen beiden in diesem Herbst erscheinenden Büchern. Für „Indien“ ist er fünfzig Jahre später auf den Spuren Pasolinis im heutigen Indien gereist. Altmann erzählt, was sich seit Pasolinis Reise verändert hat, was verschwunden ist, was Pasolini anders gesehen hat. „Verdammtes Land. Eine Reise durch Palästina“ – Das »Heilige Land« – in Wirklichkeit ist es ein verdammtes Land, verdammt zum Unfrieden, zu Gewalt und Hoffnungslosigkeit. Aber, fragt Andreas Altmann, vielleicht ist es gerade deshalb verdammt, weil es Juden, Christen und Muslimen heilig sein muss?

 

Eintrittskarten zu 6 € (ermäßigt 4 €) können online oder an der Abendkasse erworben werden. Reservierungen per E-Mail sind möglich.

 

Literaturhaus Darmstadt | Kasinostraße 3 | Dienstag, 18. November um 19 Uhr

 

Literaturhaus auf dem Stadtplan

Anreise mit der Deutschen Bahn


 

KONTAKT

Lina Ophoven
Öffentlichkeitsarbeit Kultur

Wissenschaftsstadt Darmstadt
Kulturamt
Frankfurter Straße 71
64293 Darmstadt


lina.ophoven@darmstadt.de
T. +49 (0) 6151.13.3745
F. +49 (0) 6151.13.3398


www.darmstadt.de
 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Dieser Newsletter wird versandt über den kulturkurier
Mehr lesen