Liebe Freundinnen und Freunde des frauen museum wiesbaden,

Die Tage werden wieder heller. Und auch, wenn es Ihnen vielleicht noch ein bisschen kalt ist, sollten Sie Ihren Besuch im frauen museum wiesbaden planen und umsetzen.

Die Ausstellung Glamour, Avantgarde und Latzhose erweist sich als Publikumsliebling und löst vielfältig Diskussionen aus. Besonders eindrücklich die Reaktionen junger Frauen auf den Kampf um den § 218 StGB seit 1971 und die aktualisierte Auseinandersetzung um den § 219 a StGB. Gerade versuchen wir Kristina Hänel zu uns einzuladen. Sobald dies gelungen ist, erfahren Sie es als Erste! Kristina Hänel hat zu ihren Erfahrungen ein Buch geschrieben, welches am 21.3.2019 erscheinen soll und natürlich wollen wir einer der ersten Leseorte überhaupt sein.

Claudia Poeschmann feiert ihren 70. Geburtstag. Für uns ist das Anlass, eine umfassende Werkschau zu zeigen, die mehrere Jahrzehnte ihres künstlerischen Schaffens umfasst. Ihre neuesten Arbeiten thematisieren ein künftiges Menschenbild in einer digitalen Welt.

Es ist und bleibt spannend!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Weitere Termine für öffentliche Führungen, News und Sonderveranstaltungen finden Sie auf www.frauenmuseum-wiesbaden.de

Inhalt

Veranstaltungen im Februar 2019
Aktuelle Ausstellungen
Öffnungszeiten
frauen museum wiesbaden & Facebook
frasecco | framuse - Unsere Spezialführungen

Veranstaltungen im Februar 2019

17. Februar 2019, 15 h - Künstlerinnengespräch

Zur Finissage von Pride being L kommen einige Künstlerinnen erneut nach Wiesbaden und stehen im Rahmen eines Künstlerinnengespräches Rede und Antwort.

24.2.2019, 12 h - Ausstellungseröffnung von "Die Vergänglichkeit der Zukunft"

Zur Eröffnung am 24.2.2019, 12 h spricht Doris Peckhaus (Redakteurin des Brockhaus-Wahrig; 27 Jahre Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit bei Landtag und Landesregierung RLP; 16 Jahre „Kunst im Landtag“; Redenschreiberin von Malu Dreyer, Ministerpräsidentin RLP. Heute: Autorin, Ghostwriterin, Redenschulung)

                „...auf der Suche nach Klarheit und Schönheit in Ausdruck und Austausch.“

Aktuelle Ausstellungen

Claudia Poeschmann: Die Vergänglichkeit der Zukunft - 24. Februar — 5. Mai 2019

Thematisch kreisen die Arbeiten von Claudia Poeschmann häufig um existenzielle oder metaphysische Fragen, wie etwa in den Zyklen Frauen um fünfzig, Alter Eros und Hinter der Zeit.

Anlässlich des siebzigsten Geburtstages der Künstlerin präsentiert das frauen museum wiesbaden sowohl eine Auswahl aus ihren Zyklen und Arbeiten der letzten 30 Jahre, also einen Blick in die Vergangenheit, wie auch einen neuen Zyklus, einen Blick in "Die Vergänglichkeit der Zukunft".

Claudia Poeschmann setzt sich hier mit einem künftigen Menschenbild in der digitalen Welt auseinander. Ein Versuch, mit ihrer Arbeit den Fragen nach einem veränderten Dasein und Bewusstsein nachzugehen, indem sie Altes und Neues miteinander verbindet, transformiert und künstlerisch verarbeitet. Und dies frei nach Miriam Meckel, wenn wir dem Fortschritt mit Ignoranz begegnen, halten wir ihn nicht auf, sondern nur uns selbst.

Die Ausstellung verwendet QR Codes

Glamour, Avantgarde und Latzhose - verlängert bis Dezember 2019!

In der Folge des Jahres 1968 haben sich unzählige und durchaus kontrastierende Stimmen in der sogenannten Neuen Frauenbewegung zusammengefunden. Manches war schrill und glamourös, anderes in Fortschrittlichkeit und Radikalität wegweisend. Gemeinsam war ihnen der Widerstand gegen Ungerechtigkeit und der unbändige Wunsch nach Veränderung. Erfindungsreich verschafften sich Frauen Gehör, kreierten Neues und begaben sich auf eine Vielzahl unterschiedlicher Entwicklungswege. Die Ausstellung macht die politische Bedeutung der Frauengruppen, ihre Aktionen, ihr Kommunikationsrepertoire und die daraus entstandenen Projekte am Beispiel Wiesbaden in der Gegenwart erlebbar.Eine Vielzahl bisher unveröffentlichter Originaldokumente, Bildmaterial und nicht zuletzt kostbare Schätze aus privaten Sammlungen illustrieren die kämpferischen Widerstandsformen und fantasievolle Aktionen.

Gruppenführung jederzeit möglich! Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 

Pride being L - nur noch bis 17.2.2019!

Gezeigt werden Arbeiten von Adidal Abou-Chamat, Aster V. Delgado, Minette Dreier, Julia Matlok, Daniela Polz, Brigitte Schwarz, Beldan Sezen, texas&glory.

 

Öffnungszeiten

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Daten an denen das frauen museum wiesbaden geschlossen ist:

3.3.2019 (Fastnachtssonntag)
20.4.2019-22.4.2019 (Ostern)
8.6.2019-10.6.2019 (Pfingsten)

Gruppenführungen frei vereinbar. Bitte kontaktieren Sie uns während der öffnungsfreien Zeit per email: info@frauenmuseum-wiesbaden.de

 

frauen museum wiesbaden & Facebook

Sie finden uns auf Facebook: I like - facebook.com/frauenmuseum

 

 

frasecco | framuse - Unsere Spezialführungen

Gerne machen wir Sie auf das Spezialführungsangebot des frauen museum wiesbaden aufmerksam, welches exklusiv und nach Terminabsprache für Gruppen gebucht werden kann.
Informationen & Terminanfragen bitte an: info@frauenmuseum-wiesbaden.de

frasecco
frauen museum wiesbaden & Prosecco

In einer spritzigen Führung erfahren Sie bei Prosecco Wissenswertes über das frauen museum wiesbaden und werden durch die aktuellen Ausstellungen geführt.


framuse
frauen museum wiesbaden & Kuchen

Eine dialogische Vermittlung der Ausstellung, die Besucherinnen und Besucher zum Gespräch einlädt. Sitzgelegenheiten erlauben einen längeren Aufenthalt vor den Werken und erleichtern den Ausstellungsgenuss. Nach dem Ausstellungsbesuch ist Zeit, um bei Kaffee und Kuchen gemeinsam über das Gesehene zu sprechen.

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen