THEATER DER STADT SCHWEINFURT



Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Theaters der Stadt Schweinfurt,

im Folgenden finden Sie Informationen zu unseren Vorstellungen im November, für die der Vorverkauf heute beginnt.

Bis bald in Ihrem
Theater der Stadt Schweinfurt

Inhalt

Veranstaltungen im November 2018
Einlassdienst für Schüler - Anmeldung am Di, 27.11.
Moderner Klassiker: KLEINER MANN - WAS NUN?
Aktuelles Theaterstück: MARIAS TESTAMENT

Veranstaltungen im November 2018

Mittwoch, 07.11.2018
19.30 - ca. 21.30 Uhr
Drittes Programm
Freier Verkauf
Konzert
Alpin Drums
| Karten | Infos | Teilen    
VVK Sa, 06.10. | € 44.-, 41.-, 35.-, 28.- (9.-)

Freitag, 09.11.2018
19.30 - ca. 20.45 Uhr
Tanz-Abo I
Freier Verkauf
Tanztheater aus den Niederlanden
Scapino Ballet Rotterdam
| Karten | Infos | Teilen    
VVK Sa, 06.10. | € 44.-, 41.-, 35.-, 28.- (9.-)

Samstag, 10.11.2018
19.30 - ca. 20.45 Uhr
Tanz-Abo II
Freier Verkauf
Tanztheater aus den Niederlanden
Scapino Ballet Rotterdam
| Karten | Infos | Teilen    
VVK Sa, 06.10. | € 44.-, 41.-, 35.-, 28.- (9.-)

Montag, 12.11.2018
09.00 - ca. 10.35 Uhr
außer Abo - Freier Verkauf
TNT Theatre London
The American Drama Group
Pygmalion
| Karten | Infos | Teilen    
VVK | Schulveranstaltung! - Karten zu jeweils € 9.- (Erw. 20.-) auf allen Plätzen für Schulen nur telefonisch ab Di, 16.10., 08.00 Uhr unter (09721) 51-4952. Eventuell vorhandene Restkarten ab Di, 16.10. an der Theaterkasse.

Montag, 12.11.2018
19.00 - ca. 21.00 Uhr
außer Abo - Freier Verkauf
TNT Theatre London
The American Drama Group
Pygmalion
| Karten | Infos | Teilen    
VVK Sa, 06.10. | € 20.- (9.-) auf allen Plätzen

Mittwoch, 14.11.2018
19.30 - ca. 21.45 Uhr
Konzertmiete I
Freier Verkauf
Konzert
Klavierrezital Grigory Sokolov
| Karten | Infos | Teilen    
VVK Sa, 06.10. | € 44.-, 41.-, 35.-, 28.- (9.-)

Freitag, 16.11.2018
19.30 - ca. 21.15 Uhr
Konzertmiete II
Konzert
Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie
| Karten | Infos | Teilen    
VVK Sa, 06.10. | € 44.-, 41.-, 35.-, 28.- (9.-)

Sonntag, 18.11.2018
19.30 - ca. 21.50 Uhr
Schauspielmiete BLAU
Freier Verkauf
Altonaer Theater Hamburg
Goethes sämtliche Werke... leicht gekürzt
| Karten | Infos | Teilen    
VVK Sa, 06.10. | € 35.-, 33.-, 30.-, 25.-, 17.- (9.-)

Montag, 19.11.2018
19.30 - ca. 21.50 Uhr
Schauspielmiete ROT
Freier Verkauf
Altonaer Theater Hamburg
Goethes sämtliche Werke... leicht gekürzt
| Karten | Infos | Teilen    
VVK Sa, 06.10. | € 35.-, 33.-, 30.-, 25.-, 17.- (9.-)

Donnerstag, 22.11.2018
19.00 - ca. 21.00 Uhr
außer Abo - Freier Verkauf
La Compagnie Théâtre Tour de Force
Monsieur Ibrahim et les Fleurs du Coran
| Karten | Infos | Teilen    
VVK Sa, 06.10. | € 20.- (9.-) auf allen Plätzen

Samstag, 24.11.2018
19.30 - ca. 21.30 Uhr
Liederkranz Schweinfurt 1833 e. V.
KonzertChor Schweinfurt
Philharmonischer Chor Schweinfurt
Das Lied von der Glocke
| Karten | Infos | Teilen    
VVK Sa, 06.10. | € 29.-, 24.-, 17.-, (9.-)

Montag, 26.11.2018
19.30 - ca. 21.55 Uhr
Gemischtes Abo C
Freier Verkauf
Euro-Studio Landgraf Titisee-Neustadt
Theater im Rathaus Essen
MOTOWN – Die Legende
| Karten | Infos | Teilen    
VVK Sa, 06.10. | € 44.-, 41.-, 35.-, 28.- (9.-)

Dienstag, 27.11.2018
19.30 - ca. 21.55 Uhr
Gemischtes Abo A
Freier Verkauf
Euro-Studio Landgraf Titisee-Neustadt
Theater im Rathaus Essen
MOTOWN – Die Legende
| Karten | Infos | Teilen    
VVK Sa, 06.10. | € 44.-, 41.-, 35.-, 28.- (9.-)

Mittwoch, 28.11.2018
19.30 - ca. 21.55 Uhr
Gemischtes Abo D
Freier Verkauf
Euro-Studio Landgraf Titisee-Neustadt
Theater im Rathaus Essen
MOTOWN – Die Legende
| Karten | Infos | Teilen    
VVK Sa, 06.10. | € 44.-, 41.-, 35.-, 28.- (9.-)

Donnerstag, 29.11.2018
19.30 - ca. 21.55 Uhr
Gemischtes Abo E
Freier Verkauf
Euro-Studio Landgraf Titisee-Neustadt
Theater im Rathaus Essen
MOTOWN – Die Legende
| Karten | Infos | Teilen    
VVK Sa, 06.10. | € 44.-, 41.-, 35.-, 28.- (9.-)

Freitag, 30.11.2018
19.30 - ca. 21.15 Uhr
außer Abo - Freier Verkauf
Sonics (Italien)
DUUM
| Karten | Infos | Teilen    
VVK Sa, 06.10. | € 25.-, 22.-, 19.-

Einlassdienst für Schüler - Anmeldung am Di, 27.11.

Lust auf Theater?
Anmeldung zum Theaterdienst am Di, 27.11.2018 um 17.00 Uhr im Foyer des Theaters.

Gesucht werden theater- und konzertbegeisterte Schülerinnen und Schüler für die Kartenkontrolle und den Programmverkauf vor den Veranstaltungen. Dafür kann am gleichen Tag die Vorstellung kostenlos besucht werden. Wichtig: Das Mindestalter beträgt 16 Jahre! Es besteht übrigens auch immer Gelegenheit zur Anmeldung jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn im Foyer.

Moderner Klassiker: KLEINER MANN - WAS NUN?



Theater Schloss Maßbach – Unterfränkische Landesbühne
Kleiner Mann – was nun?
Theaterstück nach dem Roman von Hans Fallada

Inszenierung: Christian Schidlowsky
Bühne: Peter Picciani
Kostüme: Jutta Reinhard
mit Jacqueline Binder, Alexander Bräutigam, Benjamin Jorns, Marc Marchand, Ingo Pfeiffer, Anna Schindlbeck

Aber du kannst mich doch ansehen! Immer und immer! Du bist doch bei mir, wir sind doch beisammen...« (Lämmchen in »Kleiner Mann – was nun?«)

Die Weltwirtschaft läuft aus dem Ruder, der Konkurrenzdruck am Arbeitsplatz steigt, Menschen entwickeln sich zu Raubtieren, die Gesellschaft radikalisiert sich: Falladas Eheroman aus dem Jahre 1932 fragt nach Möglichkeiten von Solidarität und individuellem Glück angesichts einer Gesellschaft, die von ökonomischen Zwängen beherrscht wird. Unerschrocken und scheinbar unermüdlich verteidigt die junge Emma, genannt Lämmchen, die Liebe zu ihrem Mann gegen alle äußeren Widrigkeiten.

Es geht um Liebe und Geld, Geld und Liebe. Wie kann man die Liebe und all das, woran man glaubt, bewahren, wenn das Geld und immer wieder das Geld fehlt? Werden dann die Liebe und das Glück zum unerreichbaren Luxus? Im Theater erlangten Falladas Werke als Dramatisierungen nach seinem Tode zunehmend Popularität. So kam 1972 der Roman »Kleiner Mann – was nun?« als Revue von Peter Zadek und Tankred Dorst auf die Bühne, es folgten zahlreiche Inszenierungen, u.a. von Gil Mehmert und Volker Bürger am Münchner Volkstheater, Luk Perceval an den Münchner Kammerspielen und Michael Thalheimer am Schauspiel Frankfurt. Zu den bekanntesten Verfilmungen seiner Werke zählen u.a. »Wolf unter Wölfen« (1964, mit Armin Mueller-Stahl), »Jeder stirbt für sich allein« (1975, mit Hildegard Knef), »Der eiserne Gustav« (1979, Regie Wolfgang Staudte), »Der Trinker« (1995, Regie Tom Toelle, mit Harald Juhnke). Besondere Aufmerksamkeit erregte zuletzt die Neuauflage des Buches »Jeder stirbt für sich allein«, in der bis dahin unveröffentlichte Kapitel enthalten sind. Der Roman wurde 2016 mit Emma Thompson, Brendan Gleeson und Daniel Brühl prominent besetzt verfilmt (Regie Vincent Perez).

Mittwoch, 17.10.2018 | 19.30 - ca. 21.40 Uhr
Schauspielmiete BLAU | Freier Verkauf

Karten
 

Donnerstag, 18.10.2018 | 19.30 - ca. 21.40 Uhr
Schauspielmiete ROT | Freier Verkauf

Karten

Aktuelles Theaterstück: MARIAS TESTAMENT



Hamburger Kammerspiele
Marias Testament
Theaterstück nach dem Roman von Colm Tóibín

Inszenierung und Bühne: Elmar Goerden
Kostüm: Lydia Kirchleitner
mit Nicole Heesters

»Atemloses Schweigen, dann orkanartiger Beifall«, schreibt die Zeitung »Die Welt« zur Premiere: »Nicole Heesters glänzt in Colm Tóibíns Monolog ›Marias Testament‹«, der Geschichte einer Mutter, die ihren Sohn nicht beschützen konnte. »Wie Nicole Heesters ihre Maria zum Tode ihres Sohnes in die klassische Pieta-Position, der finalen Vereinigung aus Liebe, Trotz und Kampfeswillen, bringt«, lobt »Der Spiegel«, »das ist in seiner Schlichtheit und Kraft bewegend: Nicole Heesters spricht sich quasi heilig.«

Eine Mutter erzählt die Tragödie ihres Lebens. Sie berichtet von der Entfremdung und vom grausamen Tod ihres Sohnes. Sie erzählt dies alles auf ganz und gar persönliche Weise, aus der Perspektive ihrer eigenen, individuellen Erfahrung. Maria ist – in der Erzählzeit des Romans und Stückes – mittlerweile eine alte Frau, lebt allein in der antiken Stadt Ephesos, hadert mit düsteren Erinnerungen und merkt, dass sie belauert wird. Zwei sehr zudringliche Jünger Jesu suchen sie in ihrem Haus auf, fragen sie nach den Ereignissen im Leben Jesu aus, die sie doch aus nächster Nähe erlebt haben muss: Die Wunder, die er vollbrachte, den Märtyrertod am Kreuz, den er erlitt, die Auferstehung. All jene Ereignisse also, aus denen in der Überlieferung der Evangelisten der zentrale Teil des Neuen Testaments besteht. Maria bestätigt den biblischen Sinn dieser Ereignisse keineswegs. Von Erlösung hält sie so wenig wie vom Glauben an die Auferstehung. Sie hält nichts von den Lehren ihres Sohnes, auch nichts von der charismatischen Wirkung, die er zu Lebzeiten auf Menschen ausübte. Somit ist Marias Testament eine mutige Kontrafaktur des Neuen Testaments. Colm Tóibín nimmt sich die literarische Freiheit, eine Wahrheit zu erzählen, die sich auf der »Rückseite der Bibel« ereignet.

Nicole Heesters gehört zu den ganz großen Schauspielerpersönlichkeiten unserer Tage.

Dienstag, 30.10.2018 | 19.30 - ca. 21.05 Uhr
Schauspielmiete BLAU | Freier Verkauf

Karten
 

Mittwoch, 31.10.2018 | 19.30 - ca. 21.05 Uhr
Schauspielmiete ROT | Freier Verkauf

Karten

Die kostenlose Theater-SW-App




theaterschweinfurt.de/app

Mit der App des Theaters der Stadt Schweinfurt sind Sie auch unterwegs immer bestens über den aktuellen Spielplan informiert. Kompakt und übersichtlich finden Sie das Programm des Theaters. Ein Klick führt Sie zu ausführlichen Informationen auf der Website und zum Kartenverkauf. Außerdem können Sie für ein persönliches Gespräch die Schweinfurter Theaterkasse direkt aus der App anrufen.

Kostenlos hier verfügbar:

- im iTunes Store
- im Google Play Store

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Theater der Stadt Schweinfurt
Roßbrunnstraße 2
97421 Schweinfurt
www.theater-schweinfurt.de


KARTENVORVERKAUF

Theaterkasse - Telefon: (09721) 51 4955
geöffnet: Di, Mi, Fr, Sa 9.30-13.30 Uhr, Do 14.00-18.00 Uhr

Bürgerservice - Telefon: (09721) 51 0
geöffnet: Mo-Do 8.00-18.00 Uhr, Fr 8.00-16.00 Uhr, Sa 9.30-12.00 Uhr

CTS-Eventim Vorverkaufsstellen
in Bad Brückenau, Bad Kissingen, Bad Königshofen, Bad Mergentheim, Bad Neustadt, Bamberg, Coburg, Gerolzhofen, Hammelburg, Hofheim, Karlstadt, Kitzingen, Lohr, Marktheidenfeld, Schweinfurt, Tauberbischofsheim, Würzburg.

Im Internet
www.theater-schweinfurt.de

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen