Liebes TEAMTHEATER-Publikum,

wir freuen uns, Ihnen diese Woche noch DIE ZIEGE ODER WER IST SYVLIA? in der TEAMTHEATER TANKSTELLE zeigen zu dürfen. In dieser Tragikomödie verliebt sich ein Mann in eine Ziege, was in dramatischen und zugleich komödiantischen Szenen beschrieben wird und moralische Fragen aufwirft.

In der Komödie PAARUNGEN von Edward Albee geht es auch um Liebe und hier um die schwierige Beziehung zwischen Männern und Frauen. Wir zeigen Ihnen dieses Stück, in dem Abgründe geöffnet werden und Geheimnisse ans Licht kommen, ab dem 15. November in der TEAMTHEATER TANKSTELLE. An Silvester können Sie außerdem bei uns mit einem Glas Sekt und der anschließenden Vorstellung von PAARUNGEN das Jahr ausklingen lassen.

Die Wirklichkeit hinter sich lassen, in eine magische Atmosphäre eintauchen.“  Das können Sie auch weiterhin im TEAMTHEATER SALON, wo Sie Jörg Alexander mit seinem Programm ALLES WUNDER - MAGIE UND KULINARIK mit Zauberkunst auf höchstem Niveau verzaubert.

Für weitere Informationen oder bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an uns per E-Mail unter team@teamtheater.de oder auch telefonisch unter 089 260 4333.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Herzliche Grüße

Ihr Team vom TEAMTHEATER

 

Inhalt

DIE ZIEGE ODER WER IST SYLVIA?
PAARUNGEN
ALLES WUNDER - MAGIE UND KULINARIK

TEAMTHEATER TANKSTELLE

DIE ZIEGE ODER WER IST SYLVIA?

DIE ZIEGE ODER WER IST SYLVIA?
preisgekrönte Tragikomödie von Edward Albee

Edward Albee erzählt am Beispiel einer jungen modernen Familie eine Geschichte, in der es ihm nicht um platte dekadente Entgleisungen, sondern vielmehr um die Frage geht: „Wie weit lasse ich in einer zunehmend bigotten und reaktionären Gesellschaft Grenzüberschreitungen zu?“

Der erfolgreiche, jung-dynamische Familienvater Martin Gray verliebt sich ausgerechnet in eine Ziege und wird daraufhin von allen an den Pranger gestellt. Aufgrund seines angeblichen „Fehlverhaltens“ stürzt einiges auf ihn herein: Sein bester Freund Ross missbraucht sein Vertrauen und schwärzt ihn per Brief bei Grays Frau Stevie an. Das Drama findet seinen Lauf, und die Vorwürfe und Auseinandersetzungen werden immer extremer.

In grotesken und komödiantischen Szenen wird das Drama um Gray eindrucksvoll beschrieben. Albee, und das ist das eigentlich Interessante, stellt überhaupt keine Schuldfrage, sondern überlässt es dem Betrachter, wie er die Situation einzuschätzen hat. 

Der Regisseur Bernd Seidel hat sich bereits durch zahlreiche aufsehenerregende Inszenierungen wie z.B. Macbeth, Der Menschenfeind, Struwwelpeter für Erwachsene nicht nur im Münchner Raum einen Namen gemacht. Er hat sich ein besonders attraktives junges Ensemble zusammengestellt und eröffnet dem Zuschauer durch seine unverkennbaren Theaterstilmittel eine ganz spezielle Sichtweise auf die Gefühlswelten der Charaktere. Die Darsteller trommeln, bewegen sich ausdrucksstark und begeben sich in und über Grenzen. 

Die fantastischen Gemälde und Kostüme von Monique Kammin unterstützen die besondere Theater-Magie.

Mit Sandra Heuer, Patrick Gabriel, Manuel Castillo und Frank Rafael Bosse

Regie und Bühne Bernd Seidel
Gemälde und Kostüme Monique Kammin

TAT Kreativ-Akademie, Málaga (Spanien)

Rechte bei S. Fischer Verlag

TERMINE 

02. - 04.11. - Do, Fr, Sa, 20:00 Uhr
Karten zu € 22,- / erm. € 15,-

Reservierung unter reservierung@teamtheater.de

PAARUNGEN

PAARUNGEN
Komödie von Eric Assous

Delphine und Xavier sind seit 20 Jahren verheiratet und ebenso lange schon mit Bob und dessen Frau befreundet. Doch von ihr hat sich Bob gerade getrennt und nun kommt er mit seiner neuen deutlich jüngeren Freundin Garance zum gemeinsamen Abendessen. Delphine kann nicht fassen, dass Xavier einem Essen mit Bob und seiner neuen Flamme zugestimmt hat und macht ihm prompt eine Szene. Doch da stehen die frisch Verliebten schon in der Tür. Ein Abend voller ungeahnter Wendungen nimmt seinen Lauf, an dem jahrzehntelang gehütete Geheimnisse ans Licht kommen und nicht nur Ehen und Freundschaften zu Bruch gehen. 

Dass hier niemand ist, was er zu sein vorgibt, erzählt der französischen Autor Eric Assous in geschickten Rück- und Vorblenden und beleuchtet mit charmantem Blick die schwierigen Beziehungen zwischen Männern und Frauen, wobei er die Dinge in der Schwebe lässt, um dann Abgründe zu öffnen. 

Mit Daniela Voß, Pia Kolb, Florian Fisch und Uwe Kosubek

Regie Philipp Jescheck Ausstattung Michele Lorenzini Produktion und Dramaturgie Petra Maria Grühn Video Ludo Vici Technik Philipp Kolb Regieassistenz Johanna Stamm 

Produktion und Veranstalter GbR Grühn u.a. Paarungen

Rechte bei Litag Theaterverlag

Gefördert von der Landeshauptstadt München- Kulturreferat

 

TERMINE 

15. - 18. 11. - Mi, Do, Fr, Sa, 20:00 Uhr
22. - 25.11. - Mi, Do, Fr, Sa, 20:00 Uhr
29./30.11. - Mi, Do, 20:00 Uhr

1./2. Dezember - Fr, Sa, 20:00 Uhr
6. - 9. Dezember - Mi, Do, Fr, Sa, 20:00 Uhr
13. - 16. Dezember - Mi, Do, Fr, Sa, 20:00 Uhr
29./30. Dezember - Fr, Sa, 20:00 Uhr
31. Dezember, So, Sektempfang 18:00 Uhr, Vorstellungsbeginn 19:00 Uhr

Karten zu € 22,- / erm. € 15,-
Silvester € 35,- inkl. Sektempfang

Reservierung unter reservierung@teamtheater.de

 

TEAMTHEATER SALON

ALLES WUNDER - MAGIE UND KULINARIK

ALLES WUNDER - MAGIE UND KULINARIK
Ein Abend voller Magie mit Jörg Alexander

Mit neuem Programm verzaubert Sie der Magier Jörg Alexander im SALON des Münchner TEAMTHEATERS. Erleben Sie Illusionen, Gaumenfreuden und eine zersägte Dame.

Zauberkunst auf höchstem Niveau: Intelligent, charmant, witzig und unbegreiflich.

Kulinarisch verwöhnen Sie Viola Smolla und Stefanie Sammeck von TasteMunich: 

Nach einem Willkommensdrink servieren wir Ihnen kaltes und warmes Fingerfood, und in der Pause eine süße Überraschung. Getränke können à la carte bestellt werden.

TERMINE

25. November 2017 - 18:00 Uhr
3. Dezember 2017 - 18:00 Uhr
16. Dezember 2017 - 18:00 Uhr
17. Dezember 2017 - 18:00 Uhr
27. -  29. Dezember - jeweils 18:00 Uhr

Reservierungen und weitere Informationen unter
089 / 36 10 04 22, tickets@zauberkunst.de

www.zauberkunst.de
www.tastemunich.net

Eintritt: Kategorie A: € 69,–
Kategorie B: € 55,–
inkl. Aperitif und Fingerfood-Buffet

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen