Sehr geehrte Damen und Herren!

Heute sendet Ihnen DIE kleine BÜHNE die neueste Ausgabe des DkB-Newsletter, der Sie über die aktuellen Produktionen und Entwicklungen informiert.

Inhalt

ALS OB ES REGNEN WÜRDE - Komödie von
Termine: ALS OB ES REGNEN WÜRDE
Vorschau: RUMPELSTILZCHEN
Erläuterungen zum Datenschutz
Reservierungs- und Stornobedingungen:
Mitmachen

DkB-News 03/18, August 2018

 

Sehr verehrtes Publikum,

wer wünscht sich das nicht: Eine nicht enden wollende Geldflut, mit der man sich jeden Wunsch erfüllen kann? Was passiert aber, wenn dieser Wunsch plötzlich Wahrheit wird und man plötzlich von Geld überhäuft wird, ohne dass man es sich erklären könnte?
Der französische Autor Sébastien Thiéry geht dieser Frage in seiner Komödie

ALS OB ES REGNEN WÜRDE

nach und zeigt, dass ein solcher, scheinbar segensreicher Geldregen auch seine Schattenseiten haben kann. Dabei jagt er seine Protagonisten von einer Absurdität in die andere.
Petra Burkschat hat diese ungewöhnliche Farce ebenso facetten- wie temporeich für DIE kleine BÜHNE in Szene gesetzt.

Und auch wenn es vielen bei diesem Wetter noch abwegig erscheint:
Es ist langsam Zeit, an die Adventszeit zu denken. Denn ab der zweiten Septemberwoche beginnt die Reservierungsannahme für unsere diesjährige Märchenproduktion Rumpelstilzchen, die im Dezember 16-mal zu sehen sein wird.

Und natürlich können auch wir nicht umhin, Sie auf die aktualisierten Bedingungen der Datenschutzrichtlinien hinzuweisen.

All dies sind die Themen unseres heutigen Newsletters.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

DIE kleine BÜHNE

 

ALS OB ES REGNEN WÜRDE - Komödie von

Schuldirektorin Laurence und ihr Ehemann, der Anästhesist Bruno, führen ein ganz normales Leben – bis eines Tages sehr seltsame Dinge geschehen...

Den Anfang nimmt ein 100-Euro-Schein, der wie aus dem Nichts in ihrer Wohnung auftaucht. Nachdem sich keiner der Beiden erklären kann, woher der Geldschein kommt, tun sie zunächst das Naheliegendste und gönnen sich davon einen schönen Abend im Restaurant.

Doch als am nächsten Morgen einige weitere Scheine herumliegen, beginnt die Welt des Paares langsam aus den Fugen zu geraten. Der Geldfluss nimmt nämlich nicht ab, sondern wird vielmehr immer größer. Und so wird ihnen die Sache schon bald ziemlich unheimlich:

Woher kommt das Geld her? Wem gehört es? Wer ist für das immer größer werdende Chaos verantwortlich? Steckt möglicherweise die 
spanische Haushaltshilfe Teresa dahinter?

Vor allem aber: Ist dieser plötzliche Reichtum Segen oder Fluch?

Denn in dieses Durcheinander platzt auch noch der neue und sehr obskure Nachbar, der sich partout nicht abwimmeln lassen will.

Und so flüchtet sich das zunehmend überforderte Ehepaar in immer abstrusere Ausflüchte und Erklärungsversuche, die sie schließlich ebenso zu verschlingen drohen, wie der nicht enden wollende Geldstrom…

Der französische Autor Sébastien Thiéry hat eine ungewöhnliche Komödie verfasst, eine temporeiche und absonderliche Farce, in der die Logik lustvoll der Situationskomik geopfert wird. 

Petra Burkschat hat diese ebenso spannende wie intelligente Groteske für DIE kleine BÜHNE in Szene gesetzt.

 

 

 

Termine: ALS OB ES REGNEN WÜRDE

Reservieren Sie ab sofort von hier aus online Ihre Karten für ALS OB ES REGNEN WÜRDE.:

18.08.2018 - 19:30 Uhr Karten reservieren

21.08.2018 - 19:30 Uhr Karten reservieren

23.08.2018 - 19:30 Uhrj Karten reservieren

25.08.2018 - 19:30 Uhr Karten reservieren

26.08.2018 - 16:00 Uhr Karten reservieren

28.08.2018 - 19:30 Uhr Karten reservieren

31.08.2018 - 19:30 Uhr Karten reservieren

02.09.2018 - 16:00 Uhr Karten reservieren

05.09.2018 - 19:30 Uhr Karten reservieren

11.09.2018 - 19:30 Uhr Karten reservieren

Gern nehmen wir Ihre Anfragen und Reservierungswünsche auch
telefonisch unter 0511 / 848 96 45 (wochentags von 9:00-17:00 Uhr; nur AB) oder
per E-Mail an postmaster@diekleinebuehne.de entgegen.

Alle Aufführungen finden statt im Theatersaal der Lukasgemeinde,
Eingang Rolandstr., 30161 Hannover.

ACHTUNG: freie Platzwahl!

Preise:

  9,00 € (ermäßigt für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Auszubildende, Arbeitsuchende jew. mit Nachweis)
12,00 € (Erwachsene)
Gruppen erhalten ab jeweils 15 Personen eine Freikarte.

 

 

 

Vorschau: RUMPELSTILZCHEN

Wem es jetzt zu heiß ist, der könnte schon einmal an die kalte Jahreszeit denken. Das kühlt vielleicht nicht ab, es hilft aber dabei, den Vorverkaufsbeginn für unser diesjähriges Märchenstück im Auge zu behalten.

Gemeinsam mit Kirsten Ludin und Julia Pleschke bringt Autor Andreas Ludin zum zweiten Mal nach 2005 sein Stück "Rumpelstilzchen"  auf DIE KLEINE BÜHNE. 

Die Neuinszenierung ist ab dem 01.12.2018 im Theatersaal der Lukasgemeinde in 16 Vorstellungen zu sehen.

 

 

DIE kleine BÜHNE zeigt das Theaterstück

am 01./03./04./07./08./11./12./13./14./17./18. und 19.12. jeweils um 17 Uhr,
am 09. und 16.12. jeweils um 16 Uhr, sowie am 01. und 08.12. jeweils um 14 Uhr.

Der Online-Vorverkauf beginnt ab 03. September 2018
auf www.diekleinebuehne.de
und per E-Mail unter postmaster@diekleinebuehne.de

Telefonisch werden Ihre Reservierungswünsche
ab 10. September 2018 angenommen: wochentags von 9:00 bis 17:00 Uhr, unter 0511 / 848 96 45 (AB!) .

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

 

Erläuterungen zum Datenschutz

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie haben diesen Newsletter erhalten, weil Ihre personenbezogenen Adressdaten bei uns hinterlegt wurden, um Sie regelmäßig über die Produktionen des Theaters DIE kleine BÜHNE zu informieren.

Datenschutz ist für uns nicht neu: In der Vergangenheit wie heute war und ist die Anmeldung zu unseren Infobriefen ebenso wie zum E-Mail-Newsletter stets mit der DS-GVO konform! Die Hinterlegung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten bedurfte deshalb schon immer der schriftlichen und/oder belegbaren persönlichen Zustimmung der Adressaten.

Wie schon in den Vorjahren, nehmen wir den Schutz Ihrer Daten auch nach Inkrafttreten der neuen Datenschutzverordnung weiterhin sehr ernst. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung an die Regelungen der DS-GVO angepasst. Den genauen Wortlaut können Sie auf unserer Homepage unter https://www.die-kleine-buehne-hannover.de/datenschutzerklaerung/
nachlesen.

Um Sie informieren zu können erheben wir maximal folgende Daten von Ihnen:
Name, Anschrift, ggf. E-Mail-Kontakt, ggf. Tel.-Nr.
Eine Verknüpfung mit anderen Daten findet nicht statt.

Für die Information per Newsletter (Internet) erfolgt die Hinterlegung Ihrer E-Mail-Adresse auf dem geschützten Portal der delta kulturlink ag in Berlin (http://www.kulturkurier.de/), über den die Versendung erfolgt.

Die Anmeldung zum Newsletter wird über ein Double-Opt-in abgewickelt. Das bedeutet, dass Newsletter-Abonnenten erst nach Klick auf den Link in einer Bestätigungsmail Abonnent werden. Bei Klick auf den Bestätigungslink wird ein Zeitstempel geführt.

Die zweite Möglichkeit, Email-Adressen als Abonnenten hinzuzufügen, ist, dass diese manuell in der Newsletter-Verwaltung eingefügt werden. Das passiert nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung. Beim Hinzufügen der Email-Adressen wird ein Zeitstempel geführt, wann dies passiert ist.

In jedem Newsletter ist immer ein für jeden Abonnenten individueller Link eingefügt, über den der Newsletter abbestellt werden kann. Dies kann auch nicht in den Newsletter-Einstellungen deaktiviert werden. Sobald sich ein Abonnent abgemeldet hat, ist er in der Robinsonliste geführt. Er kann erst durch manuelle Freischaltung (durch Klick auf den Link in einer erneuten Bestätigungsmail) wieder erneut zu einem Abonnenten gemacht werden.

Wenn Sie den Infobrief oder den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, so teilen Sie uns dies bitte schriftlich (Brief, E-Mail), telefonisch oder persönlich mit. Zur Abmeldung vom Newsletter können Sie auch den Abmeldelink nutzen, den Sie am Ende jeder Ausgabe finden können.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch sehr gern zur Verfügung.

DIE kleine BÜHNE
Dessauerstr. 2
30161 Hannover
0511 / 848 96 45
postmaster@diekleinebuehne.de
www.diekleinebuehne.de

Reservierungs- und Stornobedingungen:

1)
Karten aus Einzelbuchungen für bis zu 5 Personen liegen bis 15 Minuten vor Beginn der gebuchten Veranstaltung an der Theaterkasse bereit. Gruppenreservierungen können bis drei Tage vor der gebuchten Veranstaltung kostenfrei storniert werden.
2)
Bei Märchenstücken (Herbst) gelten folgende Sonderregelungen:
a) Reservierte Karten für Gruppen ab 6 Personen sind bis drei Wochen vor der gebuchten Vorstellung abzuholen, sofern keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden oder die Reservierung innerhalb der 3-Wochen-Frist liegt.
b) Innerhalb der 3-Wochen-Frist aufgegebene Gruppenbuchungen gelten innerhalb der gesetlichen Fristen als verbindlich. Die reservierten Karten sind zeitnah an der Vorverkaufskasse abzuholen, die jeweils an Vorstellungstagen für 30 min. nach Vorstellungsbeginn geöffnet ist.
3)
Reservierte Karten, die nicht rechtzeitig abgeholt wurden, gehen in den freien Verkauf zurück. Der Reservierungsanspruch verfällt.
4)
Einzelreservierungen bis 5 Karten können bis 24 Stunden vor der Veranstaltung kostenlos storniert werden.
5)
Eine Rücknahme bereits gekaufter Karten ist ausgeschlossen.
6)
Werden reservierte Karten nicht rechtzeitig abgeholt oder storniert und können sie für die gebuchte Veranstaltung nicht anderweitig weiter verkauft werden, so hat DIE kleine BÜHNE gegenüber dem Reservierenden einen Anspruch auf Zahlung aller gebuchten aber nicht verkauften Karten.


 

Mitmachen

Haben auch Sie Lust, Theater nicht nur als Zuschauer zu erleben?
Wollen Sie Ihre Fähigkeiten kreativ hinter der Bühne erweitern?

Wir freuen uns vor allem über helfende Hände in den Bereichen

  • Kostümbild,
  • Maske
  • Bühnentechnik
  • Inspizienz
  • u.v.a.m.?


Interesse?
Dann melden Sie sich gern

per E-Mail an postmaster@diekleinebuehne.de
oder telefonisch unter 0511 / 848 96 45 (AB)

Für freuen uns auf Sie!

 

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen