Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Philharmonischen Kammerorchesters Wernigerode,
 

mit dem heutigen Newsletter möchten wir Sie gerne auf einige der bevorstehenden Konzerte hinweisen.
Zudem können Sie ab sofort auch bei uns im Orchesterbüro am Liebfrauenkirchhof 2 in Wernigerode Eintrittskarten erwerben. (Nähere Informationen hierzu im Newsletter)

Viel Freude beim Lesen der Ankündigungen und wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende,

Ihr Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode


Website Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode

Inhalt

Generationenkonzert am 12. März
Konzert in Seesen am 15. März
Konzert im Kloster Drübeck am 17. März
Konzert am Ostersonntag mit Vladislav Fedorov
Kartenvorverkauf im Orchesterbüro
Konzertvorschau bis Juni 2019

Generationenkonzert am 12. März

Tomoko Udagawa (Foto: Patrick Klasen)


Dienstag, 12. März, 13.30 Uhr
Wernigerode, Aula Stadtfeld Gymnasium

 

Am kommenden Dienstag laden das Stadtfeld-Gymnasium, die Seniorenvertretung der Stadt Wernigerode und das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode Jung und Junggebliebene zum Generationenkonzert in die Schulaula des Wernigeröder Stadtfeld-Gymnasiums (Ernst-Pörner Str. 15) ein. Schüler werden die Zuhörer dreier Generationen durch das Programm leiten und mit erfrischenden Moderationen einige Hintergrundinformationen zur gespielten Musik geben.

Zum Konzertauftakt singt der Chor des Stadtfeld-Gymnasiums unter der Leitung von Susanne Ristau. Mit dem ersten und zweiten Satz aus Macellos Oboenkonzert und Ausschnitten aus Tschaikowskys „Jahreszeiten“ stehen im Anschluss zwei Solokonzerte auf dem Programm, gespielt vom Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode. Solistisch werden die aus Japan stammende Oboistin Tomoko Udagawa, Pianist Albert Mamriev und der Wernigeröder Geiger René Hirschfeld das Podium betreten.

Unter der Leitung von Musikdirektor Christian Fitzner spielen die Musiker zudem den Slawischen Tanz Nr. 1, op. 46 des böhmischen Komponisten Antonín Dvořák, eine Suite aus Bernsteins West Side Story und den Second Waltz von Dmitri Schostakowitsch. Zum Abschluss des Konzertes steht eine Strauss-Polka sowie die Filmmusik zu „Der mit dem Wolf tanzt“ auf dem Programm.

Karten zu € 5 sind an der Tageskasse erhältlich.

Konzert in Seesen am 15. März



Shingo Oku / privat


Freitag, 15. März, 19.30 Uhr
Seesen, St. Andreas Kirche

Nach einem erfolgreichen Konzertauftakt Ende Januar laden der Verein „Konzerte an St. Andreas“ mit dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode zum ersten Sinfoniekonzert der Konzertreihe „Klassik in Seesen“ 2019 am Freitag, 15. März, 19.30 Uhr in die St. Andreas-Kirche in Seesen ein. Eine Konzerteinführung beginnt um 18.45 Uhr im Gemeindezentrum.

Shingo Oku, der aus Japan stammende Soloklarinettist des Philharmonischen Kammerorchesters Wernigerode, wird Carl Maria von Webers Klarinettenkonzert Nr. 1 in f-Moll interpretieren. Die dreisätzige musikdramatische Erzählung für Klarinette und Orchester schrieb Weber 1811 für den Klarinettisten der Münchner Hofkapelle Heinrich Joseph Bärmann, der über eine Klarinette neuester Bauart verfügte, die den Komponisten zu diesem brillanten Konzert inspirierte. Das stimmungsvolle Adagio lässt in seiner romantischen Klangsprache bereits den Freischütz erahnen.

Unter der musikalischen Leitung von MD Christian Fitzner erklingen zudem der Slawische Tanz Nr. 2 des aus Böhmen stammenden Komponisten Antonín Dvořák und Mendelssohns dritte Sinfonie, die „Schottische“. Felix Mendelssohn Bartholdy war ein ausgesprochen reiselustiger Mensch.

Und weil Schottland um 1800 alle romantisch veranlagten Mitteleuropäer magisch anzog, unternahm auch Mendelssohn Bartholdy eine Reise in die Heimat der Maria Stuart und ließ sich von den Sagen und Mythen und der schottischen Nebelstimmung zu diesem romantischen Werk inspirieren.

Karten sind an den bekannten Vorverkaufsstellen, der Geschäftsstelle des „Seesener Beobachters“, über www.reservix.de und an der Abendkasse erhältlich.

Konzert im Kloster Drübeck am 17. März



Krzysztof Baranowski (Foto: Patrick Klasen)


Sonntag, 17. März, 16.00 Uhr
Kloster Drübeck, Adelbrinsaal

Kurz vor Frühlingsanfang, am Sonntag, 17. März, 16 Uhr gastiert das Streichquartett des Philharmonischen Kammerorchesters Wernigerode im Adelbrinsaal im Kloster Drübeck.

Krzysztof Baranowski, Konzertmeister des PKOW, sein Stellvertreter Alexey Naumenko sowie der Stimmführer der Bratschen Jens Domeyer und der stellvertretende Solocellist des Kammerorchester Jaehyun Han spielen Werke von Beethoven und Brahms.

Beethoven war bereits so gut wie völlig taub und mal wieder unglücklich verliebt, als er sein Streichquartett f-Moll op. 95 schrieb. In den vier kurzen Sätzen prallen auf engstem Raum große Kontraste aufeinander. Beethoven selbst gab diesem Werk den Beinamen "ernsthaftes Quartett".

Nahtlos in der Folge von Beethovens Werken stehen die Streichquartette von Johannes Brahms. Brahms’ drittes und letztes Streichquartett ist das Klassischste von allen. Nicht nur das Zitat aus Mozarts Jagdquartett verarbeitete Brahms hier, sondern auch traditionelle Tanzmodelle wie eine Polka, eine Gavotte und andere barocke bzw. klassische Wendungen.

Karten für das Konzert sind im Kloster Drübeck, Tel. 039452/94301 erhältlich.

Konzert am Ostersonntag mit Vladislav Fedorov

Vladislav Fedorov (Foto: privat)


Sonntag, 21. April, 16:00 Uhr
Wernigerode, Fürstlicher Marstall

Ganz in der Tradition der vergangenen Jahre laden das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode unter der Leitung von MD Christian Fitzner mit einem festlichen Programm am Ostersonntag, 21. April, 16 Uhr zu einem Konzert in den Fürstlichen Marstall Wernigerode.

Solist ist der Publikumsliebling des letztjährigen „Neue Sterne“ Klavierwettbewerbs, Vladislav Fedorov. Der aus Russland stammende, preisgekrönte Pianist spielt das Klavierkonzert in B-Dur, KV 450. Das 15. Klavierkonzert ist eine der bedeutendsten Konzertkompositionen der gesamten europäischen Musikgeschichte. Mozart hat hier einen „neuen“ Weg gefunden, indem er insbesondere die Bläser im Orchestersatz als Melodieinstrumenten verselbständigte.

Zudem spielt das Orchester die Ouvertüre im italienischen Stil von Franz Schubert und Mozarts Drittletzte, die Sinfonie Nr. 39 in Es-Dur, KV 543.

Der Kartenvorverkauf beginnt am 13. März. Karten zu € 20, ermäßigt € 10 sind im Orchesterbüro (Di 10-13 Uhr, Do 10-16 Uhr) in der Touristinformation Wernigerode, Marktplatz 10, Telefon 03943/5537835 sowie im Internet unter www.pkow.de erhältlich. Mitglieder des Fördervereins Kammerorchester Wernigerode e.V. erhalten ermäßigten Eintritt zu € 15.

Kartenvorverkauf im Orchesterbüro

Zukünftig können Eintrittskarten für die Veranstaltungen des Philharmonischen Kammerorchesters Wernigerode auch im Orchesterbüro am Liebfrauenkirchhof 2 in Wernigerode erworben werden.

Karten können Dienstag zwischen 10 und 13 Uhr sowie Donnerstags zwischen 10 und 16 Uhr gekauft und abgeholt werden. Zudem ist das Orchesterbüro unter der Rufnummer 03943/94950 und per Mail unter l.weber@pkow.de erreichbar.

Konzertvorschau bis Juni 2019

Dienstag, 12. März, 13.30 Uhr
Wernigerode, Aula Stadtfeld-Gymnasium
Generationenkonzert
Musikalische Leitung: MD Christian Fitzner
VVK: Karten zu € 5 sind an der Tageskasse erhältlich.


Sonntag, 17. März, 16.00 Uhr
Drübeck, Adelbrinsaal im Kloster
Konzert
Streichquartett des PKOW: Krzysztof Baranowski (Violine), Alexey Naumenko (Violine), Jens Domeyer (Viola), Jaehyun Han (Violoncello)
Musikalische Leitung: MD Christian Fitzner
VVK: Kloster Drübeck, Tel. 039452/94301


Freitag, 22. März, 19.30 Uhr
Wernigerode, Aula des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums
Stunde der Klassik
Konzertreihe des Fördervereins Kammerorchester Wernigerode e.V.
Schulhoff: Concerto Doppio für Flöte und Klavier, Mendelssohn: Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 (Schottische)
Solisten: Monica Gutman (Klavier), Massimo Mercelli (Flöte)
Musikalische Leitung: MD Christian Fitzner
VVK: Tourist-Information Wernigerode, Tel. 03943/5537835; Orchesterbüro; www.pkow.de


Freitag, 29. März, 19.30 Uhr
Michaelstein, Musikscheune im Kloster
Kontrabass-Romanzen | Akademiekonzert
Solisten: Teilnehmer der Basseurope Academy
Musikalische Leitung: MD Christian Fitzner
VVK: Kloster Michaelstein, Tel. 03944 / 903015, museumskasse-michaelstein@kulturstiftung-st.de sowie über alle Reservix Vorverkaufsstellen

 

April


Sonntag, 21. April, 16.00 Uhr
Wernigerode, Fürstlicher Marstall
Konzert zum Ostersonntag
Schubert: Ouvertüre im Italienischen Stil, Mozart: Klavierkonzert Nr. 15 B-Dur, KV 450 & Sinfonie Nr. 39 Es-Dur, KV 453
Solist: Vladislav Fedorov (Klavier)
Musikalische Leitung: MD Christian Fitzner
VVK: Tourist-Information Wernigerode, Tel. 03943/5537835; Biber Ticket; Orchesterbüro; www.pkow.de

 

Mai

Donnerstag, 9. Mai, 19.30 Uhr
Wernigerode, Fürstlicher Marstall
Stunde der Klassik
Konzertreihe des Fördervereins Kammerorchester Wernigerode e.V.
Tschaikowski: Klavierkonzert Nr. 1, Rimski-Korsakow: Schéhérazade, Borodin: Polowetzer Tänze
Solistin: Anna Fedorova (Klavier)
Musikalische Leitung: Gerard Oskamp
Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Schönebeck, Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode
VVK: Tourist-Information Wernigerode, Tel. 03943/5537835; Biber Ticket; Orchesterbüro; www.pkow.de 

 

Juni


Sonntag, 9. Juni, 17.00 Uhr
Halberstadt, Dom
Orchesterkonzert
Im Rahmen der Halberstädter Domfestspiele
Berg: Violinkonzert („Dem Andenken eines Engels“), Mahler: „Das Lied von der Erde“
Solisten: Heiko Börner (Tenor), KS Gerlind Schröder (Mezzosopran), Nurit Stark (Violine)
Musikalische Leitung: MD Johannes Rieger
Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters, Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode
VVK: Theaterkasse Halberstadt, Tel. 03941/6965-65; www.harztheater.de


 

Kammermusik / Gastspiele

Kleingruppenauftritte

Jeden Sonntag, 17.00 Uhr, Soiree / Travel Charme Gothisches Haus Wernigerode


Gastspiele


15. März, 19.30 Uhr, Konzert /Seesen
23. März, 19.30 Uhr, Konzert / Bad Zwesten
14. April, 17.00 Uhr, Konzert / Zerbst
20. April, 19.30 Uhr, Konzert / Bad Pyrmont
5. Mai, 17.00 Uhr, Konzert / Hundisburg
10. Mai, 19.30 Uhr, Konzert / Schönebeck
11. Mai, 19.30 Uhr, Konzert / Bad Zwesten
22. Mai, 19.30 Uhr, Konzert / Bad Münder
24. Mai, 20.00 Uhr, Konzert / Seesen
14. Juni, 14.00 Uhr, Konzert / Schöningen

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


NEU: Tongo Zirkus - Musik-App für Kinder


Die neue Musik-App für Kinder.

„Tongo Zirkus“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen