Liebe Freundinnen und Freunde der Neuen Musik,
heute darf ich Sie auf aktuelle Veranstaltungen hinweisen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Helmut W. Erdmann

Inhalt

44. Festival NEUE MUSIK LÜNEBURG vom 7. bis 13. Oktober 2018
„Vorsicht, Katharina!", von Jan van der Putte geschrieben für die Cellistin Katharina Gross
Elektroakustische Musik: Augusto Meijer, Niederlande
Impressum

44. Festival NEUE MUSIK LÜNEBURG vom 7. bis 13. Oktober 2018

Glockenhaus, Glockenstraße, 21335 Lüneburg

LIVE-KONZERTE 19 Uhr & NACHTKONZERTE 21 Uhr

 

So, 7.10.18, 19 Uhr „Vorsicht, Katharina!“, von Jan van der Putte geschrieben für die
Cellistin Katharina Gross
(In Zusammenarbeit mit der European Conference of Promoters of New Music)

So, 7.10.18, 21 Uhr Elektroakustische Musik: Augusto Meijer, Niederlande

 

Mo, 8.10.18, 19 Uhr „First Trumpet“, Werke Hamburger Komponisten
(Kooperation mit der Gesellschaft für Neue Musik Hamburg und dem Fortbildungszentrum für Neue Musik in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Komponistenverband, LV Norddeutschland)

Mo, 8.10.18, 21 Uhr Elektroakustische Musik: Fortbildungszentrum für Neue Musik I

 

Die, 9.10.18, 19 Uhr „MusiCollage“: Ensemble TriTonus - Hamburg

Die, 9.10.18, 21 Uhr Elektroakustische Musik: Chile

 

Mi, 10.10.18, 19 Uhr „So fern und doch so nah“: Wolfram Graf - Klavier

Mi, 10.10.18, 21 Uhr Elektroakustische Musik: Iran

 

Do, 11.10.18, 19 Uhr „An American Cabaret“: Kathryn Wieckhorst - Sopran & Wolfram Graf - Klavier

Do, 11.10.18, 21 Uhr Elektroakustische Musik: New York / USA

 

Frei, 12.10.18, 19 Uhr „... molto espressivo...“: Ensemble Musica Viva - Bayreuth

Frei, 12.10.18, 21 Uhr Elektroakustische Musik: Serbien

 

Sa, 13.10.18, 19 Uhr „Soli - Tutti“: Live-Elektronik-Ensemble Hamburg / Lüneburg

Sa, 13.10.18, 21 Uhr Elektroakustische Musik: Fortbildungszentrum für Neue Musik II

 

 

Konzertkarte nur an der Abendkasse:
9,- € (7,- €*)
5,- € (4,- €*) Schüler/Studenten
* Preise für JMD-/DTKV-/DKV-/DEGEM-/ECPNM-Mitglieder.

„Vorsicht, Katharina!", von Jan van der Putte geschrieben für die Cellistin Katharina Gross


 

44. Festival NEUE MUSIK LÜNEBURG vom 7. bis 13. Oktober 2018
Eröffnungskonzert, Sonntag, 7.10.18, 19 Uhr, Glockenhaus, Glockenstraße, 21335 Lüneburg


Vorsicht, Katharina!“,
von Jan van der Putte geschrieben für die
Cellistin Katharina Gross

(In Zusammenarbeit mit der European Conference of Promoters of New Music)

 

Grußworte der Hansestadt Lüneburg: 
Friedrich von Mansberg
 
(Vorsitzender des Kultur- und Partnerschaftsausschusses,
Vorsitzender der SPD Lüneburg)

 

Vorsicht, Katharina! – neues Solowerk von Jan van de Putte, geschrieben für Cellistin Katharina Gross
Das neue Werk, in welchem Katharina spielt, singt und aktiert, besticht durch einen großen Aufbau und eine starke emotionale Ladung. Lange andauerndes Musizieren, der daraus erwachsende Eindruck von Zeitlosigkeit, diverse Verzierungstechniken und die Synchronisation von Singen und Spielen sind von ethiopischer und serbischer Musik inspirierte Aspekte der Komposition. Jan van de Putte: „Eine Reise durch viele Welten, manchmal auch rituell…“

Trailer:  https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=iTmwaiuK_9w

Elektroakustische Musik: Augusto Meijer, Niederlande

44. Festival NEUE MUSIK LÜNEBURG vom 7. bis 13. Oktober 2018

Glockenhaus, Glockenstraße, 21335 Lüneburg
So, 7.10.18, 21 Uhr Elektroakustische Musik: Augusto Meijer, Niederlande

 

Augusto Meijer is an electroacoustic music composer from the Netherlands.

He obtained a Master of Music degree at the Utrecht School of the Arts, after successfully completing the European Media Master of Arts degree. During these studies, he focused strongly on electroacoustic music, and various composition techniques.

His compositions are presented at various international venues, including the San Francisco Tape Music Festival, the New York City Electroacoustic Music Festival, International Computer Music Conferences, and many more.

He has composed works for artists/collectives such as the Schreck Ensemble, Har Hollands (light-art), duo Tom Wolfs & Niek Kleinjan (instrumentalists), Jaap van den Elzen (light-art). This resulted in multidisciplinary art projects in which his recognizable electroacoustic sound creations play a key role.

His work is strongly and inevitably based on personal experiences and fascinations.

 

Program

1.         Landschappen
2.         Utopia
3.         The Starry Night
4.         Matera
5.         Bilingual

Der Komponist Augusto Meijer betreut und moderiert das Konzert.

Impressum

Fortbildungszentrum für Neue Musik
Director: Prof. Helmut W. Erdmann
Assistenz: Claus-Dieter Meier-Kybranz
Katzenstraße 1a
21335 Lüneburg

Mobil +49 (0) 177 - 8280512

Web: http://www.neue-musik-lueneburg.de
Email: helmut.w.erdmann@neue-musik-lueneburg.de


Verantwortlich:
Prof. Helmut W. Erdmann

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen