Reality is one of the possibilities I cannot afford to ignore.
[Leonard Cohen - Beautiful Losers, 1966)


 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Musikfreunde, 


vor einigen Tagen schon setzte ich mich an den Schreibtisch um eben diesen Newsletter zu erstellen. Dann, gewissermaßen um mich in Stimmung zu bringen, las ich vom ein oder anderen Autoren Artikel und Erzählungen über Leonard Cohen, oft leidenschaftlich porträtiert in ihren Ausführungen, legte seine Musikalben auf und ging schließlich rettungslos verloren.

Ich meine, sich zu verlieren beim Verfassen eines kurzen Einladungstextes zu unserem kommenden Cohen-Tribute-Festivalabend ("BEAUTIFUL LOSERS", Donnerstag 21. September 2017, im Kölner Theater der Keller  –  mit Unterstützung des Kulturamts der Stadt Köln), das ist schon ein Hinweis auf einen auch emotional berührenden event, nicht wahr? 



‘Happy Birthday, Leonard’, mit der Unterzeile zu “Beautiful Losers”, der Titel ist dem zweiten (Kult-) Roman der kanadischen Lyriker, Autor und Singer-Songwriter-Legende Leonard Cohen (21.9.1934 – 7.11.2016) entlehnt, möchten wir zeigen, das die vortragenden Künstler eine fröhliche Geburtstagsfeier mit seinen Liedern planen, wobei, es ist natürlich nicht ausgeschlossen, das wir uns alle, gut fünfzig Jahre nach Erscheinen des Werkes über die Hoffnungen, Träume und Enttäuschungen der Randfiguren im Rock'n'Roll-Zirkus, tränenüberströmt in den Armen liegen... 
 

Um 20 Uhr beginnt der Abend mit der von mir ob ihrer lyrischen Texte so hoch geschätzten Künstlerin, der amerikanischen Singer-Songwriterin Amy Antin"Amy komponiert Songs von solch fragiler Schönheit, daß selbst hartgesottenen Machos die Tränen kommen" – 'Rheinländer', über die international als musikalische Performerin und visuelle Künstlerin arbeitende Malerin.

Der Musiker und langjährige Cohen-Interpret Peter Sarach (Cowboys on Dope; Sarach singt Leonard Cohen) kommt in Begleitung der Liedermacherin Krazy, die schon mit "Little Red Taxi Girl & The Never Going Homes" auf der Bühne des Theaters stand. "Sarach singt Leonard Cohen Songs um die Melancholie des Winters zu erhellen". 


Mit dem schwedischen Cohen-Sänger Janerik Lundqvist (“Leonard Cohen på svenska”, nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik 2016) und seinen musikalischen Begleitern präsentieren wir einen authentischen Künstler, zu dessen Lyrik-Transkription mir Leonard Cohen 2005 in einer E-Mail schrieb: ''Please tell Janerik how much I enjoy and appreciate his versiones of my songs. He has truly brought them to life. What a singer! I am deeply touched.” 

Begleitet wird Janerik an der Violine von Kathrin Grube (Kopenhagen (DK) und vom Gitarristen Anders Ehrenstråle (Helsingborg). Ganz besonders freuen wir uns über die Zusage von Maria Pihl (Göteborg), der ganz wunderbaren schwedischen Sängerin, die uns dann wieder den emotionalen Momenten näher bringt.

Zuvor, oder auch während der Umbaupause, zeigen wir in einem Ausschnitt aus Diethard Küsters (Regie) Musikdokumentation “Beautiful Losers” (Dockland Productions für ARTE u. WDR) ein persönlich-poetisches Gespräch mit Leonard Cohen, geführt in der Küche seines Hauses in L.A., in der Cohen resümiert: "Wir sitzen alle im selben Boot, und jeder versucht, seiner Einsamkeit zu entkommen".


Herzlich Willkommen!

Ihr
Werner Meyer.


Übrigens, Karten gibt es im Theater, reservieren Sie telefonisch unter: 0221-318059, schreiben eine E-Mail an: verwaltung@theater-der-keller.de oder Sie kaufen Ihr Ticket online via offticket sowie an allen Vorverkaufsstellen über Kölnticket.
Wer mich kennt, Künstlerkollegen sowieso, schickt mir gerne eine E-Mail-Order an office@meyerrecords.com oder foto@meyeroriginals.com und ich kümmere mich um die Reservierung.

MEYER RECORDS Tonträger sind im gutsortierten Fachhandel erhältlich.


 

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen